Schon wieder Pyramiden entdeckt: Diesmal auf der Halbinsel Krim!


Wer weiß, wie viele Pyramiden es wirklich auf der Welt gibt?
Wer weiß, wie viele Pyramiden es wirklich auf der Welt gibt?

Die Pyramiden in Bosnien waren eine Sensation, die Pyramiden auf dem Grund des Bermuda Dreiecks* ebenso. Weltweit entdeckt man eine Pyramide nach der anderen. Jetzt soll es weitere - bis zu 37 Pyramiden - auf der Halbinsel Krim geben. Darunter soll sich auch die älteste Pyramide der Welt befinden, diese soll noch aus der Zeit der Dinosaurier stammen, also vor rund 65 Millionen Jahren!

 

Auf querdenken.tv heißt es:

 

"Der Wissenschaftler, Vitali Gokh, fand das unbekannte Gebäude unter der Erde, was sich dann als riesige Pyramide herausstellte mit einer Seitenlänge von 72 Metern und einer Höhe von 45 Metern. Der Fernsehsender berichtete weiterhin, diese Entdeckung sei schon 2001 geschehen, aber erst im März 2014 berichtet, weil auch die Ausgrabungen lange Zeit und viel Geld in Anspruch nahmen und sich die Pyramidenform erst nach einiger Zeit herausstellte. "Wir fanden eine extrem starke Formation, die aus tierischem Eiweiß, Gips,flüssigem Glas und Schotter besteht. Das ist eine von Menschen geschaffene Pyramide, die in periodischen Abständen eine bestimmte Energie abstrahlt" erzählte Gokh."

 

Was es mit dem Fund der Grabkammer und dem darin befindlichen mumifizierten Körper auf sich hat, darüber lässt sich nur spekulieren. Es soll sich dabei um eine "nicht menschliche, unbekannte Spezies" handeln. 

 

Die Quelle und den ganzen Artikel findet Ihr auf querdenken.tv:

 

Auf der Krim: Pyramide aus der Zeit des Jura zufällig gefunden

 

 

* Dieser Artikel wurde leider von meinem Datenmissbraucher gelöscht!


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Lichtblick (Sonntag, 23 März 2014 17:26)

    Hallo Mara,
    vor etwa 4 Jahren war ich auf einer Versammlung vom Kinderarzt Dr. Scheel in Steinheim/Murr. Dort verteilte er den Anwesenden ein von Rumänisch auf Deutsch übersetztes Schriftwerk, wo es um Reptilien geht, die vor sehr langer Zeit auf der Erde waren und auf einem anderen Planeten leben, die dort eine Hochkultur sind. Natürlich schwer vorstellbar, da der Anatomische Körperbau eines Dinos eigentlich nicht geeignet ist um Bauwerke und anderes zu erschaffen. Vielleicht war daher der Mensch ein Erschaffungs-Lebewesen und wurde für solche Arbeiten herangezogen. Fragen über Fragen....

  • #2

    maras-welt (Sonntag, 23 März 2014 18:00)


    Hi Lichtblick :-)

    Oh, ja, da kann man sich in etwas verrennen. Ich habe mich auch eine zeitlang mit Reptiloiden-Wesen beschäftigt. Da gibt es ja die schöne Geschichte mit den Annunaki. Mir war das aber zum Schluß etwas zu verwirrend. Ich schau mir lieber die Gegenwart an und mache das beste daraus. Haben wir denn eine andere Wahl?

    Meine Hoffnung ist, dass die Energien der Pyramiden wieder in Kraft treten und wir somit Zugang zu anderen Energie-Quellen, auch Heil-Quellen, erhalten. Da ist mir auch relativ egal, wer die gebaut hat, hauptsache wir können sie nutzen.

    Und ja: Fragen über Fragen...

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntagabend :-)

    Ganz LG
    Mara

  • #3

    Susi (Montag, 09 Juni 2014 22:31)

    Super! Dann kommen die üblichen Bilder, auf denen nichts zu sehen ist ausser ein paar Steine, Vermutungen wer die gebaut hat und warum, klar dass es Gräber sind wie eben auf Arte "Die Pyramiden chinas", was sonst - und zum Schluss den blöden Kommentar "...wir wissen es nicht" und die Trittbrettfahrer, die auf den Energiewellen reiten.
    Und, kann etwa einer von Euch dahin fahren und die Dinger anschauen?
    Darauf kann ich verzichten. Wer immer die gebaut hat, bügelt weder meine Wäsche noch zahlt der meine Steuern, und ich hab andere Probleme als mir das Hirn zu verbiegen was der Pyramidenzirkus soll. Da wissen andere Personenkreise sicher mehr, aber die werden es nicht publik machen, weil da wird es manch einen aus politischen, religiösen oder sonstwas für Gründen aus den Latschen hauen - was bei unserer sogenannten Kulturstufe aber eh vollkommen egal ist. Wie die "Plejadier" (oder so) angeblich zum amerikanischen Präsidenten sagten, "...euer Planet ist im gesamten Universum der runtergekommenste Haufen den es gibt".

  • #4

    Gonzo (Freitag, 27 Februar 2015 11:56)

    Susi -
    dann bügel doch weiter deine Wäsche und beschäftige dich nicht mit Dingen, die deinen Horizont deutlich überschreiten.

  • #5

    maras-welt (Freitag, 27 Februar 2015 13:02)


    #Gonzo:

    *grins*

  • #6

    nikkysixx (Samstag, 07 März 2015 23:36)

    Hey Susi bekomme ich deine Handynummer?? Ich find dich cool !!

  • #7

    k.bauer (Donnerstag, 14 Mai 2015 06:22)

    euer Planet ist im gesamten Universum der runtergekommenste Haufen den es gibt".
    denk ich auch :9