Wunderschöne Lampen aus Kaffeesatz

Er lässt sich ähnlich verarbeiten wie Ton: Der Kaffeesatz. Der Bremer Fermin Benedi Bayer entwirft wunderschöne Lampen aus einer geheimen Mischung deren Hauptzutat Kaffeesatz ist. Sie sind beständig, fest und strahlen eine unglaubliche Wärme aus. Man könnte sogar meinen, sie wären aus Gusseisen, dabei erreichen sie jedoch nicht das hohe Gewicht von Eisen, was für Lampen sicherlich förderlich ist.


Umwelttechnisch wäre zu wünschen, dass es noch mehr Kaffeesatz-Lampen-Hersteller gäbe, da wären die Unmengen an Kaffeesatz sicherlich gut aufgehoben. Schade, dass Fermin Benedi Bayer daraus ein Geheimnis macht. Vielleicht besinnt er sich eines Tages und gibt Workshops oder ähnliches. Ich bin mir fast sicher, dass für mich so eine Lampe schier unbezahlbar ist.

 

Mehr Informationen und Lampen zum Anschauen und eventuell auch zum Kaufen:

 

www.lafunzel.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0