Wenn Kinder Katzen etwas vorlesen


Dass Tiere auf Kinder eine besondere Wirkung haben, ja häufig sogar zur Therapie eingesetzt werden, das kennen wir ja. Delphin-Schwimmen oder Reiten tut behinderten Kindern und Kindern mit schweren traumatischen Erlebnissen einfach gut. Was sich aber jetzt zu einem neuen Trend entwickelt, ist schon außergewöhnlich: Kinder lesen Katzen etwas vor!

 

Hier geht es nicht nur um das Kind alleine, nein, hier geht es auch um die Tiere selbst. Vernachlässigte Katzen im Tierheim erhalten so die Aufmerksamkeit, die sie sonst nicht erhalten, während das Kind sich im Vorlesen übt. Die Stimmen beruhigen die Katzen und wenn die Geschichte schöne Emotionen in dem Kind hervorruft, dann überträgt sich das ebenso auf das Tier. So haben beide was davon! Sehr schöne Idee, die sich gerne auch bei uns durchsetzen darf.

 

Was mit Katzen geht, geht natürlich auch mit Hunden. Wobei man das Spielen im Anschluss selbstverständlich nicht vergessen darf :-)

 

Hierzu noch ein ausführlicher Artikel auf Gute-Nachrichten.com:

 

Win-Win-Situation: Kinder lesen Katzen vor


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0