Update: E-Cat - kalte Fusion für die autonome Energieversorgung

Conrebbi hat mal wieder ein sehr informatives Video zum Thema E-Cat gemacht:

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Gorden (Sonntag, 24 Juli 2016 15:17)

    Was muß eigentlich noch geschehen, dass die Mainstream-Presse nicht über die Enkel von Prinz Charles berichtet, sondern über eine technische Entwicklung, die in den kommenden Jahren die Welt verändert? Die Zeit ist reif zu beweisen, wie revolutionär die E-Cat-Technologie ist und wie sie die Spielregeln der Welt-Energieproduktion komplett verändert. Wenn Rossi mit seinem Energy Catalyzer der LENR-Technologie zum Durchbruch verhilft, werden sehr viele Wissenschaftler am CERN nicht nur ihren Job, sondern vor allem ihren Status und ihre Glaubwürdigkeit verlieren. Zu lange wurde von Seiten renommierter Teilchen- und Plasmaphysiker gezögert, die unter der Bezeichnung “Kalte Fusion” bekannt gewordenen LENR- und “Excess-Heat-Phänomene” ernst zu nehmen. Die staatlich geförderte sog. "heiße Fusion" verschlingt nach wie vor Milliarden von Dollars und Euros und schafft nicht einmal COP Null. Gleichwohl erfährt diese staatliche Forschung großes mediales Interesse, während die vorliegenden Ergebnisse von Rossi und anderen fast völlig ignoriert werden. Eine wirklich "verkehrte Welt", in einer Zeit, die nach billiger und sauberer Energie lechzt.

    Hier eine sehr interessanter Blog über die Entwicklung des E-Cat und deren Markteinführung:
    http://fehnblog.de/lenr-die-unendliche-und-saubere-energie-kommt-frueher-als-gedacht.html
    Der Kampf um Marktanteile hat begonnen, bevor der E-Cat auf dem Markt ist!