10.000 Japaner singen "Freude schöner Götterfunken"


Sie sind diszipliniert, perfektionistisch und Meister in der Synchronisation: Die Japaner.

 

Häufig sieht man sie bei öffentlichen Veranstaltungen, wenn sie sich zu Tausenden synchron bewegen oder irgendwelche bunten Fähnchen schwingen. Aber was wir hier zu sehen bzw. zu hören bekommen, das ist schon äußerst faszinierend: Den Schlusschor "Freude schöner Götterfunken" aus Beethovens Symphony Nr. 9.

 

Das bekommt nicht einmal Gotthilf Fischer in dieser Größenordnung hin. Obwohl ich zugeben muss, dass die abgespeckte Version vom Gotthilf, vom Text her sehr viel besser verständlich ist. Bei den Japanern versteht man kaum etwas. Na ja, darüber wollen wir mal hinweg sehen. Schön ist es trotzdem.

Vielen Dank, Andi, für diesen wundervollen Tipp :-)


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Traumfaenger71 (Dienstag, 01 April 2014 18:08)


    Die Japaner - davon könnten sich unsere Kulturschaffenden Mal eine Scheibe abschneiden!!

    Das Video habe ich schon vor einiger Zeit wo entdeckt - das wäre doch was für´s Guiness Buch der Rekorde - 10.000 Sänger auf einmal ...

    Sonnige Abendgrüße,
    Traumfaenger71