Okkulte Symbole auf unserem (alten) Personalausweis?


Baphomet - Phallus - umgekehrtes Kreuz

Unter den Aufklärern, Verschwörungstheoretikern und Verschwörungstheoretiker-Kritikern ist dieses Phänomen schon lange bekannt. Schon im Jahre 2005 schrieb Rüdiger Keuler, Heilpädagoge, einen provokanten Artikel darüber. Er sieht einen Zusammenhang zwischen solchen Handlungen und einer Aussage Rudolf Steiners:

 

In dem Zyklus „Die Erziehungsfrage als soziale Frage“ GA 296, spricht Rudolf Steiner bereits im ersten Vortrag von der Gefahr, dass in der Zukunft, wenn die Menschen sich nicht zur Anerkennung der geisteswissenschaftlichen Wahrheiten durchringen können, die Gefahr besteht, dass bei den Menschen des Westens der Geist mechanisiert, bei den Menschen des Ostens die Leiber animalisieren und die Seelen in der Mitte, in Europa, vegetarisieren, schläfrig würden. Dies ist tatsächlich eingetreten. Die Geisteswissenschaft führt ein kümmerliches, gesellschaftliches Randdasein und die Menschen Europas, Mitteleuropas, von denen des Westens und des Ostens, an denen sich diese Prophezeiung ebenfalls bewahrheitet hat, wollen wir jetzt absehen, befinden sich in einem tiefen Seelenschlaf. Dieser Schlaf ist besonders tief bei den „Anthroposophen“, das ist das Verdienst der anthroposophischen Gesellschaft, mit seinem Wirkungszentrum dem Vorstand dieser Gesellschaft. Dieser Schlaf wird, auch bei den nichtanthroposophischen Bürgern herbeigeführt und gefördert durch die Medien.

 

In Anbetracht dessen, dass viele Menschen gar nicht mehr handlungsfähig sind, wegen Krankheit oder anderer Umstände, könnte da schon was dran sein - könnte. Davon abgesehen steht das sogenannte "Burn-Out-Syndrom" ganz weit vorne, auf der "mir-geht-es-extrem-scheiße"-Skala. Oder dieses berühmte: "Ich würd` ja gern, aber mir fehlt die Kraft es umzusetzen!"

Was haben wir nicht alles für seltsame Krankheiten? Und so vielfältig! Hat ein Volk nicht immer ein paar volksspezifische Krankheiten? Bedingt durch falsche Ernährung, falsche Lebensweise, schlechte Gewohnheiten oder Umweltverschmutzung in hohem Ausmaß? Ja klar, eigentlich schon. Aber wir haben ja fast alle Krankheiten die es gibt auf der Welt. Und jetzt nur mal so zum auf der Zunge zergehen lassen:

 

Von Asthma bis zum Zwölffingerdarmgeschwür – hier finden Sie über 700 Krankheiten, medizinisch fundiert und laienverständlich formuliert.  (...wie schön für euch!)

 

Aber hallo! Über 700 Krankheiten, für ein Völkchen, dass gerade mal 81,8 Millionen Einwohner hat. Wow! Leider kann ich kein Mandarin, sonst hätte ich mal gekuckt, wie viele Krankheiten es bei den Chinesen gibt. Aber lassen wir das, kehren wir zurück zu unserem Personalausweis.

 

Nun lässt sich ja niemand gerne sagen, dass er verschlafen ist, ein jeder hält sich ohne weiteres für einen hellwachen Zeitgenossen. Gibt es konkrete Stellen, wo man auf diese Verschlafenheit des Bürgers hinweisen kann? Die gibt es, unzählige. Auch eine dieser Stellen ist unser Personalausweis. Haben sie ihn schon einmal aufmerksam betrachtet? Wirklich? Ist Ihnen dabei nichts Besonderes aufgefallen?

 

Baphomet
Baphomet
Phallus
Phallus
Umgedrehtes Kreuz? Ein Zeichen des Antichrist?
Umgedrehtes Kreuz? Ein Zeichen des Antichrist?
Oder ein Kreuz auf einem Hügel?
Oder ein Kreuz auf einem Hügel?

Sind Ihnen die vielen Satanssymbole, die sich auf diesem Personalausweis befinden, aufgefallen? Der gehörnte Schädel mit der darüber befindlichen Feuerkrone, beides Symbole, die sich schon auf alten Darstellungen im Zusammenhang mit Luzifer und Ahriman/Satan finden. Drehen Sie dieselbe Seite des Ausweises um 180°, so sehen Sie, oben begrenzt von einem Halbkreis, das Phallussymbol, wie es unten in die skizzierte weibliche Scham eindringt. Auch diese pervertierte Darstellung der geschlechtlichen Vereinigung von Mann und Frau findet sich in älteren Bildern auf Satans Bauch dargestellt. Ein Drittes: Halten Sie den Ausweis so, dass sich das Licht spiegelt, so erkennen Sie hineingeprägte Adlersymbole mit einem Schwanz. Dieser Schwanz besteht aus einem auf den Kopf gestellten Kreuz, auch das ein Satansymbol. Dasselbe Adlersymbol mit umgekehrtem Kreuz erscheint auch unter dem Blaulicht, das zur Echtheitsprüfung eingesetzt wird.

 

Ok, ich gebe zu, es ist schon sehr merkwürdig, dass Symbole dieser Art auf unserem Personalausweis abgedruckt sind. Was haben die dort zu suchen? Eine Brücke - ok! Ein Denkmal - ok! Ein Berg - ok! Eine Stadt - ok! Aber was zum Teufel noch mal haben diese seltsam furchteinflösenden Symbole darauf zu suchen? Auch hierzu hat Rüdiger Keuler eine Antwort:

 

Von diesen Symbolen geht eine pathogene (krankheitsfördernde) Strahlung aus, die auf jeden Menschen, der sich im Umkreis dieses Ausweises befindet, eine krankmachende Wirkung ausübt. Diese Wirkung lässt sich auch nachweisen. Solche Satanssymbole reflektieren die so genannten Kreiselwellen, die auch Gestirnstrahlen genannt werden, es handelt sich vom Anthroposophischen um kosmische, eben Gestirn-, Sternenstrahlung und verkehren sie in negative Kräfte, drehen diese um. Diese Wellen erzeugen normalerweise rechtsdrehende Schwingungen, die sich auf die Körperflüssigkeit des Menschen überträgt. Durch die Umdrehung dieser Strahlen verwandeln sie sich in solche, die die Körper- und Zellflüssigkeit in linksdrehende Schwingungen versetzt. Dieselben pathogenen Wirkungen treten zum Beispiel über Wasseradern unter der Erde auf und können zu schwerwiegenden Erkrankungen bis hin zum Tode führen. Man nennt das geopathogene Zonen. Die Wirkung dieser Symbole die auf dem Ausweis sind, lässt sich bis auf eine Entfernung von sieben Metern messen. Geistig sensible Menschen können diese Wirkungen auch durch pendeln feststellen. Es wird nun empfohlen den Ausweis in Aluminiumfolie einzuwickeln, um diese Strahlungen zu neutralisieren. Es ist aber weit besser wie sich herausgestellt hat und ebenfalls messen lässt, wenn man seinen Ausweis mit einem Kreuz versieht, von dem ebenfalls Wirkungen, aber gesundende ausgehen. Man kann dieses Kreuz oberflächlich einritzen oder mit einen wasserfesten Edding aufmalen. Dadurch verwandelt sich diese Strahlung wieder in eine rechtsdrehende Schwingung erzeugende. Diese Strahlungen wirken auch schwächend und damit schläfrig machend in einer relativ kurzen Zeit. Viele Menschen tragen ihren Ausweis am Körper oder in dessen Nähe. Viele Autounfälle, so muss man annehmen, sind dadurch schon verursacht worden.

 

Das ist freilich harter Tobak und das kann jetzt jeder für sich sehen wie er mag. Die Bundesdruckerei selbst erklärt diese "zufällige" Symbolik so:

 

Die Hintergrundgestaltung des Personalausweises ist aus Gründen der Fälschungssicherheit mit Farben und Formen ausgestattet, die keinerlei tiefergehende Bedeutung haben.

 

So, so, keinerlei tiefere Bedeutung. Dann hätten die sich vorher mal schlau machen sollen, was sich da für okkulte Symbole herausbilden lassen. Ich glaube nicht, dass es sich dabei um einen "Zufall" handelt. Und wenn ja, dann haben die sich wirklich einen dicken fetten Fauxpas geleistet. Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis irgendjemand satanische Symbole dort hineininterpretiert. Die Verschwörerszene schläft ja nicht!

 

Über die Wirksamkeit von Symbolen lässt sich natürlich streiten. Doch wer daran glaubt und dann noch solche Symbole darin sieht, für den kann es sicherlich Schaden bewirken. Aber auch für Menschen, die nichts von den angeblich versteckten Symbolen wissen, können diese unterschwellig eine Wirkung zeigen. Es können unbewusst Erinnerungen geweckt werden. Nicht umsonst ist das Hakenkreuz verboten worden.

Wer jedoch an die positiven Seiten des Baphomets (sehr guter Artikel) glaubt, die es freilich auch gibt, für den kann dieses Symbol sogar heilsam sein. Und der Phallus ist ein Symbol der Fruchtbarkeit. Das ist ungefähr wie ein Porsche für Männer. Wer diesen Glauben lebt, für den ist der Perso ja schon fast wie ein Aphrodisiakum. Für manche Frau jedoch, kann dieses Symbol bedrohlich wirken, denn es ist definitiv ein Ausdruck von Männlichkeit und Macht. In beiden Fällen jedoch sind dies mythologische bzw. der okkulten Szene zugeordnete Symbole, die viel Spielraum für Interpretationen bieten. Dieses undefinierbare Adler ähnliche Symbol wird hier als umgedrehtes Kreuz interpretiert, das wiederum könnte man einfach umdrehen, dann könnte es ein Kreuz auf einem Hügel darstellen.

 

Wie auch immer wir das betrachten, solche unterschwelligen, suggestiven Symbole haben auf einem öffentlichen Dokument nichts zu suchen. Warum haben sie nicht die Blume des Lebens verwendet? Die wäre genauso schwierig zu fälschen und bietet noch lange nicht so viel Raum für Spekulationen. Aber wer möchte, kann seinen alten Personalausweis vernichten oder warten bis er abläuft (längstens jedoch bis Oktober 2020) und sich dafür einen neuen holen. Der ist frei von solchen Symbolen, dafür erhält er einen tollen Chip, der uns einen Rundumschutz bietet. Denn dabei geht es bestimmt nicht um Überwachung, nein, woher denn auch. Sicherheit und Komfort sind die Schlagwörter und wer denkt, die (Schein-)ReGIERung würde uns etwas Böses wollen, der hat noch nichts von den vielen gefährlichen Terroristen gehört, die sich um jeden von uns herumtummeln. Da bin ich doch froh, dass die alles über mich wissen und ich aus dem Dunstkreis der Schwerverbrecher (die höchstwahrscheinlich nicht einmal einen Perso besitzen) und Terroristen herausgefiltert werden kann. 

 

 

Und wer den neuen Perso oder Reisepass schon hat, der kann den RFID-Chip (wir-wissen-alles-über-dich-Chip) auch locker deaktivieren, dafür benötigt man max. 3 Sekunden:

 

Jetzt weiß ich auch, warum ich meine Mikrowelle noch nicht entsorgt, sondern nur als Aufbewahrungsstätte umfunktioniert habe. In meinem tiefsten Innern wusste ich, dass ich sie noch für etwas Sinnvolles würde einsetzen können: 3-2-1 Bing


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Fritz (Sonntag, 26 Januar 2014 17:02)

    Geiler Beitrag, weiter so!! :DD

  • #2

    maras-welt (Sonntag, 26 Januar 2014 20:13)


    Danke für die Blumen :-)))

  • #3

    Name (Sonntag, 30 November 2014 01:15)

    Bitte mal Nachweise in der Literatur beifügen was diese Zeichen angeht dieses Kreuz aufrecht oder auf dem Kopf. Literaturnachweis. Name des Buches, Autor usw.

  • #4

    maras-welt (Sonntag, 30 November 2014 08:13)


    Hallo Name,

    im ersten Abschnitt befindet sich ein Link (in blau). Von dort aus gelangt man zu dem Artikel von Rüdiger Keuler. Die kursiven Texte, außer der mit den Krankheiten, sind von ihm übernommen. Bitte einmal durchlesen.

    Ansonsten kann sich jeder seine eigene Meinung zu den Bildern machen. Bilder sagen mehr als tausend Worte. Wenn Du einen vorgefertigten Text aus irgendeiner Literatur benötigst, welcher Dir die Bilder noch einmal erklärt, dann musst Du Dich selbst auf die Suche begeben. Es bleibt sowieso jedem selbst überlassen, wie die Symbole auf einen wirken.

    Ganz LG
    Mara

  • #5

    Algiz Dagaz (Freitag, 06 Februar 2015 17:55)

    Der Baphomet, ihn als Gestalt gibt es gar nicht, es ist nur ein Symbol für die Kraft des Universums. Kurzum, die Kraft, von der man sagt, sie wäre Gott.
    Wenn ihr euch mal die Runen anseht, so bildet den Körper des Baphomet die Rune Algiz und die Flügel entstehen aus der Rune Dagaz. Der Rest bezieht sich auf den stetigen Wechsel von Tag und Nacht, Liebe, Leben und ja, auch den Tod, denn der gehört zu unserer Welt nun mal dazu. Die Algiz Rune ist auch ein Symbol für den Stier (=Kraft) und die Dagaz Rune ein ein Symbol für den (Stein-)Bock, außerdem bedeutet sie Tageslicht. Das Feuer über dem Kopf des Baphomet steht für das Licht der Weisheit.
    In einer Fernsehserie wird der Baphomet verniedlicht "Buffy, der Vampierkiller" genannt. Demnach müßte also dieses Symbol für das Gute stehen.
    Was dem Baphomet-Symbol sehr ähnlich, ist die Figur des Mothman (Mottenmann), der hat auch rote Augen und Schwingen. Eine weitere Verbindung könnte auch zur Sphinx in Ägypten bestehen.

  • #6

    مالو (Donnerstag, 21 Mai 2015 15:12)

    Mehr zum Baphomet siehe hier:

    https://malolam.wordpress.com/2015/05/15/baphomets-thron-im-petersdom-in-rom

    Jedenfalls, wenn der Weltherrscher kommt, dann wird dies das Ende des Papsttums bedeuten.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/manfred-boeckl/der-neue-papst-ist-petrus-romanus-die-papstprophezeiungen-des-malachias-bestaetigen-sich-auch-in-.html

    LG