26 000 Jahre-Maya-Zyklus ging am 25. Juli 2013 zu Ende

Der alte 26 000 Jahre-Maya-Zyklus ging am 25. Juli 2013 mit dem "Tag ausserhalb der Zeit" zu Ende, womit ein neues Zeitalter beginnt, konkret Form anzunehmen: ein gemeinsames Leben ohne Geheimnisse und Geheimdienste! Ein Leben in Frieden, Freiheit, Fülle, Liebe und Freude für alle!

EINE vereinte künftige Menschheit, die Teil der galaktischen Gesellschaft wird! Alles was wir tun müssen, ist uns kollektiv mehr darauf zu fokussieren - der kosmische Rückenwind ist nun da!

Diesen "Tag ausserhalb der Zeit" nennt man auch Grüner- oder Misteltag. Jürgen Knoop beschreibt, was es mit den Energien auf sich hat:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Traumfaenger71 (Samstag, 27 Juli 2013 13:17)

    Liebe Mara!
    Wir wollen das Beste erhoffen, wenn die Zeit des Wandels und Überganges in ein bewußteres, menschlicheres Leben mündet! Wenn auch die älteren Generationen keinen Anteil daran erfahren sollten, eine neues Bewußtsein zu erfahren, so sei es den Neugeborenen der Wendezeit gegönnt, diese Erfahrungen aktiv zu erleben und zur Gestaltung einer humaneren Welt aktiv beizutragen!

    Wir haben ja in unserer Gegenwart noch eindeutig zu viele Täter, Ignoranten und Verblendete, als daß wir eine abrupte Besserung in einem großen Umfang erleben könnten!

    Aber tun wir im Kleinen alles daran, um die Pfade durch den Gedankendschungel zu schlagen, um den Weg zu ebnen für das GUTE was da kommen mag!

    Schönes Wochenende!
    Traumfaenger71