Giulia Enders verleiht dem Darm eine gehörige Portion Charme


Die promovierende Medizinstudentin Giulia Enders ist selbst sehr charmant, zudem extrem schlagfertig und äußerst erfolgreich. Sie hat sich ihr Lieblingsthema den "Darm" zur Grundlage genommen und dazu Vorträge auf Slam-Veranstaltungen gehalten. Daraufhin bekam sie ein Angebot, über den Darm ein Buch zu schreiben. Es ist ihr Witz und ihre Schlagfertigkeit, mit dem sie dem Darm letztendlich Charme verleiht. Wie sonst könnte man mit einem eigentlich doch so trockenem Thema Bestseller-Listen anführen?


Eine Buch-Empfehlung wird dies hier nicht, da ich das Buch noch nicht gelesen habe. Aber ich habe mir den Vortrag auf dem Science Slam in Berlin am 5. März 2012 angehört. Und ich muss sagen: Es war schon sehr unterhaltsam, wie sie uns den Darm nahebringt. Vorallem die Frage: Wie funktioniert eigentlich "Kacken"?, konnte sie sehr anschaulich darstellen. Mit Illustrationen ihrer Schwester, die Kommunikations-Design studiert und mit dem Darm ebenso eine Herausforderung angenommen hat.


Knapp 12 Minuten, die sich in jedem Fall lohnen angeschaut zu werden. Doch vorab beantworte ich kurz die Frage, was ist ein Science-Slam überhaupt? 

Hier sieht man, dass Unterricht auch anders geht, als dieser trockene langweilige Frontalunterricht. Wobei ich zugeben muss, dass es auch unglaublich langweilige Slammer gibt. Aber die Sieger dieser Slam-Wettbewerbe kann man sich eigentlich alle anschauen. Außer dem Science-Slam gibt es noch den Poetry-Slam, auch sehr interessant. In der Sparte ist Julia Engelmann meine Favoritin.


So, und jetzt zum "Darm mit Charme" - viel Spaß!


Giulia Enders auf Wikipedia


Und wer noch ein bisschen was über den braunen Auswurf wissen möchte, der kann sich auf Stupidedia ausführlich darüber informieren: http://www.stupidedia.org/stupi/Schei%C3%9Fe


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0