Petition: Stoppt Monsantos Gen-Fabrik in Argentinien


"Ich bin zwar anderer Meinung als Sie, aber ich würde mein Leben dafür geben, daß Sie Ihre Meinung frei aussprechen dürfen."

René Descartes

 

Diese Weisheit gilt leider nicht für Großkonzerne und Regierungen. Sobald man anderer Meinung ist und diese auch noch in die Öffentlichkeit trägt, wird man bedroht und sogar mit Gewalt dazu gezwungen, seine Meinung zu ändern.

 

So ergeht es derzeit Argentiniern, die sich weigern, eine Gen-Fabrik von Monsanto in ihrem Land erbauen zu lassen. Eine der weltgrößten Gensaat-Fabriken soll in Córdoba/Argentinien entstehen. Da es in manchen Ländern nur eine Frage des Preises ist, stehen die Chancen für Monsanto gut, denn die argentinische Präsidentin Cristina Kirchner, erfreut sich keiner großen Beliebtheit im eigenen Land. Ihr wäre es zuzutrauen, sich korrumpieren zu lassen.

 

Ob sie sich gegen eine Million Stimmen stellen kann, werden wir bald erfahren. Avaaz hat eine Petition gestartet und möchte über eine Million Unterschriften vorlegen, damit sie sieht, dass die Welt Monsanto überall hin verfolgt. Egal in welchen Winkel der Welt Monsanto sich schlägt, wir finden sie.

 

Uns fehlen noch ein paar Unterschriften, aber die werden wir auch noch zusammenbekommen und dann hauen wir Monsanto wieder eine auf die Mütze. Langsam haben wir ja Übung darin!

 

Hier unterzeichnen: Stoppt Monsantos Gen-Fabrik


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0