Himmel und Hölle


„Nur wer den Menschen liebt, wird ihn verstehen,
wer ihn verachtet, nicht einmal sehen.“

 

Christian Morgenstern

Ein nach dem Sinn des Lebens suchender Mann
begegnete Gott und fragte Ihn: „Lieber Gott, ich
möchte wissen, was Himmel und Hölle bedeuten.“
„Dort drüben steht eine weise Frau, sie wird es
dir erklären“, antwortete Gott.


Die weise Frau nahm den Sinnsucher an die
Hand und führte ihn in einen großen Raum.
Dort sah er viele Menschen im Kreis sitzen,
die alle sehr lange Löffel in der Hand hielten.


In der Mitte befand sich ein großer Grill,
auf welchem viele Töpfe mit köstlichen Gerichten
standen. Alle schöpften mit ihren langen
Löffeln aus diesen Töpfen. Aber die Menschen
sahen mager, blass, bedrückt und unglücklich
aus. Da sah der Sinnsucher den Grund dafür:
Ihre Löffel waren viel zu lang. Sie konnten
diese nicht zum Munde führen und das herrliche
Essen nicht genießen.


Die beiden gingen hinaus. „Welch seltsamer
Raum war das?“, fragte der Sinnsucher. Die
weise Frau antwortete: „Das ist die Hölle!“

Sie betraten einen anderen Raum.Alles war
genau so wie im vorhergehenden Raum. Ringsum
saßen viele Menschen mit sehr langen Löffeln.


In der Mitte, über den Grillfeuer standen
dieselben großen Töpfe mit köstlichen Gerichten.
Aber es gab einen ganz wesentlichen Unterschied
zum ersten Raum: Alle Menschen sahen gesund,
zufrieden und glücklich aus. „Wie ist das möglich?“,
fragte sich der Sinnsucher und schaute genau hin.


Da sah er den wahren Grund dafür: Diese Menschen
respektierten sich, interessierten sich füreinander,
hörten einander zu, waren füreinander da und
schoben sich gegenseitig den Löffel in den Mund.

Jetzt wusste der Sinnsucher,
was „Himmel“ und „Hölle“ bedeuten.

 

(frei nach einer russischen Geschichte)

 

Quelle: http://www.neptun24.de/neptun24/himmel-hoelle.pdf


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0