Syngenta und Bayer klagen gegen Verbot von Bienenkillern

Syngenta und Bayer klagen mal wieder. Sie können es einfach nicht einsehen, dass sie mit ihren Giften die Welt zerstören, denn die Bienen sind für uns Menschen lebensnotwendig. Mir war schon von Anfang an klar, dass sie, sobald Gras über die Sache gewachsen ist, durch die Hintertüre wieder kommen und alles daran setzen ihre Gifte vermarkten zu dürfen. Das zwei-Jahres-Verbot ist sowieso ein Witz in Tüten. Was haben sich die Verantwortlichen dabei gedacht? Denken die, in zwei Jahren wären die Bienen immun dagegen? Was für heute gilt, gilt für immer. Wenn ich sowas lese kommt mir die Galle hoch. 

Ausführlicher Artikel: Syngenta und Bayer klagen

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0