Robin Williams ist tot - Mrs. Doubtfire, Patch Adams und Peter Pan leben weiter


Leere Augen und ein aufgezwungenes Lächeln
Leere Augen und ein aufgezwungenes Lächeln

Normalerweise gibt es von mir keine Meldung über einen verstorbenen Promi, aber bei Robin Williams mache ich die große Ausnahme, denn für mich war er einer der größten und vielfältigsten Schauspieler aller Zeiten. Sein Tod ist ein großer Verlust für die Filmwelt. 

 

Am Montag fand man den Schauspieler leblos in seiner Wohnung, ein Suizid wird nicht ausgeschlossen. Auch diesmal sollen Drogen und Alkohol im Spiel gewesen sein. Waren hier wieder Verzweiflung und Einsamkeit am Werk? Wie so oft sind die bekanntesten Menschen auch die einsamsten, das mag man kaum glauben, bei dem ganzen Trubel, den sie in ihrem Leben mitmachen. Es ist die Oberflächlichkeit, die viele Prominente kaputt macht. Ein normales Leben ist gar nicht möglich. Lohnt es sich hierfür so prominent zu sein?

 

Robin Williams war komisch auf seine ganz spezielle Weise. Er konnte seine Komik auch in ernste Rollen einfügen, ohne kitschig zu wirken. Das hat mir so an ihm gefallen. In unzähligen Filmen hat er mitgewirkt.

 

Hier ein kleiner Auszug aus meinen Lieblingsfilmen:

 

Der Club der toten Dichter

König der Fischer

Hook (Peter Pan)

Mrs. Doubtfire

Jumanji

Good will Hunting

Hinter dem Horizont

Patch Adams

Jakob der Lügner

 

Seine Leidenschaft war das Schauspielen, das hat er in seinen Filmen immer ausgedrückt. Wir haben einen großartigen Schauspieler verloren. Was für ein Mensch er war, kann wohl kaum einer sagen, wahrscheinlich nicht einmal er selbst. Hoffen wir, dass es ihm jetzt nicht so ergeht, wie in dem Film "Hinter dem Horizont". Es wird sich wohl so schnell niemand finden, der ihn aus der selbstgeschaffenen Hölle wieder herausholt.


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Ich (Sonntag, 18 Oktober 2015 16:16)

    Ich mochte den nie, für mich war er immer Mork, ein Selbstdarsteller.
    Ich bin mir sicher, dass er wie alle, die angeblich Drogencocktails zu sich genommen haben, umgebracht wurde.