Zwei Wölfe in uns


 

Ein älterer Indianer erzählt einigen Stammeskindern die Geschichte seiner "zwei Wölfe".

 

"In mir tobt ein Kampf... er ist furchtbar. Ein Kampf zwischen zwei Wölfen.

Ein Wolf repräsentiert Angst, Wut, Neid, Reue, Bedauern, Gier, Arroganz,

Selbstmitleid, Schuld, Unmut, Minderwertigkeit, Lügen, Stolz & Überlegenheit.

Der andere Wolf steht für Freude, Frieden, Liebe, Hoffnung, Verteilung,

Gleichmut, Ergebenheit, Freundlichkeit, Wohlwollen, Freundschaft, Mitgefühl,

Freizügigkeit, Wahrheit, Barmherzigkeit & Vertrauen.

Der selbe Kampf tobt auch in Dir und in jeder anderen Person..."

 

Die Enkel dachten einen Moment darüber nach und ein Kind fragte:

 

"Welcher Wolf wird gewinnen?"

 

Der alte Cherokee antwortete: "Der, den ich füttere."


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0