5.000 Euro für "Goldhasen" von Lindt?


Achtung! Hierbei handelt es sich nicht um Gold- sondern um Schokohasen
Achtung! Hierbei handelt es sich nicht um Gold- sondern um Schokohasen

Fünftausend Euro war der Wert, den sich ein unbescholtener Angeworbener (Briefkastenwerbung), von dem Unternehmen "Briefgold.de", für seine "seltene Figurensammlung goldener Hasen" erhofft hatte. Nach zwei vorhergegangenen und leider fehlgeschlagenen Versuchen Gold-Gegenstände in Geld umzuwandeln, hatte er sich diesmal dafür entschieden, sich von seinen heißgeliebten Gold-Hasen zu trennen. Leider empfand das Unternehmen auch hier den Wert als nicht gerechtfertigt. Sauerei! Vorallem, da in der Werbung klar und deutlich steht: "Machen Sie Ihr Gold zu Geld!"

 

Es ist aber auch sehr verwirrend, zumal auf den Hasen definitiv "Goldhase" steht. Wer käme da auf die Idee, dass es sich hierbei um "goldfolierte Schokohasen" handelt? Das aufmerksame Unternehmen Briefgold.de hat es schließlich bemerkt und dem jungen Mann einen endgültigen Ablehnungsbrief zugesandt, mit einer sehr enttäuschenden Begründung. Der junge Mann war so geschockt, dass er sich in einem Lachkrampf (häufige Schockreaktion!) wiederfand. Deshalb werde ich den Text auch schriftlich wiedergeben, weil man auf dem Video kaum etwas versteht:

 

 

Sehr geehrter Herr XXX,

 

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass es sich bei Ihrer seltenen Figurensammlung goldener Hasen in Wahrheit um folierte Vollmilchschokolade der Firma Lindt handelt und eine von Ihnen erhoffte Vergütung in Höhe von €5.000 nicht erfolgt.

 

Aus unseren Aufzeichnungen geht hervor, dass Sie uns nicht zum ersten Mal Gegenstände zusenden, die als Spekulationsobjekt ungeeignet sind. Wie bereits in vorangegangenen Briefen erwähnt, konnten wir weder für die DVD "James Bond 007 - Golden Eye" noch für das Foto Ihres Goldhamsters einen echten Goldwert feststellen.

 

Wir möchten Ihnen zu verstehen geben, dass sich unser Goldankauf allein auf den speziellen Metallwert bezieht. Da es Ihnen offenbar schwer fällt, dieses Konzept zu begreifen, beachten Sie bitte folgende Definition: 

 

"Gold ist ein chemisches Element mit dem Elementsymbol Au und der Ordnungszahl 79. Es zählt zu den Edelmetallen und ist zusammen mit Kupfer eines der wenigen farbigen Metalle."

 

Wir hoffen, die Angelegenheit hiermit geklärt zu haben und möchten Sie höflichst darum bitten, keine weiteren Gegenstände mehr einzusenden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Die Gegenstände haben sie offensichtlich einbehalten. Denn er hat "Post" aufgemacht und kein Päckchen. Waren die Gegenstände am Ende doch was wert? Alleine für die erfrischende Idee hätte der Absender etwas verdient - oder nicht?


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0