Foodwatch-Aktion: Schluss mit Gentechnik wider Willen!

Der Schock über die Verleihung des diesjährigen Welternährungspreises an Monsanto und Syngenta sitzt mir immer noch in den Knochen. Aber gut, so ist es und so nehmen wir es. Was aber nicht heißen soll, dass wir wegen so einer korrupten und unseriösen Verleihung gleich auf die Knie fallen und Monsanto & Co. jetzt auf einmal in einem anderen Licht sehen. Ganz bestimmt nicht. Im Gegenteil, nicht Monsanto & Co. profitieren von dem Preis, sondern der Welternährungspreis hat Schaden erlitten, weil sie sich darauf eingelassen haben. Der ist keinen Pfifferling mehr wert.

 

Wie wir alle wissen, nutzen Großkonzerne gerne Hintertüren. Eine Hintertür ist die Kennzeichnungspflicht von Inhaltsstoffen, die auf gentechnisch veränderter Basis in nahezu jedes Produkt gemischt werden dürfen, ohne dass der Verbraucher darauf hingewiesen werden muss. Denn es reicht zu kennzeichnen, dass zum Beispiel Maisstärke in einem Produkt ist, aber ob der Mais, aus dem die Maisstärke gewonnen wird, genmanipuliert ist, dass muss nicht gekennzeichnet werden. Manche Hersteller werben zwar explizit damit, zum Beispiel Landliebe, aber ob ihre Kontrollen auch engmaschig genug sind, dass weiß der Verbraucher auch nicht. Was ist, wenn neben dem gentechnischfreien Acker ein Feld mit Genmais angebaut wird und der andere Mais konterminiert wird. Das wird nicht überprüft. Ein wunderbares Beispiel dazu sind Hipp & Co., da war auf einmal gentechnisch verändertes Gemüse drin - upps!

 

Foodwatch kämpft seit Jahren für eine Kennzeichnung, die dem Verbraucher solide und transparent Auskunft über die Herkunft der Rohstoffe geben soll. Bisher leider ohne Erfolg. Aber Foodwatch lässt nicht locker und hat jetzt wieder eine E-Mail-Aktion gestartet. Hier geht es explizit um die Kennzeichnung von gentechnischen Inhaltsstoffen und zwar bis ins kleinste Detail, heißt, selbst wenn ein Tier mit Genfutter gefüttert wurde, muss eine Kennzeichnung drauf - Basta!

 

Hier geht es zur Foodwatch-E-Mail-Aktion: Schluss mit Gentechnik wider Willen!


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0