Aus Plastiktüten wertvollen Rohstoff gewinnen

3D-Modell von drei verschiedenen Kohlenstoffröhren / Bildquelle: Wikipedia
3D-Modell von drei verschiedenen Kohlenstoffröhren / Bildquelle: Wikipedia

Plastiktüten gibt es, ohne Frage, mehr als genug. Umso besser, wenn man sie vielseitig recyceln kann. Australische Forscher haben ein Verfahren entwickelt, mit dem man aus Plastiktüten ein High-Tech-Material gewinnen kann. Ich berichtete ja erst kürzlich über ein Gerät, mit dem man Sprit aus Plastik herstellen kann. Sicher bin ich mir auch, dass das nicht die einzigsten Verfahren oder Geräte sind bzw. bleiben werden. Würden wir das Plastik ebenso als Ressource betrachten, wie Öl, Holz oder Kohle, dann stände einer Verschwendung nichts mehr im Wege. Hier wäre Verschwendung sogar ausdrücklich erwünscht.

 

Das High-Tech-Material, um welches es sich hier handelt, sind Kohlenstoff-Nanoröhrchen. Diese Nanoröhrchen finden in vielen Bereichen ihre Anwendung: Transistoren, Displays, Messtechnik, Flugzeuge und zur Verbesserung von Kunststoffen. Und das sind nur ein paar Möglichkeiten für den Einsatz dieses Rohstoffes. 

 

Bezugsquelle und weitere Informationen:

 

Recycling: Plastiktüten werden Hightech-Material


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0