ERHEB` DICH!!! Die Zeit des Schlafens ist vorbei!


Guten Morgen! Aufgewacht!

Die Zeit des Schlafens ist vorbei!

 

Es gibt kaum mehr Geheimnisse. Wir wissen Bescheid! Man kann uns in fast allen Bereichen nichts mehr vormachen. Zwar werden wir immer noch gezwungen an vielen Teilen des Systems teilzunehmen, aber wir tun dies nicht mehr schlafwandelnd, sondern mit einem aufgeweckten Verstand. 

 

Wenn Du bereit bist Dich zu erheben,

wirst Du Dich erheben!

 

Alle Kraft die Du brauchst,

ist in Deinen Händen!

 

Jetzt schau Dich um!

 

Unsere Finanzsysteme wurden gekapert, von einer Generation der Diebe.

 

Während Du härter und härter, für weniger und weniger arbeitest, wurde das Spiel gegen Dich zusammengebastelt.

 

Sie verwandeln alle von uns in virtuelle Sklaven.

 

Plünderer, im Herzen unseres Finanzsystems, manipulieren den Preis unserer wertvollsten Ressourcen:

 

Essen, Wasser, Energie, Gold...

 

Selbst der Wert von Geld, wird von hochrangigen Ganoven weggesaugt, in einer gigantischen Verschwörung von unaufhaltsamer Korruption.

 

Sie berauben Milliarden von Menschen, um Billionen von Dollar im Jahr.

 

Sparmaßnahmen sind nicht notwendig.

 

Finanzielles Notleiden ist nicht notwendig.

 

Keine Notwendigkeit für Armut.

 

Es gibt keine Knappheit.

 

Wir sind lediglich die Opfer eines Raubzuges von unvorstellbarem Ausmaß.

 

Wir wurden mit einer Lüge gefüttert,die so riesig ist - sie unterdrückt die gesamte Menschheit.

 

Die Wahrheit ist:

Es gibt mehr als genug!!!

 

Vor 60 Jahren stieg die Produktivität so schnell an, dass sie voraussagten, dass heutzutage ganze Familien

komfortabel mit dem Einkommen eines einzigen Versorgers leben könnten, nur 10 Stunden die Woche arbeitend.

 

Sie wunderten sich, was wir mit all unserer Freizeit anfangen würden.

 

Was passierte mit diesem Traum?

 

Es hat sich gezeigt, dass sie Recht hatten.

 

Was eine komplette Arbeitswoche damals in Anspruch nahm, könnte heutzutage in 10 Stunden erledigt werden.

 

Wir haben Technologien, welche unsere Leistung um das Tausendfache multiplizieren und uns auf Arten verbinden, die sie sich niemals hätten vorstellen können.

 

Wir sind 100mal reicher als in der Blütezeit der 50er.

 

70 Billionen allein in den USA:

 

Über 200.000 Dollar für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind.

 

Der einzige Grund, warum wir diesen Wohlstand nicht erfahren ist, weil er von einer korrupten Kriminellen-Klasse weggesaugt wird.

 

Sie plündern durch gigantische Konzerne:

 

Die Preise anheben, die Löhne kürzen, die Früchte UNSERER Produktivität stehlen.

 

Wo einmal alle Familien mit nur einem Versorger florierten, arbeiten nun beide Eltern, die achtfache Produktivität erbringend, um über die Runden zu kommen.

 

Die kontrollieren die Medien und benutzen zentrale soziale Streitpunkte, um uns zu trennen.

 

Bruder gegen Bruder, während sie unsere heiligen Institutionen plündern.

 

Sie machen uns Angst, vor dem Kollaps der Großbanken, aber wenn sie kollabieren würden, würden wir schlagartig das Achtfache unserer Einkommen wiedererlangen, welches jeden einzelnen Tag weggesaugt wird.

 

Gebt Euch nicht diesen Betrügern hin, welche Euch ausnutzen und versklaven, welche Eure Leben stehlen, Euch sagen, was Ihr zu tun, zu denken und zu fühlen habt.

 

Lasst uns ihre korrupten Systeme mit besseren Systemen ersetzen, von denen jeder profitiert.

 

Lasst und die Früchte UNSERER Produktivität zurückfordern.

 

Lasst uns UNSEREN Wohlstand teilen.

 

Wir können dies JETZT tun.

 

Wir sind die Schöpfer.

 

Und wenn wir zusammenkommen, haben wir die Kraft, jede Zukunft zu schaffen, die WIR wollen.

 

Also, immer schön WACH bleiben!!!


Hier gibt`s das ganze Video zum Anschauen:


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Anne (Sonntag, 14 September 2014 23:59)

    Liebe Mara,
    dem Inhalt deines Berichtes stimme ich in den überwiegenden Aussagen zu.

    Das Video jedoch hat mich durch die schreckliche Stimmlage des Sprechers
    erschaudern lassen. Eine Minute konnte ich diesem hetzerischen Sprecher
    zuhören. Ich möchte nicht schreiben, an was mich diese Tonlage erinnert hat.
    Für Hetzpropagande finde ich ihre Seite zu schade.

    Anne

  • #2

    maras-welt (Montag, 15 September 2014 07:22)


    Liebe Anne,

    die Stimme des Sprechers hat mich zuerst auch abgeschreckt. Doch dann habe ich mir überlegt, wie es wäre, wenn eine "schöne" Stimme diesen Text wiedergeben würde. Es hätte womöglich nicht diese Wirkung. Ich denke, es war volle Absicht, genau dieses Format anzuwenden.

    Aber wahrscheinlich war die Stimme der Grund, warum ich den Text abgeschrieben habe, damit sie sich nicht jeder antun muss :-) Ich weiß, an wen sie erinnert. Da gibt es übrigens eine tolle Abschlussrede, die von der Tonlage her sehr gut gemacht ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=W_1YVutr6sY

    Hier sieht man: es geht auch anders :-)

    Ich werde mir Deinen Kommentar zu Herzen nehmen und in Zukunft darauf achten!

    Ganz LG
    Mara

  • #3

    Anne (Dienstag, 16 September 2014 16:21)

    Liebe Mara,
    danke für deine Antwort.

    Es geht mir nicht vorrangig um eine schöne Stimme.
    Das Thema ist so ernst, dass man es auf keinen
    Fall in einer Hetzkampagne weitergeben sollte.
    Hierbei wird Wut und Aggression aufgebaut und somit
    das Gegenteil von dem erreicht, was es nach meinem
    Verständis mit AUFWACHEN erreichen sollte.

    Mutter Theresa sagte einst sinngemäß, sie ginge zu
    jeder Friedenverantstaltung, aber zu keiner Anti-Kriegs-
    Veranstaltung.
    Weise Worte, wenn man bedenkt, welche unterschiedlichen
    Energien in beidem stecken.

    Ganz LG
    Anne

  • #4

    maras-welt (Dienstag, 16 September 2014 17:00)


    Liebe Anne,

    Touchè!

    Du kennst mich offensichtlich schon eine Weile und weißt, dass ich ja eigentlich genau in die Richtung tendiere, die Du ansprichst. Manchmal lasse auch ich mich hinreißen.

    Du hast natürlich Recht, wir sollten nicht "gegen" die schlechten, sondern "für" die guten Dinge einstehen. Mutter Theresa war eine wahrlich weise Frau :-)

    Ganz LG
    Mara