1,2 Millionen Malaria-Tote im Jahr sind ein Fest für Bill Gates & Co.

Malaria ist eine Krankheit, die etwa 1,2 Millionen Menschen pro Jahr das Leben kostet. Bill Gates macht angesichts solcher Zahlen sicherlich hohe Luftsprünge. Nicht einmal seine Impfstoffe kosten so vielen Menschen das Leben. Und wenn man schon mal so eine tolle Krankheit zur Bevölkerungsreduzierung hat, dann muss man auch danach schauen, dass es so bleibt. Wie blöd, wenn dann ein Typ Namens Jim Humble daherkommt und ein simples billiges Heilmittel entdeckt.

 

Es ist, wie mit so vielen Dingen, die wirklich Heilung bringen: Sie werden sofort diskreditiert und untermauert. Meine Lieblingsseite im Bezug auf Niedermachungen von wirksamen Dingen ist: psiram.com. Dort wird MMS (Jim Humbles Heilmittel) bis ins kleinste Detail zerrissen. Für mich ist Psiram ein guter Indikator inwieweit ein Medikament oder ähnliches wirksam ist. Je länger der Artikel, desto wirksamer das Mittel.

 

Seit Jahren besteht ein Kampf zwischen den Befürwortern und deren Gegner. Zu einem gewaltigen Gegner zählt u. a. auch das Rote Kreuz. Das Rote Kreuz war dabei, als man eine Studie durchgeführt hatte, die sehr erfolgreiche Ergebnisse zu Tage gebracht hat. Kaum war die Studie abgeschlossen, hat sich das Rote Kreuz nicht nur davon distanziert, nein, sie behaupteten sogar, nie an solch einer Studie teilgenommen zu haben. Seither wird MMS auf`s äußerste bekämpft. Es wurden Strafen verhängt, für diejenigen, die MMS anpriesen oder damit handelten. Videos, die die Studie dokumentierten, wurden aus dem YouTube-Listing herausgenommen. Jetzt gibt es wieder ein Video - mal sehen, wie lange das drinbleibt.

Dominik Hohl hat nun eine Petition gestartet, mit der Bitte an Rudolf Seiters, Präsident des Deutschen Roten Kreuze, endlich die Unterdrückung dieses Heilmittels zu beenden. 

 

Bitte unterstützt diese Petition und teilt sie mit Euren Freunden. Ihr helft vielen Menschen damit!

 

Rotes Kreuz: Stoppt die Unterdrückung des günstigen Heilmittels MMS!


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Lichtblick (Samstag, 05 Oktober 2013 18:30)

    So etwas wird die Pharmamafia nie dulden, das günstiges Natriumchlorit so eine vernichtende Wirkung auf pathogene Bakterien hat um Malaria und andere bakterielle Infektionen sehr wirksam zu bekämpfen. Das selbe gilt auch für kolloidales Silber, das sogar auch Viren und Pilze eliminiert. Miracle Mineral Supplement-MMS- ist wirklich günstig und ergiebig und dabei hoch wirksam. Wenn Jemand Infektionen damit bekämpfen will muß allerdings wissen, das es die Bakterien oxidativ bekämpft und man in dem Behandlungszeitraum keine Antioxidantien wie Vitamine (Obst, Gemüse usw) zu sich nimmt, da sonnst die Wirkung sehr abgeschwächt wird. Und VORSICHT....genau die empfohlene Dosierung einhalten....Aus Erfahrung ist es am besten mit zwei Tropfen pro Behandlung anfangen und dann Stufenweise die Tropfenbeigabe erhöhen. Wer da nicht aufpaßt wird mit Dauerdurchfall aber auch Übelkeit bestraft....DAS IST SICHER !!!

  • #2

    Mick (Mittwoch, 09 Oktober 2013 08:35)

    Ein neue Malaria-Impfstoff soll bald vertrieben werden.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/wissenschaft/Britischer-Pharmakonzern-Malaria-Impfstoff-fuer-Afrika-bald-Realitaet-id27315752.html

  • #3

    maras-welt (Mittwoch, 09 Oktober 2013 10:21)


    Boah, wie gruselig!!! Anstatt den Menschen dort sauberes Wasser zur Verfügung zu stellen bzw. Anlagen zur Säuberung des Wassers oder die Hygiene zu verbessern, stopft man sie jetzt mit Impfstoffen voll.

    Ich sag doch: Bill Gates steckt dahinter, der hat Lunte gerochen und reibt sich jetzt die Hände.