Angi fordert Akzeptanz gegenüber besonders hoher Anzahl Straftaten von Migranten


So, so... wir müssen (wir sollten nicht, wir MÜSSEN) akzeptieren, dass die Zahl der Straftaten bei jugendlichen Migranten besonders hoch ist. Wieso eigentlich?


Weiß die überhaupt was Akzeptanz heißt?


Akzeptanz (von lat. „accipere“ für gutheißen, annehmen, billigen) ist eine Substantivierung des Verbes akzeptieren, welches verstanden wird als annehmen, anerkennen, einwilligen, hinnehmen, billigen, mit jemandem oder etwas einverstanden sein. [Wikipedia]


Wieso müssen wir mit Straftaten von Migranten einverstanden sein? Mit den Straftaten deutscher Jugendlicher etwa nicht? Das ergibt doch mal gar keinen Sinn. Sicher ist dieser Satz aus dem Kontext gerissen, aber wer Angi kennt, der weiß, dass der Rest auch nicht sehr helle sein kann.


Wir MÜSSEN überhaupt keine Straftaten von irgendjemandem akzeptieren, egal ob Migrant oder nicht. Straftat bleibt Straftat - Basta.


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0