Die Erde kreist nicht um die Sonne?

Ich habe ein Video entdeckt, da geht es darum, dass die Erde nicht um die Sonne kreist.

Bildquelle: hamsterkiste.de
Bildquelle: hamsterkiste.de

Wir glauben, dass die Erde nach 365 Tagen wieder an denselben Ort zurückkehrt - an einen Startpunkt. Das klappt auch, solange die Sonne als Hauptreihenstern im Zentrum des Sonnensystems angesehen wird. Dort schlummert sie, dank ihrer eigenen Gravitation, vor sich hin und alles kreist um sie herum. So steht es zumindest in den Lehrbüchern und auf Wikipedia. (Das ist natürlich alles sehr vereinfacht ausgedrückt!)

 

Jetzt erklärt uns Sergej Weretennikow der Macher, des untenstehenden Videos, dass die Erde nicht um die Sonne kreist, sondern der Sonne spiralförmig einer Bahn folgt - oder so ähnlich. Es wird behauptet, dass die Sonne nicht das Zentrum unserer Galaxy ist. Stimmt, ist sie auch nicht, sie ist ein Hauptreihenstern im Zentrum des Sonnensystems. Das Zentrum unserer Galaxie liegt ganz woanders. 

So, jetzt stellt sich natürlich für mich mal wieder die Frage: Was ändert das? Was wird für uns anders, wenn sich das Sonnensystem wirklich spiralförmig bewegt? Vorallem, wenn es das schon immer tut, wir es nur nicht wussten.

 

War die Erde wirklich mal eine Scheibe? Hat sich die Erde wirklich mal um die Sonne bewegt? Was für Erkenntnisse werden wir in Zukunft noch haben? Wie viel werden wir noch über das Universum erfahren?

Fragen, die sich vielleicht nie vollständig beantworten lassen, weil wir uns, denke ich, in stetigem Wandel befinden und wahrscheinlich jede Erkenntnis ihre Wahrheit enthält.

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Mick (Sonntag, 22 September 2013 14:31)

    Hallo, schönen Sonntag und viel Spaß beim Wählengehen!!! :-)
    LG

  • #2

    maras-welt (Sonntag, 22 September 2013 22:41)


    Ich war doch gar nicht wählen :-) Hab die Zeit sinnvoller verbracht, mit meinem Kleinen.

    Ich wünsch Dir eine schöne Woche, auch wenn sie schwarz beginnt *schulterzuck*

    Ganz LG
    Mara

  • #3

    Mick (Montag, 23 September 2013 08:28)

    Euch auch eine schöne Woche. Nichtsdestotrotz scheint bei uns heute die Sonne. Also spielplatz lohnt noch 'ne Weile

  • #4

    Ariane (Sonntag, 23 März 2014 09:21)

    Danke für diesen Beitrag! SPIRituALität. :-) So wie ich das bis jetzt verstanden habe, kreisen die Planeten nicht um die Sonne selbst, aber um ihr spiralförmige Laufbahn. Demnach wäre die Sonne ja aber doch der Bezugspunkt, sozusagen der Leitstern, der die Planeten dieses Sonnensystems mit sich führt.
    Wer hat sich zu dazu schon Gedanken gemacht oder etwas beobachtet im Naturgeschehen?

  • #5

    maras-welt (Sonntag, 23 März 2014 18:10)


    @Ariane:

    Astrophysik ist jetzt nicht so mein Gebiet und ich habe mir auch schwer getan mit dieser Aussage. Was auch immer das bedeutet, es sagt mir, dass nicht immer alles so ist, wie es scheint. Oder, alles ist in stetiger Veränderung. Das denke ich eher. Schließlich entWICKELt sich alles. Was vorher unentdeckt blieb, zeigt sich jetzt. Oder: Alles ist im Entstehen!

    Wenn Du Dich für`s Sonnensystem und Astrophysik interessierst, dann kann ich Dir von Giuliana Conforto, Das Sonnenkind - Von der Geburt der inneren Sonne, empfehlen. Wobei ich offen zugebe, dass ich relativ wenig davon verstanden habe. Das ist einfach nicht meine Welt :-)

    Ganz LG
    Mara

  • #6

    Ariane (Sonntag, 30 März 2014 20:33)

    Hallo Mara, danke für Deine Antwort und Deine Empfehlung. Die Geburt der inneren Sonne erinnert mich eher an Bewusstseinsentwicklung, Solarplexus, Christusbewusstsein etc., als an Astrophysik :-)

    Ich hab hier auch noch einen Bericht, passend zum Thema. Habe davon auch nicht alles verstanden, aber das Gefühl, dass es zum Thema passt, denn der Autor beschreibt da auch die Bewegung der Sonne. Wer weiss, wer hier noch auf Deine Seite findet ... möge es dem ent-decken hilfreich sein, diese Informationen zu verknüpfen.

    http://niederbrunner.com/frameset.htm

    Liebe Grüße zum Neumond
    Ariane

  • #7

    maras-welt (Mittwoch, 02 April 2014 14:21)


    Liebe Ariane,

    da stimme ich Dir vollkommen zu. Obwohl mir das von der Conforto auch schon etwas zu physisch war. Und Dein Link ist mal richtige Physik, genau so, dass ich gar nichts damit anfangen kann :-)

    Insgesamt denke ich, dass das ganze Universum in stetiger Entwicklung ist. Vielleicht war die Erde ja auch wirklich mal eine Scheibe!? Wer weiß, wer weiß! Interessant ist lediglich: Wo führt es UNS hin? Wie wirken sich die Veränderungen auf uns aus? Bekommen wir diese Veränderung noch mit? Fragen über Fragen, die wir hoffentlich noch beantwortet bekommen - ich würde mich darüber freuen!

    Lichtvolle Grüße
    Mara

  • #8

    ariane (Freitag, 20 November 2015 08:22)

    liebe mara, hier habe ich eine webseite wiedergefunden, die eine gute ergänzung zu dem obigen video darstellt: http://www.niederbrunner.com/frameset.htm

  • #9

    maras-welt (Freitag, 20 November 2015 08:32)

    Liebe Ariane,
    sehr interessante Seite :-)