Kleines Licht mit großer Wirkung: Der Solarkiosk in Afrika

Für uns ist es keine Besonderheit mehr, wenn wir durch die Straßen gehen und alles ist beleuchtet. Straßenlaternen, Leuchtreklame, Autolichter, Hauslichter - alles leuchtet. Und wehe dem, es gibt mal einen Stromausfall, dann geraten manche Leute schon in Panik. Nicht so in Afrika. Dort leben immerhin ca. 800 Millionen Menschen ohne Strom. Da erhält die Idee des Solarkiosks eine ganz andere Bedeutung. Wo ein Afrikaner schon mal Kilometer weit fahren musste, um alleine sein Handy aufzuladen, kann er dies ab sofort in einem kleinen Solarkiosk in seiner Nähe tun. Und nicht nur das: Die Kioske werden zu einer Anlaufstelle und stärken somit das soziale Miteinander.

 

Ein kleiner Aufwand, mit großer Wirkung!

 

Ausführlichere Informationen dazu, gibt es auf Gute-Nachrichten.com:

 

Strom aus dem Solar-Kiosk


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0