Protestaktion: NEIN! zur "Biosprit"-Lüge


Im Bezug auf E10 und der Biosprit-Lüge, habe ich noch einen Aufruf vom Umweltinstitut München e. V.:

 

Agrartreibstoffe erfüllen nicht, was sie versprechen - nämlich die Treibhausgasemissionen zu reduzieren.

 

Im Gegenteil - durch den Einsatz von Agrosprit werden Wälder und Grünland zu Ackerflächen, große Mengen an Kohlendioxid werden dadurch freigesetzt.

 

  • So bleiben immer weniger Flächen für wertvolle Biotope und den Anbau von Nahrungsmitteln.
  • Die Preise für Lebensmittel steigen, viele Menschen müssen hungern. So beschert Agrosprit ausgerechnet den Ärmsten der Welt noch mehr Hunger und Elend.
  • Auch der industriellen Landwirtschaft leistet der Agrospritanbau Vorschub - inklusive giftiger Pestizide und gentechnisch veränderter Pflanzen.
  • Der Treibhauseffekt wird durch Agrokraftstoffe keineswegs gestoppt

Hier geht es zur Protestaktion:

 

NEIN! zur "Biosprit"-Lüge


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0