"Öko-Test" findet Salmonellen in Hähnchenfleisch

Hmmm... lecker Hähnchen vom Grill. Wird bei uns einmal die Woche auf dem Supermarkt-Parkplatz angeboten. An den großen Einkaufszentren-Parkplätzen stehen sie täglich. Wenn man vorbeiläuft steigt einem schon dieser penetrante Hähnchengeruch in die Nase. Naja, wer`s mag, der wird damit auch angelockt. Früher habe ich auch hier und da mal ein Hähnchen vom Grill geholt, aber das ist schon lange her. Heute finde ich sie nur noch eklig, wie sie da in Reih und Glied hängen und vor sich herbruzzeln. Außerdem fand ich sie schon immer extrem stark gewürzt, ja, man könnte fast sagen: total versalzen.

 

Jetzt hat "Öko-Test" mal wieder Stichproben von Hähnchenprodukten genommen und bei elf von vierzehn Produkten eine erhöhte Keimzahl entdeckt. Immer wieder kommen solche Meldung aus der Massenproduktion. Das kommt daher, dass man bei solchen Mengen einfach keine Hygienebestimmungen einhalten kann, nicht wenn die Tiere auf so engem Raum gemästet und geschlachtet werden. Krankheiten nehmen automatisch überhand, Keime und Bakterien fühlen sich dort wohl.

 

Wir sollten also unbedingt weg von Massenprodukten. Lieber ein Hühnchen vom Bio-Bauern und selbst in den Ofen damit, das schmeckt auch wesentlich besser. Aber für viele ist es halt doch geschickt, mal eben vom Hähnchengrill ein halbes Hähnderl mitzunehmen und der salzige Geschmack lässt sich wunderbar mit einer verzuckerten Cola runterspülen. Der Körper freut sich, da hat er was zu tun.

 

Die Stichproben galten allerdings nicht den Hähnchen-Grills, sondern den Discountern und Supermärkten, aber Masse ist Masse!

 

Quelle: abendblatt.de


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    MariaAnders (Sonntag, 27 Oktober 2013 13:07)

    Bei dem eingelegten Grillfleisch, das immer in der Grill-Saison überall in praktischen Super-Packs angeboten wird, gilt das Gleiche. Lieber das Fleisch frisch kaufen, selber einlegen und würzen. Der Körper dankt es.

  • #2

    maras-welt (Montag, 28 Oktober 2013 10:03)


    Ja, das finde ich auch supereklig. Das sieht auch immer so schleimig aus - *schüttel*
    Für`s Grillen mag ich sowieso am liebsten Grillgemüse oder Käse mit verschiedenen frischen Dips und lecker Brot. Hatten wir beim Kindergarten-Abschiedsgrillen, gefüllte Champignons und Auberginen und gebackenen Schafskäse mit Pepperoni. Traumhaft :-)