Hypnotisierte Massen - Massentrance / Hypnotisierte Massen - Teil 1


Ist es möglich ganze Massen zu hypnotisieren und in eine Dauer-Trance zu versetzen, oder gar ein ganzes Volk? Freilich. Der Adolf hat das gut gekonnt. Dazu gibt es verschiedene Methoden, die Euch Jasinna in ihrer hervorragenden Video-Reihe Hypnotisierte Massen noch eingehend vorstellen wird.


Doch wozu das Ganze? Wozu sollte man ganze Völker in eine Trance versetzen? Dazu muss man sich nur einmal vorstellen, was wäre, wenn alle Menschen Freidenker wären. Ein Volk voller Freidenker wäre schlicht und einfach nicht kontrollierbar und deshalb auch nicht regierbar. Deshalb ist es äußerst wichtig, die Masse in einem bestimmten Glauben zu halten und ihr Weltbild zu formen. Das macht man am allerbesten über Hypnose.


Die Psychologie hält dafür eine ganze Reihe wunderbarer Werkzeuge und Instrumente bereit. Schon immer wussten Führer, wie sie ihre Untertanen lenken konnten, damit sie sich wie Lemminge verhalten und so gut wie nichts hinterfragen. Und die wenigen, die sich nicht beeinflussen ließen, hat man beseitigt. Das passiert auch heute noch, mit Hilfe von Technologien. Es hat sich also nichts geändert, außer der Vorgehensweise. Schließlich experimentieren die Geheimdienste schon seit Jahrzehnten fleißig an den modernsten Methoden, das muss sich ja irgendwann einmal auszahlen.


Jasinna, eine hervorragende Videomacherin, hat diese Instrumente der Massenhypnose einmal in ihre Einzelteile zerlegt und inzwischen schon einen fünften Teil herausbringen können. So umfangreich ist dieses Thema. Alle "Aufgewachten" werden das meiste schon kennen und wissen, trotzdem lohnt es sich, sich diese Video-Reihe anzuschauen, da sie alles noch einmal zusammenfasst. Für alle, die sich noch in der "Aufwachphase" befinden, ist es ein unbedingtes MUSS.


Und nun viel Spaß beim Aufwachen mit Jasinna`s erstem Teil:


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    christian warum (Dienstag, 03 Mai 2016 08:35)

    Eine sehr informative Darstellung unserer Situation, Respekt.....