Na, was jetzt? BRD oder Deutsches Reich?

"EU"-"BRD" Reisepass
"EU"-"BRD" Reisepass
"Deutsches Reich" Reisepass
"Deutsches Reich" Reisepass

 

Was glaubt Ihr wohl, welcher Reisepass der eigentlich rechtsgültige ist?

 

Ja, richtig, der Rote ist es nicht! Nein, es ist der blaue Ausweis, der "Deutsches Reich"-Reisepass! Oder doch nicht? Ist doch der Rote der Richtige und der blaue der Falsche? Im Grunde genommen sind es beide, da beide den "Reichsadler" aufgedruckt haben und der ist wohl ausschlaggebend für die Gültigkeit.

 

Fragen über Fragen, über die sich schon seit Jahren die Experten streiten.

 

Nachfolgendes Argument hält sich hartnäckig, wird aber immer wieder von Historikern und Rechtsexperten widerlegt, allerdings mit ganz wankelmütigen Ausreden. 

 

Das Grundgesetz hat keine Staatsangehörigkeit der „Bundesrepublik Deutschland“ geschaffen, sondern hält an der deutschen Staatsangehörigkeit (Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz) von 1913 fest, wie sich aus den Vorschriften der Artikel 16 und Artikel 116 GG ergibt. - Im Parlamentarischen Rat wurde eine sogenannte Bundesangehörigkeit sogar ausdrücklich abgelehnt (Parl. Rat HA Stern. Berichte S 537f 580; JöR nF Bd 1 (1951), S 160ff; “Bundesangehörigkeit”, aus der sich Rechte und Pflichten von “Bundesbürgern” ableiten ließen. Wir, das Deutsche Volk, sind Angehörige des Deutschen Reiches.

 

Deutschland ist das Land innerhalb der Grenzen von 1937. Die „Bundesrepublik von Deutschland“ ist nur ein Teil davon. Neben der ehemaligen DDR und dem Land Berlin gehören noch dazu: Ostpreußen, Posen, Westpreußen, Danzig, Hinterpommern, Vorpommern das Gebiet von Stettin westlich der Oder, Ostbrandenburg, Schlesien, Böhmen, Mähren, dem Hultschiner Ländchen und schließlich Elsaß-Lothringen und das Saarland. - Die Menschen, die dort wohnen, sind alles Deutsche. Sie bekommen auch auf Antrag von der Bundesdruckerei einen Paß mit Staatsangehörigkeit Deutsches Reich! Gleiches Recht für alle, nein, dies ist ungleiches Recht! Es ist wirklich kurios: aber sie dürfen nicht mit bei uns abstimmen, schon gar nicht über eine Verfassung. Daher bleibt es weiterhin dabei – auch wenn das Bundesverfassungsgericht und die Bundesregierung dies volksverräterisch nicht so sieht: wir haben ein Grundgesetz und keine Verfassung. Und: das Grundgesetz ist mangels Geltungsbereichs nichtig geworden.

 

Aus den 108 neuen deutschen Thesen

Wikipedia sieht das allerdings völlig anders. Dort hält man den "Pass des Deutschen Reiches" oder den "Reichspersonenausweis" für einen Fantasiepass:

 

„Pass des Deutschen Reiches“ oder „Reichspersonenausweis“

 

Mehrere Gruppen, die sich selbst als kommissarische Reichsregierung (KRR) oder „Exilregierung“ (des Deutschen Reiches) bezeichnen, halten die Gründung der Bundesrepublik Deutschland 1949 für völkerrechtlich illegal. Sie behaupten, der Staat Bundesrepublik Deutschland habe nie wirklich existiert oder sei spätestens durch juristische Fehler in den Verträgen zur Wiedervereinigung mitsamt der Deutschen Demokratischen Republik untergegangen. Für Deutschland gelte daher nur die Verfassung des Deutschen Reiches und das Besatzungsrecht der Siegermächte. Als selbsternannte Vertreter des Deutschen Reiches und damit angeblich einzig rechtmäßige Vertretung Deutschlands, stellen diese Gruppen gegen Gebühr jedem „Reichsbürger“ – also jedem Deutschen – auf Antrag einen Pass oder eine Identitätskarte aus.

Siehe auch: Politische Agitation im Zusammenhang mit der Rechtslage Deutschlands nach 1945

 

Von Anhängern dieser Gruppen wird oft behauptet, allein der Umstand, dass bundesdeutsche Behörden die „Reichspässe“ nicht einzögen und auch keine Strafverfahren einleiteten, sei ein Beleg für die Illegitimität und Unzuständigkeit dieser Behörden. Trotz strengster Geheimhaltung nach außen, hätten die Behörden von der „wahren Rechtslage“ Kenntnis, nach welcher der Pass des Deutschen Reiches oder Reichspersonenausweis ein gültiges Ausweispapier sei und nicht ohne weiteres eingezogen werden könnte. Diese Behauptung entbehrt aber jeder Grundlage. Das Verhalten der Polizei ist weder „merkwürdig“ noch „verdächtig“. Es gibt nur einfach keinen rechtlichen Grund für ein Verfahren oder eine Einziehung[3]. Das gilt auch für den Sonderfall, dass hier Amtsbezeichnungen der Weimarer Republik oder des Dritten Reiches verwendet werden[4]. Die Argumentation der Gruppe scheitert aber regelmäßig beim Versuch, entgegen § 1 Passgesetz allein mit einem dieser Papiere ins Ausland zu reisen.

 

Aha, aha, "...allein mit einem dieser Papiere ins Ausland zu reisen."

 

Da sind die Kanadier und die Amis aber besser informiert, schließlich lassen sie Deutsche Bürger mit einem "Deutsches Reich"-Reisepass einreisen. Das muss denen mal jemand sagen, die lassen die ganze Zeit Bürger mit Fantasiepässen einreisen. Da kann man es ja auch mal mit einem "Bananen-Republik"-Reisepass probieren, vielleicht schnallt das ja keiner, so unachtsam wie die bei Einreisebestimmungen sind.

 

 

Alles in Allem ist es durchaus verständlich, dass man sich davon distanziert, schließlich hat dieser "Deutsches-Reich"-Reisepass und die Zusammenhänge damit, einen ziemlich braunen Beigeschmack. Wobei unser aktueller Reisepass einen ziemlich schwarzen Beigeschmack hat. Schließlich sind die Schwarzen immer vorne dabei gewesen, bei der Schaffung dieser Verwirrung. Die Farbe hat sich nur etwas verdunkelt.

 

Aber was stimmt denn nun: Sind wir jetzt eine Marionette der Aliierten oder nicht? Ist die BRD wirklich eine Firma? Und wenn ja, warum wird das so hartnäckig geleugnet? Schließlich steht die BRD in dem größten Handelsregister das es gibt - als Firma:

 

UPIK ist jetzt Bisnode
UPIK ist jetzt Bisnode

 

Warum hat jede "Behörde" eine Umsatzsteuer-ID? Warum werden wir überall nur noch als "Kunden" geführt? Warum sagen Politiker wie Sigmar Gabriel, vor dem ganzen Bundestag, dass die BRD eine Firma ist und Mutti die Geschäftsführerin?

 

 

So und jetzt kann jeder für sich entscheiden, ob er weiterhin Personal eines Unternehmens bleiben will oder ob er kündigt und sich souveränisiert. Dafür allerdings bedarf es noch ein paar Vorreitern, aber bitte nicht solche, die in selbstentworfenen Uniformen irgendwelche Veranstaltungen abhalten, die wirklich den Anschein einer neuen braunen Volksmacht erwecken. Norbert Schittke ist so einer. Er ist selbsternannter Reichskanzler der "Exilregierung Deutsches Reich". Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Leute solche Vorbilder aktzeptieren und so jemandem folgen werden. Schließlich sind wir gebrannte Kinder und die Angst vor einer weiteren Diktatur steckt tief. Da lob ich mir die stillen Aufklärer, die den Menschen auf sanfte und gütige Weise klarmachen, dass sie sich in Sklaverei befinden und sich daraus lösen können. Schritt für Schritt, gewaltfrei und transparent.

 

Artikel Nr. 1 über die Aktivitäten des Norbert Schittke

 

Artikel Nr. 2 über die Aktivitäten des Norbert Schittke

 

Solche Leute brauchen wir nicht. Die versauen uns höchstens noch die ganze Aufklärungsarbeit. Da lob ich mir Menschen wie Heinrich Fischer, die sich trauen in direkten Kontakt mit den Behörden zu gehen und auf diplomatische, rechtlich ordnungsgemäße, Art und Weise aus dem System aussteigen. Das nützt uns was und nicht wieder dieses "Deutschland, Deutschland über alles...". Das ist zum Glück vorbei!!!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 81
  • #1

    Traumfaenger71 (Dienstag, 06 August 2013 11:13)

    Hallo Mara!
    Das Spiel mit den Farben bei den Pässen hat folgende Bedeutung:

    Vor der Teil-Wiedervereinigung der BRD und DDR hatte der BRD-Reisepass die grüne Farbe - danach wurde er lila/violett - die Farben und ihre Bedeutung:

    BLAU: souveräner Staat
    GRÜN: teilsouveräner Staat
    LILA/VIOLETT: nicht souveräner, also besiegter und besetzter Staat

    Grundgesetz = Recht der alliierten Sieger , bestimmt durch den alliierten Kontrollrat.

    Grüße vom Traumfaenger71

  • #2

    maras-welt (Dienstag, 06 August 2013 17:31)

    Das ist ja mal ein sehr interessanter Hinweis - Danke :-)

    So setzt sich das Puzzle zusammen, jeder weiß ein bisschen was, am Schluss haben wir sie... *ganzdollgrins*

  • #3

    maras-welt (Dienstag, 06 August 2013 17:35)

    Ach so, noch was: Es war keine "Wieder"-Vereinigung, sondern nur eine Vereinigung. Diese Konstellation gab es vorher nicht. Siehe These 30 :-)

  • #4

    SEO (Donnerstag, 24 April 2014 00:50)

    Hallo,

    ich habe mal so eine Frage zu den sogenannten Personenausweisen. Ich möchte einen bestellen und weiß aber noch nicht genau, wo ich am besten bestellen kann. Hat da jemand einen Tipp? Wie lange dauert es in etwa, bis der Ausweis bei mir dann ankommt, nachdem ich die Bestellung aufgegeben habe?

  • #5

    maras-welt (Donnerstag, 24 April 2014 20:33)


    Hi Seo,

    Informationen über den Reichspersonenausweis und einen Link, wo Du ihn beantragen kannst, erhältst Du hier:

    http://www.deutsches-reich-exil.info/Reichsdokumente/Reichspersonenausweis.html

    Viel Spaß beim Beantragen!!!

    Ganz LG
    Mara

  • #6

    RaBeStTe Herr Jung (Sonntag, 18 Mai 2014 10:33)

    Derzeitige in der BRD herausgegebene Reisepässe haben den Adler der Weimarer Republik und in beiden Fällen ist es NICHT der des einzig wahren Deutschen Reiches. Eindeutig sind beide Ausweise im Sinne der Fremdverwaltung mit dem Adler der FED-gesteurten Marionetten bzw. der Zionistenregierung.
    Legitime Reispässe des Deutschen Reiches, kann es niemals von einer fremdverwalteten und fremdgesteuerten Exilregierung, von der BRD oder sonstiger wilder Gruppierungen geben.
    Die Weimarer Republik, die BRD, die Exilregierung und die Kommissarische Regierung sind in sich identisch, waren und sind zu allen Zeiten eine Fremdverwaltung, gesteuert von Marionettenspielern um das Deutsche Volk in Ewigkeit zu verknechten und auszuplündern.
    Alle genannten Marionetten legitimieren sich durch die Weimarer-Verfassung, die es nur gibt um ein Versailler Diktat in alle Ewigkeit in Kraft zu halten.
    Im Moment (18.05.2014) gibt es keine legtimen Reichsreisepässe, die auch nur über die legitime Reichsdruckerei des Deutschen Reiches zu beziehen sein werden http.//reichsdruckerei.info oder http://deutsche-reichsdruckerei.de
    Es wird Zeit, daß die Wahrheit ans Licht kommt und die Verräter des Deutschen Volkes offenkundig dargestellt werden. Darunter fallen besonders die genannten Gruppierungen, da diese alle von Logen und Freimaurern gesteuert sind und keinerlei Interesse an der wahren Befreiung des Deutschen Volkes haben.
    Wir warnen ausdrücklich auf dieser Seite http://rabestte.reichsamt.info und wollen dadurch beitragen, daß der Wahsinn in Deutschland schnellstmöglich ein Ende hat.
    Verraeter-Deutschlands
    http://rabestte.reichsamt.info/verraeter-deutschlands.htm

  • #7

    Rolf Michaelis (Samstag, 09 August 2014 12:00)

    Bitte wo bekommt man einen Antrag auf einen blauen Reichspass. Wie sieht der Antrag aus? wer stellt einen solchen Antrag aus?

  • #8

    maras-welt (Samstag, 09 August 2014 22:25)


    Lieber Rolf,

    dieses Thema ist sehr komplex und mit unter das meist diskutierte hier in der BRD. Da hat sich schon manch einer die Nächte um die Ohren geschlagen. Davon profitiert unsere ReGIERung natürlich. Wenn Du Dich eingehender mit dem Thema befassen möchtest, dann lies einmal den Kommentar über Deinem. Ansonsten kannst Du den Ausweis hier beantragen:

    http://www.deutsches-reich-exil.info/Reichsdokumente/Reichspersonenausweis.html

    Ganz LG
    Mara

  • #9

    Bernd B (Sonntag, 17 August 2014 14:43)

    da es verschiedene Leute gibt die Reichsausweise und Pässe anbieten muss davon ausgegangen werden daß entweder bis auf eine alle Betrüger sind, oder alle weil es Quatsch ist. Nimmt man an das was Wahres dran ist dann ergibt sich die Problematik welche Stelle die richtige ist. Behaupten daß nur sie die Richtigen sind tun sie alle.... was nun????

  • #10

    maras-welt (Dienstag, 19 August 2014 07:02)


    Lieber Bernd,

    da hast Du schon Recht, es ist ein Verwirrspiel! Man muss sich da schon hineinknien und selbst dann entstehen immer wieder neue Fragen. Aber es ist genau das wovon unsere Regierung profitiert.

    Wahrheit und Lüge sind sehr miteinander verbunden, das Ganze auseinander zu klamösern, daran sind zur Zeit viele beschäftigt. Ob das noch möglich ist? Wer weiß.

    Hier muss wohl jeder für sich entscheiden, was für ihn wichtig und richtig ist. Einen anderen Rat kann man hier nicht geben.

    Ganz LG
    Mara

  • #11

    Alex Boogy (Donnerstag, 21 August 2014 11:54)

    Hallo. Kann man mit den Reisepass des Deutschen Reichs auch nach Südostasien reisen? Ist der Ausweis nun legitim oder nicht?

    danke

  • #12

    maras-welt (Freitag, 22 August 2014 07:04)


    Hallo Alex,

    der Reichsausweis ist gültig und ich weiß, dass man z. B. in die USA, nach Kanada und Afrika damit einreisen kann, dann müsste es "rein theoretisch" auch für Südostasien gelten. Die Frage ist, ob die dort wissen, dass er gültig ist.

    Hier ein interessantes Video: https://www.youtube.com/watch?v=eeodCmGbg88

    Ganz LG
    Mara

  • #13

    Christof Schüßler (Dienstag, 16 September 2014 00:24)

    Dieser hier angefügte ist nicht Gültig !!!

  • #14

    Da Lauser (Mittwoch, 05 November 2014 19:06)

    Warum ist dann der britische Reisepass auch rot? Waren meines Wissens nie besetzt.

  • #15

    Peter aus der Familie Marchert (Sonntag, 04 Januar 2015 15:08)


    Hallo zusammen,

    ich möchte an alle, die sich einen Ausweis kaufen möchten, den Rat geben, sich vorher eine rechtssichere Legitimierung der jeweiligen Stelle geben zu lassen. Ich habe auf Nachfrage z. B. keine bekommen.

    Grundsätzlich ist ein Ausweis nur gültig, wenn er von einem Amt ausgegeben wurde, das wiederrum von einem souveränen Staat dazu legitimiert wurde.

    Nach dem aber die ungültigen Ausweise der BRD anerkannt werden, kann es auch sein, dass andere, nicht autorisierte Ausweise von den Grenzmenschen anerkannt werden, wie es z. B. beim Weltpass der Fall ist. Im Zweifelsfall sollte man vor der Auslandsreise bei der Botschaft des jeweiligen Landes nachfragen. Wenn die einen Ausweis ablehnt, kann man ja fragen, warum die BRD-Ausweise anerkannt werden.

    Gruß
    Peter

  • #16

    Sabine Ivanovic (Mittwoch, 04 März 2015 14:36)

    http://reichsmeldestelle.info/antrag/index.php

  • #17

    AntiFa (Sonntag, 10 Mai 2015 23:04)



    Die Seite "Deutsche Reichsdruckerei" gehört einem gewissen Erhard Lorenz der dort Fantasiedokumente verkauft. Es handelt sich dabei um ein Geschäft bei dem man Preise ab 30 Euro für ungültige Spielzeug "Dokumente" bezahlt.

    Wer nachdenkt merkt schnell dass diese Ausweise und Führerscheine die dort angeboten werden keine Gültigkeit haben können da sie nicht von einer staatlichen Behörde stammen sondern von einer Privatperson.

    Es gibt offiziell kein deutsches Reich mehr , es gibt auch keine Reichregierung mehr und somit kann auch niemand gültige Dokumente für das deutsche Reich ausstellen.

    Sollte man eigentlich selbst draufkommen.





  • #18

    maras-welt (Montag, 11 Mai 2015 07:03)


    @AntiFa:

    Das mag schon sein, mit den "Spielzeug-Dokumenten", allerdings darf man nicht vergessen, dass die BRiD auch kein Staat ist und unsere "Personalausweise" ebenso ungültig sind!

    Im Grunde bräuchten wir gar keinen Ausweis! Aber das System fordert sie, sonst sind wir dran!

  • #19

    AntiFa (Montag, 11 Mai 2015 10:10)



    Ich habe das Gefühl diese Diskussion kommt eher aus der braunen Ecke, den PEGIDA Anhängern und den NPD Wählern.... also einer verschwindend geringen Minderheit .

    Übrigens:

    Die BRD gibt es nicht mehr seit 1990, das war der Begriff für Westdeutschland nach der Besatzung. Seit 1990 reicht reicht ein einfaches "Deutschland".

    2014 wurde nicht die BRD Fußballweltmeister sondern Deutschland.

    Auch im Ausland wird nicht mehr von West Germany gesprochen sondern nur noch von Germany. Sollte auch den braunen deutsch genug sein.

    Der "Personalausweis" , also ein persönlicher Ausweis (siehe Personal Computer) klingt übrigens weit besser als die "Kennkarte" die wir noch zur Zeit der Nazi Diktatur hatten.


    Wer sich weiter über Verschwörungstherorien auslassen will der darf sich gerne weiter mit den Ausweisen des Herren Lorenz schmücken , oder die absurden Therorien eines Andreas Clauss (sehr unterhaltsamer Komiker) zu Gemüte führen.

    Last but not least: Souveräner Staat oder Besatzungszone? Who cares?!
    Unser System funktioniert seit 70 Jahren.... ich sehe keinerlei Handlungsbedarf.

    Wir gehören zu den reichsten Nationen der Welt , leben in einem Wohlstand von dem andere nur Träumen können. Was schert es mich da was genau auf dem Ausweis steht?

    Wer jetzt mit dem Nationalstolz anfängt sollte bedenken: Stolz sollte man nur auf Dinge sein die man selbst zu verantworten hat.



  • #20

    klaus (Samstag, 16 Mai 2015)

    was haben wir da:
    auf meinem personalausweis steht nicht "deutschland"
    da steht "bundesrepublik deutschland"!
    diesen "staat" gibt es nicht (mehr)!
    brd? der begriff wurde in westdeutschland kaum benutzt.
    auch 1974 und 90 (war meine zeit)wurde "deutschland weltmeister"!und keine brd.
    und? können wir uns davon was kaufen?

    germany oder west-germany.
    wie im ausland ein staat genannt wird?
    siehe usa,vsa,vereinigte staaten,amerika,und wieviele ausdrücke gibts noch...?
    nicht der name ist wichtig-sondern ob es überhaupt ein staat ist.

    wohlstand??? haben wir den wirklich!
    Manche müssen hungern.
    in meiner gegend und nachbarschaft!!!
    einfach nicht hinsehen?
    nein!
    das system funktioniert nicht mehr!
    soviel zum "reichen land".

    besatzungszone oder souveräner staat?
    und was auf dem ausweis steht.
    das soll uns alles egal sein?
    Ich hab kein interesse personal für diese brd-firma zu sein...
    schluss mit scheinwelt.
    und noch etwas:bin nicht rechts.
    und laß mich auch nicht in die ecke stellen.
    nicht von brdforentrollen und
    schon gar nicht von antibla-bla.
    wir wissen was dahintersteckt!

  • #21

    maras-welt (Sonntag, 17 Mai 2015 09:30)


    @Klaus:

    So isses :-)

  • #22

    Naja (Montag, 18 Mai 2015 19:30)

    https://www.anonyrev.com/wp-content/uploads/Passport-World-Map-Original.png

    Also nach der Aussage hier über die Farben der Reisepässe müssten ja Länder wie z.b. Russland oder China also nicht souveräne Staaten sein.

    Auch GB und Frankreich haben rote Pässe. Ist ja interessant, 4 von 5 der ständigen Mitglieder des UN-Sicherheitsrates (alles Atommächte und alles Siegermächte des 2WK) sind also nicht souverän.

    Klingt logisch.

    PS: Wenn ihr wieder in der Realität angekommen seid, nicht erschrecken.

  • #23

    MoPhil (Sonntag, 31 Mai 2015 17:46)

    @ maras-welt:

    Ich halte das mit den Farben der Reisepässe für Unsinn. Jedes Land kann die Außenhülle seiner Pässe doch farblich gestallten wie es will.
    Der Hinweis auf die Passfarben von Großbritannien, Frankreich und Russland ist berechtigt. Wenn es nach der "Farbenlehre" der Pässe tatsächlich so sein sollte, dass Rot=Abhängig und Blau=Souverän bedeutet, wie erklärt man sich dann, dass Russland eben doch rote Passhüllen verwendet???
    Unter diesem Link hier findet man eine ganze Menge an Passhüllen: http://p5.focus.de/img/fotos/crop4620363/8461807016-cfreecrop_21_9-w1280-h720-otx72_y0-q75-p5/alle-paesse.jpg
    Dabei fällt auf, dass blau keineswegs eine seltene Farbe ist. Auch gibt es blau in allen möglichen farblichen Abstufungen, von hell bis dunkel. Bei den grünen genau dasselbe und bei den roten gehen manche sogar in einen braunroten Ton über.

    Kurz: ich halte die Behauptung, dass die Farbe der Pässe eine Aussage über den Souveränitätsstand eines Landes spielt, für aus der Luft gegriffen.

    Auch was die Staatsangehörigkeit "DEUTSCH" angeht, da sehe ich ein paar Probleme in der Argumentation. Ich habe mir mal ein dutzend Pässe von verschiedenen Ländern angesehen: USA, GB, Frankreich, Mexiko, Kanada, Schweiz, Spanien, usw.

    In den meisten Reisepässen, außer in denen der USA und der Schweiz, folgt auf "Staatsangehörigkeit" ein Adjektiv, nämlich "FRANCAISE", "ESPANOLA", "IRISH", usw.

    Der deutsche Reisepass und Personalausweis bilden da also keine Ausnahme.

    Das EIGENTLICHE Problem mit der Staatsangehörigkeit ist, dass wir alle, sofern wir unsere Abstammung bis vor 1914 in einem Bundesstaat des Deutschen Reichs nachweisen können, AUCH Deutsche sind, aber unsere Staatsangehörigkeit IM Königreich Preußen, IM Königreich Bayern, IM Königreich Württemberg, usw. besitzen.

    Bundespersonalausweis und -reisepass machen uns aber zu Reichsdeutschen im eigentlichen Sinne, denn die unmittelbare Reichsangehörigkeit, d.h. die alleinige deutsche Staatsangehörigkeit geht auf eine Verordnung der NS-Regierung im Jahr 1934 zurück, durch die die Staatsangehörigkeiten der Bundesstaaten aufgehoben wurden.

    Und eigentlich wurde dieses Gesetz, zusammen mit jedem anderen Gesetz, das im nationalsozialistischen Sinn verfasst wurde, durch das SHAEF-Gesetz Nr. 1, Artikel 2 Abs. 3 aufgehoben, bzw. die Anwendung verboten.

    Trotzdem macht die BRD, was das Staatsangehörigkeitsrecht angeht, mit der NS-Gesetzgebung weiter.

  • #24

    maras-welt (Sonntag, 31 Mai 2015 18:16)

    @MoPhil:
    Mit den Farben, das kann ich wirklich nicht mit Bestimmtheit sagen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Farben eine Bedeutung haben, denn nichts geschieht ohne Grund. Ich glaube nicht, dass irgendjemand bei der Passgestaltung einfach sagte: "Nehmen wir doch rot, das sieht so schön aus!".
    Damit müsste ich mich mal genauer beschäftigen.

    Dem Rest kann ich zustimmen. Sie haben uns lange genug an der Nase herumgeführt. Aber da wir ja lesen und schreiben können und zudem noch das Internet haben, hat sich das somit erledigt. Heutzutage wissen "normale" Menschen schon fast besser Bescheid als unsere sogenannten Politiker.

    LG
    mara

  • #25

    tom (Donnerstag, 18 Juni 2015 19:52)

    Was haltet ihr von Bernd Schrober, googlet mal ich denke das er auch in die Liste der guten Informanten gehört,er gefällt mir mit seiner Art und Weise.

  • #26

    Hein Blöd (Mittwoch, 24 Juni 2015 14:03)

    Die einzig gültigen Pässe gibt es bei www.freistaat-preussen.info . Allerdings müßt Ihr alle "deutschen Papiere" abgeben und bestätigen lassen. Perso, Reisepass, Gelber Schein, Führerschein.
    Der Freistaat Preußen ist in der Reorganisation und ist international angemeldet.
    Lest einfach mal die .info oder .org Seiten.

  • #27

    thorsten (Donnerstag, 02 Juli 2015 09:55)

    Weiter oben wurde die Frage nach den Farben der Pässe und bestimmten Ländern wie Russland, US, UK aufgeworfen.
    Auch hier sollte man genau hinschauen und über den Tellerrand/Landesgrenzen schauen.
    Ebenso wie "Deutschland" nicht die "Bundesrepublik Deutschland" in Deutschland ist,
    sind die "Vereinigten Staaten" nicht die "Vereinigten Staaten von Amerika".
    Stichwort: Virginia Company. Stichwort: Washington DC (District of Columbia als Überreste der Staatlichkeit), Umwandlung in eine Firma, Abhängigkeit von der Krone, usw. Es gibt hervorragende Vorträge darüber. Nicht alle Amis sind so doof, wie nicht alle Deutschen. Was wir für uns herausfinden, finden diese auch für sich heraus :)
    Ebenso verhält es sich mit dem Vereinigten Königreich (Stichwort: UK Corporation) und der City of London, was das letzte bisschen Staatlichkeit betrifft.
    Und so ähnlich verhält es sich auch mit der "Firma" Russische Föderation.

    Innerhalb dieser ausgehebelten Staatlichkeiten gibt es dennoch den Sonderstatus. Wie beschrieben, die City Of London innerhalb Londons, DC innerhalb Washingtons... uuund wer hätte es gedacht: der Sonderstatus von Berlin, der bis heute anhält!
    Dazu gibt es noch den Sonderstatus des Vatikan mit eigener Staatlichkeit, usw.

    Wo die Staatlichkeit ausgehebelt wurde und die Privatisierung (Umwandlung von Staatseinrichtungen in Geschäftsbetriebe) eingetreten ist, gilt Fremdherrschaft. Diese wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe haben Eigentümer und das ist leider nicht mehr das Volk; diesem wurde es ja geraubt (lat.: privare: rauben). Es gibt in diesen Ordnungen nur noch eine Belegschaft, die eine Bürgschaft übernehmen... so wie das entrechtete und unter Betreuung gestellte "DEUTSCH"-Personal.

    Nur so viel zu den Farben der Reisepässe in anderen Ländern:
    Rot = nicht souverän/ausgefallene Staatlichkeit oder wie man es auch immer nenne möchte. Also ebenso US, UK

  • #28

    maras-welt (Freitag, 03 Juli 2015 08:15)

    @Thorsten:
    Vielen Dank für Deine Erklärung :)
    Ich hatte schon einige Male recherchiert zum Thema Farben, bin aber nicht wirklich weiter gekommen. Da hilft dann nur, wenn man sich insgesamt auskennt.
    Ganz LG
    mara

  • #29

    Hannes (Dienstag, 14 Juli 2015 08:30)

    Hi, nur ne kurze Anmerkung. Das deutsche reich hat nichts mit dem sogenannte dritten reich gemein. Das dritte reich ist aus der Weimarer Republik hervorgegangen und lediglich als reich bezeichnet worden. Es gab formal keine reichsgründung. Gruß

  • #30

    maras-welt (Sonntag, 16 August 2015 09:48)

    @fgdfhgfjhgj:
    Ich habe mir erlaubt, Deinen beleidigenden Kommentar zu löschen - falls Du ihn suchst.
    Bitte in Zukunft etwas gewählter ausdrücken - Danke! Und vielleicht mit echtem Namen. Hinter meinem Blog muss man sich nicht verstecken, um seinen Frust abzulassen.

  • #31

    Wolfgang Schlieth (Sonntag, 23 August 2015 11:49)

    Eine erfreuliche Veränderung in der Denkweise unserer Deutschen Menschen. Der Freistaat Preußen ist anerkannt unter der Länderkennung 111 , gegenüber BRD = 000 und darf dementsprechend auch Ausweise ausstellen, die gültig sind (Staatsangehörigkeitsausweis - Heimatschein - Führerschein usw.) man muss allerdings nachweisen dass alle in der BRD geführten Ausweise abgegeben worden sind. Eure Gemeinde (Bürgeramt) nimmt die Ausweise entgegen und vernichtet sie , wobei es noch eine Abgabeerklärung der Gemeinde gibt. (Es wird bestätigt,dass ihr den Ausweis abgegeben habt mit Siegel und Unterschrift) Bei mir geschah alles ohne jegliche Beanstandung. Zwar fragte man mich ob ich einen neuen Personalausweis beantragen möchte, ich dieses aber verneinte. Ich bin vorher mit Ausweis staatenlos gewesen und nach Erhalt vom Freistaat Preußen wieder Bürger eines Staates und erleide nicht den Bürgerlichen Tod. Denn der ist in der Verfassung von 1920 in Preußen verboten. Also nur Vorteile für Menschen die ihre Freiheit , sowie Ordnung und Rechtssicherheit und Frieden erhalten wollen.

  • #32

    Loti (Dienstag, 25 August 2015 07:50)

    Nur als Ergänzung, die "City of London" ist ausschließlich und zu 100% im Privatbesitz der Familie "Rothschild".
    Diese "City" ist eine Quadratmeile groß.
    Selbst die Queen muß einen Einreiseantrag stellen wenn sie mal durchfahren will.

    Da stellt sich schon die Frage nach der Souveränität vom UK.

  • #33

    knuffi (Donnerstag, 27 August 2015 07:39)

    Auch in anderen Ländern ist der Begriff "Personalausweis" vorhanden. Belgien, Österreich...
    Das Wort "personal" beschreibt die Personalien den Bürgers und hat nichts mit einer Belegschaft zu tun.

  • #34

    maras-welt (Donnerstag, 27 August 2015 08:34)

    @knuffi:
    Natürlich hat das was mit Personal zu tun. Österreich, Belgien u. a. sind ebenfalls Firmen. Es gibt nur noch ganz wenige Staaten auf der Welt, ich glaube vier oder so.

  • #35

    knuffi (Donnerstag, 27 August 2015 19:36)

    @maras-welt:
    Auch darauf achten das die englische Bezeichnung nicht "personal ID" sondern, wie international üblich, "Identify Crad" heißt. Auch in der Weimarer Republik hieß das Dingen Personalausweis. Da war noch nix mit alliierte, USA usw.
    Aber mal so grundsätzlich, was glaubt ihr eigentlich was anders wäre, wenn wir andere Begriffe nehmen würden? Ich wäre Bürger des Deutschen Reichs, auf dem Perso steht dann "personalienausweis" oder "Kennkarte"... Beeinflusst das mein Leben? Ich denke eher nicht. Was interessiert mich in welchem Staat ich lebe, wie der heißt oder sich organisiert?
    Möchte ich wirklich einen Namen tragen dessen letzte Demokratie an das schlimmste Übel des 20. Jahrhunderts abgegeben worden ist? Ein klares nein.
    Welcher Staat ist dir/euch eigentlich ein Vorbild? Die USA? UK? Frankreich? Auf dem Französischen Pendant steht im übrigen nicht einmal das Wort "France" drauf. Die Überschrift heißt "République française" und die Staatsangehörigkeit ist "française". Also gibt es das Land "France" gar nicht, sondern nur Franzosen?
    In den USA ist es sogar davon abhängig in welchem Bundesstaat man lebt... "USA" ist nicht un allen Bundesstaaten präsent auf der Identify Card. Dir Briten hats auch böse erwischt... Denn UK ist ebenfalls "nur" eine Staatengemeinschaft und kein Staat. Erwähnt wird das nicht, die Identifycard trägt nur die Überschirft "united Kingdom". Ob Scotland, Wales oder England... No comment.

  • #36

    Amorphis Frost (Sonntag, 30 August 2015 10:53)

    Ich habe noch in der Schule gelernt, dass das Grundgesetz tatsächlich nur einen vorübergehenden Karakter hat, da eine Verfassung für ein gesamtes Volk steht. Das sollte sich ändern nachdem der sowjetisch besetze Teil, bekannt als DDR, wieder vereint sind. Nun stellt sich nach 1990 natürlich die Frage: Wieso hat das Grundgesetz noch Gültigkeit bzw wieso wird es nicht umbenannt? Weil noch etwas fehlt?

  • #37

    maras-welt (Montag, 31 August 2015 08:51)

    @knuffi:
    Da stimme ich Dir natürlich zu: Es ist im Prinzip wurscht, wie das Gebiet heißt, in dem ich lebe. Solange ich als Mensch anerkannt werde und man mich nach dem Naturrecht leben lässt. Doch solange wir genötigt werden, an dem Spiel teilzunehmen, ist es von Vorteil, die Spielregeln zu kennen.

    @Amorphis Frost:
    Es fehlt der Staat. Es fand keine Vereinigung statt sondern eine Zuführung der DDR zur BRD. Der Staat DDR wurde von der BRiD geschluckt und dieses Konstrukt wurde zu einem riesengroßen Unternehmen. Das Grundgesetz bleibt solange erhalten bis: Art. 146 GG - Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.
    Ich habe noch keine Verfassung in freier Entscheidung beschlossen. Deshalb wenden sie immer noch das GG an, obwohl auch das keine Gültigkeit mehr hat, weil Artikel 23 aufgehoben wurde und somit kein Geltungsbereich mehr existiert.

  • #38

    Siegfried (Mittwoch, 02 September 2015 15:11)

    Hallo,
    warum zitierst du im Impressum brd Urteile (die eh nicht greifen) und versucht der brd GmbH AGBs zum Thema Impresum nachzukommen? Oder gibt es im Deutschen Reich auch so ein dämliches Impressumgesetz?

  • #39

    Romeo Herbst (Dienstag, 24 November 2015 09:42)

    Nettes Projekt, diese Seite hier.
    Wer stellt denn die "gültigsten" Reichsdokumente aus?
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

  • #40

    maras-welt (Donnerstag, 26 November 2015 20:13)

    @Romeo:
    Der Artikel ist jetzt auch schon über zwei Jahre alt. In der Zwischenzeit hat sich einiges verändert und es gibt einige andere Ausweise, die im Prinzip auch gültig sind, aber leider ebenso wenig anerkannt werden. Manche weisen sich z. B. nur noch mit ihrer Geburtsurkunde in beglaubigter Kopie aus usw..
    Dazu gibt es viele und gute Infos im Netz. Google einfach mal ein wenig, dann wirst Du schnell fündig.

  • #41

    Tobi (Montag, 11 Januar 2016 15:09)

    Hallo,

    ich verstehe auch langsam wieso es vor langer Zeit so einfach war soviele Leute zu beeinflussen...
    Ihr glaubt alles was die Reichsbürger sich über Jahre ausgedachrt haben?
    Die Farbe des Personalausweises hat NICHTS mit der Souveränität eines Staates zu tun oder wieso besitzen die zweifelsfrei "souveränen" Schweizer einen bordeuxroten Psss sowei alle neu beantragten Reisepässe der ganzen Union?
    Die "Amis" steuern uns und die Merkel sagt einfach : NEIn wir ziehen nicht in den Irak Krieg zu Amerika??
    Die traut sich aber was...sich einfach gegen unsere Besatzmacht zu stellen...Wieso regen sich die Reichsbürger auf dass die NSA uns auspioniert hat? Als Besatzmacht dürfen Sie das doch?
    Wieso wurde 1990 der 2 plus 4 Vertrag der 4 Alliertenmächte unterschrieben und darin steht :
    „Die Französische Republik, die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und die Vereinigten Staaten von Amerika beenden hiermit ihre Rechte und Verantwortlichkeiten in bezug auf Berlin und Deutschland als Ganzes. Als Ergebnis werden die entsprechenden, damit zusammenhängenden vierseitigen Vereinbarungen, Beschlüsse und Praktiken beendet und alle entsprechenden Einrichtungen der Vier Mächte aufgelöst.“

    – Artikel 7 Abs. 1 Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland

    Alles komisch.... und armes Deutschland^^

  • #42

    Christiane (Samstag, 30 Januar 2016 09:32)

    ...gut dass der Personalausweis der DDR blau war! Das ist der Beweis!!!

  • #43

    Holger (Montag, 01 Februar 2016 01:52)

    Der Ansatz war bisher gut, doch der Pass sagt rein gar nichts über den Staat aus. Sondern nur über die Person
    Alle Republiken sind keine Staaten sondern jeweils eine Republik.
    Alle Pässe die der Eu angehören sind rot. Kein Staat innerhalb der Europäischen Union ist souverän. Lichtenstein z.b. Ist nicht rot.

    Zum Thema DDR. Jeder DDR Bürger (wohlgemerkt Bürger) hatte die Aufgabe sein Land zu repräsentieren.

    Gibt im übrigen einen Unterschied zwischen deutsch, Deutscher Bürger, Deutscher Staatsbürger und Deutscher Staatsangehörige. Sehr spannend.

  • #44

    Holger (Montag, 01 Februar 2016 20:29)

    Nachtrag zum roten Pass der Schweiz.

    Bei Schweiz ist es so dass jeder Einwohner in der Schweiz dazu verpflichtet wurde (vor Jahrhunderten) vom Vatikan den Papst zu schützen. Deswegen rennt die Schweizer Garde ja noch heute im Vatikan rum. Also auch nicht in Selbstbestimmung.

  • #45

    Rudi (Samstag, 12 März 2016 14:36)

    Interessante Ausführungen. Leider alle falsch.
    1. Deutschland ist Souverän
    2. das Gebiet ist definiert
    3. Jede Behörde benötigt eine Steuernummer, denn es gibt eine Steuerpflicht!! Diese gilt auch für Kantinen und sonstige Servicegesellschaften
    4. Deutschland ist keine GmbH. Handelsregisterauszug sollte man lesen können. Gesellschafter, also Eigentümer, der Deutschen Finanzagentur GmbH ist die Bundesrepublik Deutschland. Das sind alle Deutschen Staatsbürger!!!

    Reichsbürger kann man nicht werden!! Auf welchem Gebiet und auf welcher Rechtsgrundlage soll dies beruhen? Die BRD ist NACH dem zweiten Weltkrieg gegründet worden. Reichsbürger haben keine Ansprüche gestellt, deshalb hat sich das Deutsche Reich selbst verabschiedet. Reichsbürger müssten dann theoretisch die Anträge auch in den Teilen im Ausland stellen können, die vor Kriegsende das Deutsche Reich wiederspiegelten.

    Allein aufgrund dessen, das NIEMAND nach Kriegsende Ansprüche des Deutschen Reiches sicherte war es somit aufgelöst. Auf einem TEIL davon wurde die Bundesrepublik Deutschland gegründet.

    Somit haben auch nur Dokumente der Bundesrepublik Deutschland Gültigkeit!!!
    Mit den 2+4 Verträgen hat die BRD die volle Souveränität zurückerlangt. Kann man Googeln.

    Das Gebiet ist im Grundgesetz definiert. Genau lesen, kann man finden.

    Aufgrund der Steuerpflicht und auch Lieferanteninteressen hat jede Behörde eine Steuernummer. Die Steuerpflicht kennt keine Ausnahmen bezüglich Behörden.

    Jeder Staat und jede Beörde hat diese. Nicht nur in Deutschland.

  • #46

    maras-welt (Sonntag, 13 März 2016 07:14)

    @Rudi:
    Ja, klar... und das Grundgesetz ist unsere Verfassung!
    Was Du schreibst ist nicht die Wahrheit. Lies Du mal richtig und zwar nicht über Google sondern gut recherchierte Bücher, wie das Deutschlandprotokoll. Da steht auch alles über den 2+4-Vertrag drin, mit Fakten und Beweisen.
    Vielleicht bist Du auch der Erste hier in Deutschland, der endlich einmal die Gründungsurkunde des "Staates" Bundesrepublik Deutschlands vorzeigen kann. Kannst Du nicht! Hmmm... das liegt vielleicht daran, dass es die NICHT GIBT, weil die BRiD kein Staat ist und schon gar nicht souverän.
    Erst informieren, dann verbreiten...

  • #47

    Donluciano (Mittwoch, 23 März 2016 06:52)

    Es gibt kein gutmütigeres Volk, aber auch kein leichtgläubigeres, als das deutsche…..Törichter ist kein anderes Volk auf der Erde. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ (Napoleon 1769-1821) Es ist also nicht erst seid dem Schuldgefühl wegen der nationalsozialisten Zeit. Anscheinend waren sie schon immer so. Da ist kein Kraut dagegen gewachsen.Die BRD ist keine Staat Tatsache eine GmbH eine Koerperschaft eine NGO . Als Inhaber des Personalausweises bist du der Angestellter der Sklave der BRD GmbH der Vorname und Nachname gross geschrieben bedeutet Sklave ohne Rechte nur Pflichten . Die Merkel hat uns mit Fluechtlingen ueberschwemmt. Deutschen werden die Wohnungen gekuendigt um Fluechtlinge einzuquartieren. Mit den Steuerngelder werden Terrorismus und Rechtradikale wie die Antifat finanziert. Die Sicherheit ist nicht mehr gegeben seit den gesteuerten Fluchtlingsstrom . Die kriegstreiber Juden aus den USA unterstuetzt von der CIA die das ganze finanzieren um Deutschland zu vernichten und europa mit dem islam zu ueberschwemmen. Gerade mal 10 % sind echte Fluechtlinge. Wann wacht ihr endlich auf? Wir leben bereits in einer Diktatur. Menschenrechtsverletzung an der Tagesordnung . Gesetze werden ignoriert. Das Bargeld soll abgeschafft werden um die totale Uberwachung und spaeter soll uns ein Chip unter der haut eingepflanzt werden um zu bezahlen. Politisch Unangnehme kann man das Konto sprerren.Wie krank ist dies Regierung?
    Auszug aus dem grunsgesetz. was ist hier noch demokratisch. Ja mein Personalausweis habe ich abgegeben und habe Reichsausweise die einzigen gueltigen und meine Staatsangehoerigkeitsausweis und es wird der Tag kommen wo die Politiker fluechten mussen und mit unseren geld in Luxus leben. Wir haben bereits Buergerkreig und die islamisten planne von Deutschland aus weitere Terroranschlaege und das wird mit unseren Steuergelder bezahlt. Darueber sollt ihr mal nachdenken
    Art. 20

    (1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

    (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

    (3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

    (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

  • #48

    maras-welt (Mittwoch, 23 März 2016 08:24)

    @Donluciano:
    Was Du da alles schreibst, klingt ja echt düster!
    Aber das Erschreckendste ist: Du hast in allem Recht :-(

  • #49

    klaus (Donnerstag, 24 März 2016 01:06)

    Ich trage unser Reich im Herzen !

  • #50

    Frank Lothar Keppel (Montag, 04 April 2016 20:48)

    "Mann kann alle Menschen einige Zeit, einige Menschen alle Zeit, aber nie alle Menschen alle Zeit zum Narren halten." Abraham Lincoln, 16. Präsident der USA

  • #51

    Norbert (Donnerstag, 07 April 2016 02:56)

    Wenn ich alle Dokumente, welche ich von der BRD ausgestellt bekommen habe, abgebe bzw vernichten lasse und Bürger des Freistaates Preußen werde, welche Rechte innerhalb der BRD habe ich dann noch bzw nicht mehr?
    Kann ich "leben" wie bisher? Ohne (oder ohne besondere Einschränkungen) umziehen, Dinge kaufen (z.B. Immobilien,Ländereien), arbeiten, (Geld verdienen, selbstständig sein/werden, steuern zahlen?)

    Liebe Grüße

  • #52

    maras-welt (Samstag, 09 April 2016 09:10)

    @Norbert:
    Kurz und knapp: Nein.
    Du kannst danach nicht mehr leben wie bisher. Alle vom System Abhängigen verlangen natürlich die Papiere vom System. Wenn Du Deine Papiere abgibst, dann gibst Du sowohl die Annehmlichkeiten als auch die Unannehmlichkeiten ab. Dann musst Du sicherlich schauen, wie Du ohne das System zurecht kommst.
    Es sollte sich jeder überlegen, ob und inwieweit er aus dem System aussteigt und sich der Tragweite völlig bewusst sein.
    Ich habe meinen Perso noch und switche damit hin und her. Das ist praktisch sowas wie ein Firmenausweis, mit dem ich mich auf Firmengelände relativ frei bewegen kann. Und wenn ein BRiD-Angestellter den verlangt, zeig ich ihn halt, bevor ich mich schlagen lasse.

  • #53

    H-T-W (Dienstag, 12 April 2016 15:08)

    Der Bericht v. Donluciano ist imm vollem Umpfang richt.
    Nicht nur das Merkel die Juden in USA unterstüzt, sie ist selbst Jüdin.
    Eindeutige Aussage v. Merkel zur Reduktion der Menschheit.
    https://www.youtube.com/watch?v=RbTYwf9oRIw&nohtml5=False

    Dazu kommt noch, das Schäuble das Kriegsrecht im Innern einführen will.
    http://www.der-eulenspiegel.de/Politik/Deutsch-INFO/B-Test-Nachrichten/BT-_Schily_09_08_05/BT-Schauble-01_01_07/bt-schauble-01_01_07.html

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/das-wichtigste-video-im-deutschsprachigen-internet/

  • #54

    H-T-W (Mittwoch, 27 April 2016 03:08)

    GG (Leistungsanpassung) Art. 1 Abs. 1
    An den Zentralrat der Juden in Deutschland werden 10 Mio. jährlich aus dem Steueraufkommen beginnend mit dem Haushaltsjahr 2012 gezahlt.

    Bundesgesetzblatt zu Bonn 08.07.2012 Teil 1 Nr. 24 S. 1222
    Gesetz zu dem Vertrag vom 30.11.2011

  • #55

    Mario (Mittwoch, 27 April 2016 20:48)

    Also Rudi, was läßt du denn hier vom Stapel ab! Du klingst als seist du ein Muster"Beamter" Und richtig, erst informieren, dann argumentieren! Aber fast wortgleiche Artikel habe ich schon auf anderen Seiten gelesen. Es gibt hier so in dieser Runde ca. drei Leute die noch überhaupt nix richtig begriffen haben. Was die Farbe der Pässe angeht kann man nur schätzen, mutmaßen oder anders. Wissen kann es nur der oder diejenigen die es letztendlich "beschlossen" haben und eins weiß ich, aus dieser Runde war es keiner *sfg* Und was ich noch weiß ist das ich den Antrag zur Festsstellung meiner Staatsangehörigkeit nach RuStaG Stand 1913 ebenfalls abgegeben habe, denn ich möchte mich was mein zukünftiges Recht angeht auf der
    selben Stufe wie die Politiker stellen. Denn dann steht mit ein staatliches Gericht zu sowie ein staatlicher Richter und beides haben wir nicht! Deshalb passiert denen auch nix egal was sie gemacht habe. Mal drüber nachdenken! Es gibt genug beweisfähige Beispiele. Ich beschäftige mich erst seit Januar diesen Jahres und mein Motto ist "Nicht Quatschen - Sondern Machen" So, genug gesabbelt ;-)

  • #56

    Mario (Mittwoch, 27 April 2016)

    Ach ja, Donluciano - ich muß dir auch in allen Punkten recht geben, leider!

  • #57

    Mario (Mittwoch, 27 April 2016 21:04)

    Nochmal ich *lach*
    Den Absoluten Oberkoffer oder sagen wir mal den absoluten Vogel hat AntiFa abgeschossen mit seinem Beitrag! Ich kriege mich grad nicht mehr ein und ich glaube der meint das ernst!

  • #58

    H-T-W (Samstag, 30 April 2016 19:22)

    Hallo Mario,
    bin auch schon dabei alle Unterlagen zu besorgen.
    Auch ich strebe die Staatsangehörigkeit nach RuStAG 1913 an.

  • #59

    H-T-W (Samstag, 30 April 2016 19:31)

    Am 12.09.1990 wird in Moskau von den Siegermächten der „Vertrag über die abschließende Regelung in bezug auf Deutschland“ geschlossen. (der Zwei-plus-Vier-Vertrag)
    Am 25.09.1990
    Die Alliierten bekräftigen im „Übereinkommen zur Regelung bestimmter Fragen in Bezug auf Berlin“, daß die SHAEF-Gesetze nach wie vor Gültigkeit besitzen Bundesgesetzblatt Nr. 42 Teil 2-4.
    https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/gg/gesamt.pdf
    Zu dem 2 Plus 4 Vertrag gibt es ein streng geheimes Zusatzabkommen.
    Darin ist geschrieben, daß die o.g. Siegermächte ihre Vorbehaltsrechte auf folgenden Gebieten uneingeschränkt behalten.
    - Die elektronischen Medien (Rundfunk, Fernsehen ect.)
    - Die Printmedien (Zeitung, Magazine, Verlage)
    - Filme,
    - Kultur (Theater, Musik)
    - Erziehungs- und Bildungswesen (Lehrpläne etc.)
    Die Rechte erstrecken sich auf Aufsicht, Kontrolle, Lenkung.

  • #60

    maras-welt (Sonntag, 01 Mai 2016 16:36)

    @H-T-W:
    Bitte, bevor Du den Gelben Schein beantragst, der seltsamer Weise jetzt sogar schon von den Ämtern angeboten wird, informiere Dich genauestens. Also hör und lies Dir auch mal die Gegner dieses Scheines an. Ein kleines Beispiel, plausibel erklärt ist dieses Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=1MuUso6m-_0
    Du bleibst damit weiterhin eine Person, zwar eine natürliche, aber trotzdem eine Person.
    Und wir wollen doch alle wieder als Mensch anerkannt werden.

  • #61

    H-T-W (Montag, 02 Mai 2016 02:46)

    es gibt vier Pässe: grün, rot, blau und schwarz

  • #62

    H-T-W (Montag, 02 Mai 2016 03:01)

    danke maras-welt:

    Habe schon gute Infos erlesen.
    Deinen Hinweis schau ich mir aber dennoch an.

    Für mich, das dürfte klar sein, ist der Antrag nach RuStAG 1913

    Mir ist es, es gibt viele Infos, was/welcher Ausweis gebracht/erforderlich ist wenn man diesen Antrag stellt.
    Letztendlich sollte der Reisepass übrich bleiben. Dieser läuft dann auch irgendwan ab. Was gibt es dann für einen Ausweis?
    Sind doch noch viele Fragen offen. Und nicht zu alles eine Ino.
    Bald werde ich in Rente (Altesruhe) gehen. Was ist damit?

    Bin viel zu spät aufmerksam geworden.
    Aber: es ist nicht zu spät anzufangen

  • #63

    maras-welt (Mittwoch, 04 Mai 2016 11:20)

    @H-T-W:
    Leider erfährt man oft erst im Nachhinein, ob etwas richtig oder falsch war.
    Was den gelben Schein angeht, gibt es inzwischen viele Erfahrungen, die im Netz geteilt werden.
    Bin mal gespannt, wie Du Dich entscheidest.

  • #64

    H-T-W (Mittwoch, 04 Mai 2016 17:00)

    Hallo Mara,

    wie ich gelesen habe, soll es ende 2017 nicht mehr möglich sein den gelben Schein zu beantragen.
    Mit allen Mitteln versuchen die das zu verhindern.
    Danach kann sich jeder ausrechnen wann es zur Pflicht wird sich den Chip einpflanzen zu lassen.

    Ende 2017 laufen auch die Bodenrechte in Deutschland aus.

    Merkel will die Macht nicht verlieren. Schaut man sich an, "wie denkt der Deutsche darüber".
    Schaut man dann auf die Zuwanderung und dann auf das Wahlrecht, dürfte jedem klar sein, warum man soviel Aufwand betreibt.
    Nur so kann Merkel ihr Vorhaben noch umsetzen.

    Schau mal auf diese Seite!
    Da geht`s wohl ohne, wenn ich es richtig verstanden habe, gelben Schein.
    Mann soll denen alle Unterlagen schicken, wie auch beim Antrag für den gelben Schein, und die schreiben dann auch alle Behörden an.
    Die benötigten neuen Ausweise stellen die selbst zu aus.
    http://friedensvertrag.org/index.php/reichsmeldeamt

    Schöne Grüße Hans

  • #65

    maras-welt (Donnerstag, 05 Mai 2016 21:34)

    Hallo Hans,
    da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Informationen gelagert sein können. Eine Freundin von mir hat mir erzählt, dass man ihr auf dem Standesamt den gelben Schein sogar angeboten hat.
    Es ist doch so, dass verbotene Dinge viel mehr Anreiz geben, als etwas, was man freizügig und ohne Widerstand hergibt oder zulässt. Schließlich arbeiten SIE in beide Richtungen.
    Mein Gefühl sagt mir, dass da was nicht stimmig ist bzw. nicht zu mir passt.
    Aber es soll immernoch jeder für sich entscheiden, was für ihn richtig ist. Wenn es sich für Dich gut anfühlt, dann mach es doch einfach, wenn nicht, dann eben nicht - im Prinzip ganz einfach :-)
    Herzliche Grüße
    mara

  • #66

    H-T-W (Sonntag, 08 Mai 2016 16:57)

    Hallo Mara,
    habe mir das Video angesehen (https://www.youtube.com/watch?v=1MuUso6m-_0).
    Aus der Darstellung ist zu entnehmen, das die beiden hier von der Staatsangehörigkeit nach RuStAG 1934 reden.
    Nur für diesen müßen 25,00 € bezahlt werden.
    Danach würde der jetzige Istzustand unter den Namen „Deutschland“ weiter geführt.
    Erst wenn genügend Anträge dieser Art vorliegen, würde man wieder die „BRD“ ins Leben rufen.
    Klingt plausibel und Nachvollziehbar.
    Leider wird aber mit keiner Silbe der GS nach RuStAG 1913 angesprochen.
    Nur dieser ist der richtige. Dieser ist kostenlos und lautet „Deutsches Reich“
    Leider habe ich aber noch nicht bestätigt bekommen ob da auch wirklich, nach RuStAG 1913, „Deutsches Reich“ draufsteht.
    Gibt es jemanden der hier etwas zu („Deutsches Reich“ oder nicht) sagen kann ?
    Was steht nun wirklich drauf ?

    LG Hans

  • #67

    H-T-W (Montag, 23 Mai 2016 12:03)

    Hallo Mara,

    Nun habe ich mich gezielt dieser Thematik zugewannt „ das verbotene Dinge viel mehr Anreiz geben“.
    Im Ergebnis ist es gut alles wirklich auseinanderzunehmen und nach dem „warum ist das so“ zu suchen!
    Der Gelbe Schein, egal ob man jetzt RuStAG 1934 oder RuStAG 1913 für sich in Anspruch nimmt.
    Das Ergebnis bleibt gleich. Alle landen im gleichen StAG-Register.
    Ein nicht vorhandener Staat kann einfach keine Staatsangehörigkeit beurkunden.
    Das einzige was dein Antrag bewirken kann, daß festgestellt wird daß du deutsche Abstammung bist. Nicht mehr und nicht weniger.
    Somit ist der, „Gelben Schein“ nur Theater!

    Das hier ist ein guter Weg um diesem System zu verlassen:
    http://www.bundesstaat-deutschland.de/
    Und hier gibt es unzensierte Pressemitteilungen:
    http://www.kla.tv/

    LG Hans

  • #68

    maras-welt (Montag, 23 Mai 2016 17:18)

    @Hans:
    Ich finde es klasse, wenn sich jemand in verschiedene Richtungen informiert. Hätte ich bis jetzt alles gemacht, was so auf dem "Markt" angeboten wird, wäre ich schon keltisch-druidische, gelbe Schein tragende Reichsbürgerin - und noch vieles mehr. Und ich wäre meinen Personalausweis schon los, den ich immernoch gerne als "Eintrittskarte" für diverse Veranstaltungen der BRiD verwende.
    Zwei meiner besten Freunde sind beim Bundesstaat-Deutschland im Rat. Sie gehen diesen Weg voller Überzeugung und ich wünsche ihnen viel Erfolg in ihrem Tun. Für mich ist es allerdings nichts (völlig wertfrei), ich gehe meinen eigenen Weg.
    LG
    mara

  • #69

    Helga (Samstag, 28 Mai 2016 17:33)

    Zitat "Ende 2017 laufen auch die Bodenrechte in Deutschland aus." Was bedeutet diese Mitteilung für Grundstücksbesitzer, Eigentümer von Häusern und Eigentumswohnungen. Stehen wir dann ohne Eigentum da und müssen wir alles nochmal bezahlen, was wir gerade, nach 25 Jahren sparsamen Leben, abgezahlt haben. Kläre doch mal einer eine alte Frau, 62, auf. Danke

  • #70

    rose (Sonntag, 29 Mai 2016 14:01)

    http://kaiserrundfunk.com/download/

  • #71

    DanDee (Montag, 13 Juni 2016 11:41)

    @H-T-W

    Schau dir mal dieses Video an. Dort spricht Reiner Oberüber das Thema an, dass man nach Antrag immer noch die Staatsangehörigkeit "Deutsch" bekommt, obwohl man es nach RuStaG 1913 beantragt hat. Er sagt was von Widerspruch gegen den ausgestellten Staatsangehörigkeitsnachweis. RuStaG 1913 und RuStaG 1934 dürften nicht den selben Eintrag im StaG machen, denn nach RuStaG 1913 gab es kein "deutsch", sondern die Staatsangehörigkeit der einzelnen Bundesstaaten oder eben als BUND das "Deutsche Reich".

    https://m.youtube.com/watch?v=LZT4_yhIQb4

    Gruß

  • #72

    DanDee (Dienstag, 14 Juni 2016 12:06)

    Nach wiederholter Recherche ist der gelbe Schein nichts wert und bestätigt nur die BRD "Zugehörigkeit".

    Gruß

  • #73

    Florian (Mittwoch, 29 Juni 2016 21:26)

    Hallo Mara,

    Ich habe die Diskussionen interessiert verfolgt und jetzt erschließt sich mir die ganz simple Frage,

    Was bringt mir persönlich dieser Ausweis ? Habe ich damit mehr Vorteile als Nachteile, wenn ich ihn gegen meinen Jetzigen austausche ? Und welche wären das ?

  • #74

    maras-welt (Donnerstag, 30 Juni 2016 08:50)

    @Florian:
    Was Dir so ein Ausweis persönlich bringt, die Frage kann ich Dir nicht beantworten.
    Was die Vor- und Nachteile angeht, das sehe ich so: In den letzten Wochen und Monaten wird auf BRiD-Ebene verstärkt gegen die Reichsbürger gehetzt. Man hat Behördenangestellte, also auch die Polizei, inzwischen schon so getriggert, dass sie sofort in Widerstand gehen, sobald sie einen Reichsausweis sehen. Dann bist Du ein Reichsbürger und die haben es derzeit nicht leicht.
    Einen Vorteil kann ich im Moment nicht erkennen. Dazu müsstest Du mal einen Reichsausweisträger befragen. Vielleicht meldet sich ja hier mal jemand und kann Dir seine Erfahrungen mitteilen.

  • #75

    BRD 2 go (Sonntag, 24 Juli 2016 16:56)

    Leute was wollt ihr mit dem gelben Schein? Der Wisch ist mehr Schein als Sein und damit legitimiert ihr die NGO BRD ....staatenlos.info hat in den Dokumenten auf ihrer Seite einige interessante BGBL. ..Die BRD hat im Jahre 2010 das RUSTAG vom 22.07.1913 rechtswidrig mit dem STAG von 1934 gleischgeschalten .....dumm ist nur , dass die BRD sich damit offiziell zur Staatenlosigkeit bekennt .
    Deswegen möchte die US- Vassallin IM Erika ( Merkel ) den europäischen Superstaat ! Denn sie ist nicht legitimiert! !!

    Ich bin im Besitz eines Reichs - und Staatsangehörigkeitsausweises sowie eines RPA von der Lorenz Fraktion ....Und fahre sehr gut damit .....Denn die meisten Vergessen , dass der BPA aufgrund deren eigenen AGB'S ungültig ist !!! 1. Falsche Staatsangehörigkeit ( darüber lässt sich ja noch streiten !!) , aber 2. Fehlender Familienname gemäß § 5 Abs. 2 PauswG und dieser gewichtiger Punkt lässt sich von den BRD Schergen nicht mehr bestreiten! !
    LG

  • #76

    BRD 2 go (Sonntag, 24 Juli 2016 17:33)

    Oh eines hätte ich fast vergessen , besser gesagt 2 Punkte!

    1.) Falls ihr einen Beweis für die Nichtstaatlichkeit der BRD sucht : da genügt ein Blick in die Geburtsurkunden eurer Familienmitglieder !! Ich wurde im Jahr 1982 geboren , meine Frau im Jahr 1987 , unsere Geburtsurkunden weisen den Familiennamen aus !! Unsere 3 Töchter geboren in den Jahren 2007/10 / 13 haben in ihren Geburtsurkunden nur noch den Geburtsnamen ausgewiesen !! Zufall ? Ganz sicher nicht , denn seit 1990 ist die BRD eine NGO! !!



    2.) In der uns vorgelogenen demokratischen Grundordnung dürfte es kein einseitiges ( eingleisiges) Recht geben !!! Wie sieht die Realität aus ? : von den Scheinbehörden wird von uns " Bürgern" stets unter jedem Schriftsatz die eigenhändige Unterschrift abverlangt , aber die BRD Schergen selbst unterschreiben nie !!! Diese Täuschung im Rechtsverkehr wird gerne mit dem § 37 ( 5) BVwVfG begründet und mit dem lapidaren Satz " maschinell / automatisch erstellt und daher ohne Unterschrift gültig ..." vollendet .

    Dumm ist nur dass sich der besagte § 37 (5) BVwVfG, bei Hartz 4 ist es der § 33 (5) SGB X, ausdrücklich auf Verwaltungsakte bezieht die mit Hilfe maschineller/ automatischen Einrichtungen ERLASSEN werden !!! Wann gilt denn ein Verwaltungsakt als erlassen ? Mit der bloßen Erstellung? NEIN !! Erst mit der Bekanntgabe an den Adressaten ( Zustellung! !!) gilt der Verwaltungsakt als erlassen ....Also spielt es keinerlei Rolle wie ein Verwaltungsakt erstellt/ gefertigt wurde , da er erst mit dem Erlassen ( Zustellung ) seine Außenwirkung entfalten kann .

    Fazit : die genannten §§ 37 (3) BVwVfG und 33 (5) SGB X beziehen sich eindeutig nur auf Verwaltungsakte die per e-mail / e- Post zugestellt werden, postalisch versendete Verwaltungsakte müssen unterschrieben sein , da es eine zwingende Gültigkeitsvoraussetzung ist ( ius cogens = lat. für zwingendes Recht ) .

    Lasst euch nicht länger verarschen
    LG

  • #77

    Bern (Sonntag, 28 August 2016 16:59)

    Hallo Leute! Es gibt keine Deutsche Reichsangehörigkeit.... nur die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat! ( Preußen, Baden, Bayern, Sachsen, Württemberg usw. )
    Die Bundesstaaten wurden von Adolf Hitler abgeschafft. Natürlich illegal.
    Das Bundes(verfassungsgericht) hat 2012 auf Anfrage der Grünen geurteilt, daß das Deutsche Reich nicht untergegangen ist. (Das zweite Deutsche Reich)
    Über 80 % des Deutschen Reichs befinden sich in der Reorganisation.

    Ach ja, geht dem Lorenz von der "Reichsdruckerei" nicht auf den Leim! Das sind Phantasie Ausweise in Chipkarten Format. Da müsste doch der letzte Depp begreifen, daß da was faul ist.

    Die Bundesstaaten geben Papihre nach den originalen aus.

    Vielleicht hilft es manchen weiter, wenn er das Buch "Die BRD GmbH" liest. Gut erklärt ....

    Viele Grüße!

  • #78

    DDR-Staatbürger (Sonntag, 28 August 2016 22:06)

    Den "BRD-Reisepass" habe ich verweigert, den "BRD-Perso" auch. Ordnungsgelder bezahle ich nicht, mit einem schönen rechtlichen Verweis des letzten Alliierten-Kontrollratsbeschlusses. Ich habe einen 25 Jahre gültigen DDR-Reisepass mit Ausstellungsdatum 19.07.1990 und einen Weltpass, mit denen ich mich legitimieren kann.
    Man sehe sich nur die Unterschiede in den Flügelenden der verschiedenen Bundesadler auf den Personaldokumenten an. Mache haben 14 Enden und 14 Enden standen in der Zeit 1933 bis 1945 für die vierzehn Reichsministerien. Un die gibt es ja nicht mehr!

  • #79

    marc (Dienstag, 20 September 2016 23:19)

    Das hört sich alles gut an und wer hat wo und wie diesen Pass beantragt?
    Also bei deiner Gemeinde bekommst du den nicht. Soviel ist schon mal klar, den die Dame wird einem sagen, das es nur den einen BRD Pass gibt.
    Hochachtungsvoll
    Marc der Mensch

  • #80

    Falk (Donnerstag, 06 Oktober 2016 01:02)

    Weiß jemand wie es mit dem Freistaat Preußen aussieht? Sind die bzw. Deren ausweise legitim? Bekommt man Schwierigkeiten wenn man denen im Sinne einer Reichs oder Staatsangehörigkeit beitritt? Ich habe schon mit denen telefoniert, und die machen auf mich einen echt netten eindruck. Täusche ich mich da? Stehen die hinter einem wenn man ärger mit der BRD hat?
    Zum antworten bitte auf meine e-mail da ich nicht weiß ob ich diese Seite wiederfinde:

    falkhansjurgens@gmail.com

    Danke und mit Freundlichem Gruß
    Falk

  • #81

    mario (Mittwoch, 30 November 2016 16:23)

    Hallo zusammen,
    ich arbeite aktiv im VRT mit, wir alle besitzen einen offiziellen Reichspersonenausweis. Da man sich im Reichmeldeamt registrieren kann, gibt es auch einen Ausweis, ganz legal. Die Firmen- Deppen da draußen wachen aber langsam auf, es gibt POLIZEI Angestellte mit RPA, toll oder? Nur viele wissen es noch nicht, aber alle wissen bescheid, die RF, die USA, Frankreich, nur die Deutschen Mitbewohner nicht. Naja, wie auch, mit Verblödungsfernsehen. Im Reichspraesidium.de gibt es eine Reichsdruckerei, dort gibt es ganz offizielle Reichsreisepässe noch dieses Jahr. Wir arbeiten daran, mit Herz und Verstand, damit das Problem der " noch " fehlenden Reichskasse beseitigt wird, es liegt an uns. Lassen wir DIE doch machen, das Spiel ist aus. Und: die haben den Ärger, mit sich selbst, wer das Deutsche Volk so hintergeht, bestraft sich selbst, ignorieren wir sie doch einfach, meldet Euch einfach ab.
    in Liebe und Dankbarkeit, für meine Vorfahren, mario