Wer sich gegen Kindesmissbrauch u. a. ausspricht, ist offensichtlich ein NAZI!


Dies ist ein Bild aus der Studie von 2011. Ist das nicht ein Chemtrail-Flugzeug? Das müsste man dem Herrn Kachelmann mal zeigen.
Dies ist ein Bild aus der Studie von 2011. Ist das nicht ein Chemtrail-Flugzeug? Das müsste man dem Herrn Kachelmann mal zeigen.

Wären die Themen nicht so ernst, könnte man schon fast darüber lachen. Was da so manch einer verzapft, zeigt nur, für wie blöd man die Menschen hält. Hat da nicht ein Jörg Kachelmann vor längerem schon verlauten lassen, dass 80% aller, die behaupten, dass es Chemtrails gibt, NAZIs sind?

 

Warum in aller Welt, hat dann das Bundesministerium für Bildung und Forschung 2011 eine ausführliche Studie zum Thema "Climate Engineering" (Klima-Technik) in Auftrag gegeben? Wenn es doch so etwas wie die Beeinflussung und Manipulation des Klimas nicht gibt? Vielleicht nur so zum Spaß?


Na, dann man schön alles rein in die NAZI-Schublade

Ich werde das dumpfe Gefühl nicht los, dass wenn der Begriff "Verschwörungstheoretiker" nicht mehr zieht (weil vielleicht inzwischen zu harmlos), man sofort die NAZI-Schublade öffnet - meist ohne groß darüber nachzudenken. Wenn heute einer zu mir sagt: "Verschwörungstheoretikerin!", entgegne ich nur lässig: "Realitätsverweigerer!". Was aber könnte man dem Begriff NAZI entgegensetzen? Weichei? Wohl kaum.


Jutta "ich-weiß-über-alles-Bescheid" Ditfurth hat sogar mal versucht den Begriff "Neu-Rechte" zu etablieren. Doch der große Schrecken blieb aus. Neu-Rechts? Was ist das? Egal, es löst keine Schuldgefühle in mir aus, also kann es nicht so schlimm sein. Aber NAZI, ojemine, da vibriert gleich alles in uns. Also, bleiben die Realitätsverweigerer lieber bei diesem Begriff, der hat sich bewährt.


Bin ich nun ein NAZI, nur weil ich gegen Kindesmissbrauch bin?

Das hab ich in den Hohlköpfen gefunden - die waren gefüllt mit Stroh
Das hab ich in den Hohlköpfen gefunden - die waren gefüllt mit Stroh

Wenn es nach manchen Hohlköpfen im Netz geht, JA! Dann bin ich ein NAZI. Und nicht nur ich, sondern DU und DU und DU und auch DU, wir alle sind NAZIs. Is nich wahr! Das kann doch nicht sein! Oh, doch und das wird nicht nur von ein paar Hohlköpfen behauptet, sondern sogar von hochoffizieller Seite.

 

Eine riesengroße Schublade ist die von Zeit-Online gesponsterte Webseite NETZ-GEGEN-NAZIS.DE. Hier werden alle reingepackt, die gegen den Strom schwimmen und den Mund aufmachen zu Themen wie z. B. Gender, Flüchtlinge, Kindesmissbrauch uvm.. Es mag ja durchaus sein, dass ein paar wenigen NAZIs die selben Themen aufstoßen, wie vielen anderen auch. Die anderen aber dann in die selbe Schublade zu stecken, das ist absolut bescheuert. Ja, sogar fast schon gefährlich. Hier wird ganz offensichtlich propagiert: Wer über solche Themen spricht und sich negativ darüber äußert, ist ein NAZI!!!


Hate Speech - noch so`ne Schublade

Nicht alle die wütend sind, sind auch gleich gefährlich!
Nicht alle die wütend sind, sind auch gleich gefährlich!

Auch wer Hate Speech betreibt, gehört zur Kategorie NAZI. Hate Speech heißt: Hasssprache, Hassrede, Volksverhetzung und bezeichnet sprachliche Ausdrucksweisen, die zur Ausgrenzung oder Benachteiligung von bestimmten Personen oder Personengruppen, oder sogar zur Gewalt gegen diese, anreizen sollen. [Wikipedia]

 

Ok, dann betreibe ich jetzt mal Hate Speech: Alle Kinderschänder sind teuflische Bestien und gehören alle sofort weggesperrt, am besten zurück in die tiefsten Abgründe der Hölle, da wo sie herkommen. Ups... Bin ich jetzt schon wieder ein NAZI - und DU und DU und auch DU??? Kann es nicht sein, dass so etwas einfach nur verzweifelte, wütende Menschen sagen/schreiben, die ihrer Wut Ausdruck verleihen? Und sicher möchte ich damit ganz deutlich rüber bringen, dass ich Kinderschänder ausgrenze und zwar so was von. Aber rennt deswegen irgendjemand los und fühlt sich dadurch gereizt einem Kinderschänder etwas anzutun? Nö, hab ich noch nie gehört. Eigentlich schade... (ok, das nehm ich zurück!)

 

Hate Speech ist einer der Schwerpunkte auf der Anti-Nazi-Seite. Am meisten machen denen die Kommentare zu schaffen. Kommentare sind für viele Mainstream-Medien in letzter Zeit zu einem riesengroßen Problem geworden. Da es sich nicht nur Trolle zur Aufgabe gemacht haben, überall ihre Senfhaufen zu hinterlassen, sondern auch Wahrheitsverbreitende (Aufklärer), wird es immer schwieriger Lügen zu verbreiten. Die meisten Online-Magazine umgehen das Problem mit ihrer sogenannten Netiquette (wohl eher Zenurkette). Das ermöglicht ihnen, unliebsame, nicht deren Meinung widerspiegelnde Kommentare einfach zu löschen. Manchmal löschen sie gleich die komplette Kommentarfunktion oder sogar den ganzen Artikel.

 

In deren Artikel heißt es: "Ziel der Hassredner_innen: Andersdenkende mundtot machen, Meinungshoheit erringen - gerade dann, wenn die eigene Meinung das sonst nicht schafft." Das sind doch meines Wissens die Richtlinien aller Trolle. Haben die das aus der Stellenbeschreibung für ihre eigenen Trolle rauskopiert?

 

Desweiteren heißt es dort: "»Lies bloß nicht die Kommentare!« hat sich in den letzten Jahren zu einer universalen Weisheit entwickelt. In den Kommentarspalten und Sozialen Netzwerken herrscht ein rauer Ton. Beleidigungen sind schneller getippt als gesprochen. Die Debattenkultur im Internet ist aggressiv, verletzend und nicht selten hasserfüllt und bedrohlich." Einen Vorteil hat das Lesen gegenüber dem Hören: Wer den Text nicht verkraftet, kann einfach weiterscrollen oder den Kommentar löschen, machen die doch ständig (ich übrigens auch *grins*). Wenn mir aber einer ins Ohr brüllt, so von Angesicht zu Angesicht, kann ich den nicht mal eben löschen. Auf vielen Baustellen herrscht ein ebenso rauer Ton und in so mancher Polizeidienststelle werden z. B. Frauen derart beleidigt, dass sie sich zum Schluss nicht selten die Kugel geben. Ich würde mir mal lieber die Frage stellen, wer denn die Wut der Menschen überhaupt schürt, vielleicht liegt es daran, dass wir jeden Tag belogen werden?


Facebook eine wahre NAZI-Brutstätte

Die soziale Plattform Facebook scheint eine wahre Brutstätte für die unglaublich vielen NAZIs zu sein, wenn man den Hinweisen des Flyers Aktiv gegen NAZIs! Mit einem Klick bist du dabei! glauben schenkt. 

 

Den kompletten Flyer könnt Ihr Euch gerne durchlesen. Viel bla, bla, bla und blubb, blubb, blubb... eigentlich nichts wirklich neues. Für Heranwachsende vielleicht, aber wir Älteren wissen doch schon längst, woran man einen NAZI erkennt: Springerstiefel, Baseball-Schläger, Stroh unter der polierte Glatze... das war`s dann auch schon. So einfach könnte es sein.

 

Aber nein, hier wird ein völlig neues Bild geschaffen. Der NAZI von heute hat sich verändert, er ist klüger geworden (mehr Hirn, weniger Stroh - mehr Haare, weniger Glatze und er kann lesen und schreiben), er tarnt sich jetzt viel besser. Er schleicht sich in soziale Netzwerke, benutzt Begriffe, die Millionen andere auch benutzen. Das macht ihn so gefährlich und somit ist er kaum zu entlarven. Aber keine Sorge, dank der Aufklärung solcher Seiten erkennt Ihr sie relativ schnell. Wer z. B. auf Facebook eine Kampagne oder Seite gegen Kindesmissbrauch mit "Gefällt mir" markiert, der ist mit größter Wahrscheinlichkeit ein getarnter NAZI. Und wer gegen den Euro ist ebenso. Auch bitte aufpassen, wenn Euch der derzeitige Flüchtlingsstrom ankotzt - auch 100% NAZI.


Gib Acht vor dem netten Bürger von neben an und der engagierten Mutter

 Firlefanz steht als Synonym für bedeutungslose, unerhebliche Information und überflüssige Ausschmückung.
Firlefanz steht als Synonym für bedeutungslose, unerhebliche Information und überflüssige Ausschmückung.

Wer keine Ahnung von der Thematik hat, der fällt schnell auf NAZIs rein, die sind ja auch nicht böse - am Anfang - und kommen erstmal ganz nett daher. Z. B. der nette Bürger von nebenan oder die engagierte Mutter. Dann fängt man an, sich mit denen zu unterhalten und wenn man dann so über den Inhalt nachdenkt, dann kommt man vielleicht drauf, dass das gar nicht so verkehrt ist, was die da schreiben oder sagen. Und dann wird`s so richtig gefährlich.

 

Diesen Absatz hab nicht ich mir ausgedacht. Diese Aussagen stammen aus einem Video, welches die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb.de) auf ihrer Webseite präsentiert. In dem Artikel: Gut getarnt oder offener Menschenhass: Wie erkennt man Neonazis im Web 2.0? beschreibt Anne Groß, per Video und in Textform ganz genau, wie man die getarnten NAZIs erkennt. Die offensichtlichen Merkmale beschreibt sie natürlich auch, doch wer zwischen den Zeilen liest, erkennt sogleich, dass hier ein Bild geformt werden soll, das selbst den kritischen Mensch schnell unter Generalverdacht stellt. Hier werden Verbindungen geknüpft, zwischen Wahrheitsbekundungen, systemkritischen Meinungen und nazistischem Gedankengut.

 

In ihrem Artikel schreibt Anne Groß auch über Begriffsverwendungen, bei denen die Alarmglocken angehen sollen. So macht sie darauf aufmerksam, dass wenn jemand von "Opfern" schreibt oder spricht, dies höchstwahrscheinlich ein getarnter NAZI ist. So heißt es:

1. Neonazis sprechen häufig von "Opfern", was mit Hilflosigkeit assoziiert wird und den Eindruck erweckt, die "Opfer" könnten sich nicht selbst wehren. Seriöse Initiativen nutzen zunehmend den Begriff "Betroffene", um die emotionalen Konnotationen möglichst gering zu halten.

 

Witzig, schreibt sie doch selbst zwei Zeilen über dieser Aussage selbst von "Opfern":

Auch die Tatsache, dass bei rund der Hälfte der Missbrauchsfälle die Täter den Opfern bekannt waren und es sich bei weiteren 27 Prozent gar um Familienmitglieder handelt, wird meist verschwiegen. 

 

So, so, liebe Anne, heißt das jetzt, dass Du selbst eine getarnte NAZIne bist? Oder willst Du Deine Leser damit nur auf die Probe stellen? Aber, keine Angst, Deinen Artikel like ich eh nicht. Und die offensichtlich unseriöse Seite bpb.de, für die Du schreibst, "Gefällt mir" auch nicht. Juhu, somit bin ich entnazifiziert... wäre da nur nicht diese Aufklärungsseite, die ich betreibe und die permanent über Kindesmissbrauch berichtet und hin und wieder Hate Speech betreibt. Doch wenigstens nenne ich Kinderschänder nicht Kinderschänder sondern teuflische Bestien.

 

Ach so, einen hab ich noch: Auch Tierschützer, die sich über religiöses Abschlachten von Tieren aufregen, gehören aller Wahrscheinlichkeit nach zu den getarnten NAZIs.

3. Für den Tierschutz setzen sich Neonazis auch dann immer gerne ein, wenn sie sich gegen das Schächten richten, gegen das rituelle jüdisch-islamische Schlachtverfahren. Nicht jede Kritik am Schächten ist antisemitisch oder islam- bzw. muslimfeindlich. Wenn es aber nicht um das Tier, sondern um eine pauschalisierte Herabsetzung religiöser Riten geht, dann hat man es nicht selten mit Neonazis zu tun.

 

Oh, Mann, ich könnte heulen. Bin ich jetzt doch wieder ein NAZI? Und DU und DU und vielleicht auch DU? Haben nicht 100.00e protestiert gegen das Gadhimai-Tieropferfest? Das ist ein hinduistisch, traditionelles, rituelles Fest, bei dem tausende Tiere qualvoll abgeschlachtet werden. Aber es ist nicht jüdisch, dann durfte ich wohl darüber berichten - oder nicht!? Ach, Mensch, jetzt komme ich aber leicht durcheinander!


Kein Wunder bei diesen Partnern

Was immer ihr auch von uns verlangt - WIR TUN ES!!!
Was immer ihr auch von uns verlangt - WIR TUN ES!!!

Es ist immer wieder interessant, was oder wen man entdeckt, wenn man sich das Impressum anschaut oder bei "Partner" liest wer da mit wem verbandelt ist.


Die Seite bpb.de hat viele Partner, ja, sie betreiben sogar einen rotierenden "Runden Tisch", damit alle Partner mal drankommen. An dem sitzen verschiedene beratende Initiativen, Organisationen und Vereine, die sich zu einem Gremium zusammenschließen. Diese entscheiden dann über den Inhalt ihrer Propaganda.


Einer der Teilnehmer am "Runden Tisch" ist der gemeinsame Arbeitskreis des Deutschen Gewerkschaftsbundes und des Deutschen Volkshochschulverbandes Arbeit und Leben e. V.. Einer ihrer Schwerpunkte ist, na, jetzt ratet mal??? Gender Mainstreaming!!! Na, holla. War das nicht einer der Punkte, die einen zum NAZI machen, sollte man damit nicht einverstanden sein?


Dann haben wir da noch die Atlantische Akademie Rheinland-Pfalz e. V.. Die meisten, die etwas mit "atlantisch" zu tun haben, sind nichts anderes als Erfüllungsgehilfen unserer guten, alten Freunde mit den Elefantenohren und der Angewohnheit uns immer wieder gut gemeinte Rat-schläge zu verteilen.


Ich könnte jetzt noch weiter kruschteln. Dafür ist mir aber meine Zeit zu schade. Wer möchte, kann sich gerne mal durch den "Runden Tisch" graben und durchgoogeln, wer da alles so mitmischt und etwas gegen Meinungsfreiheit und Proteste hat.


NAZIs sind blöd - Aufklärer dagegen unbedingt notwendig

Alle unter einen Hut kehren ist zu einfach
Alle unter einen Hut kehren ist zu einfach

Bin ich jetzt eine NAZI-Freundin oder nicht? Wenn man nach den Anti-NAZI-Seiten geht, dann erfülle ich einige der Kriterien. Ich kann jedoch versichern, dass ich mit der braunen NAZI-Brut nichts, aber auch gar nichts am Hut habe. Mich aber mit denen unter einen solchen zu kehren, dagegen verwehre ich mich.


Und wenn ein getarnter NAZI zufällig die gleiche Meinung wie ich vertritt, dann zeigt das doch nur, dass dieses Thema ein Massenthema ist. Die wollen aus strittigen, unbeliebten Themen reine NAZI-Themen machen, Begriffe abschwächen und die Masse auf Kritik sensibilisieren. Ich kann nur hoffen, dass das nicht geschieht. Sonst sieht bald jeder in jedem einen NAZI und somit erhalten sie wieder die Aufmerksamkeit, die man ihnen doch eigentlich entziehen sollte. Auf einmal sehen wir uns in einem Land voller NAZIS. Der nette Nachbar, die engagierte Mutter, der Tierschützer... und, und, und... Also, aufgepasst was Ihr daraus macht, achtet lieber auf die wirklich gefährlichen Typen, mit echtem braunen Gedankengut, die mit Sicherheit nicht so plump getarnt durch die sozialen Netzwerke tingeln.


Links und Quellen zu diesem Artikel:

Jörg Kachelmann - Nazis suchen Normalos: Warum es wichtig ist, den Chemtrailioten entgegenzutreten

https://youtu.be/4wm6cJXW_1s

Kiel Earth Institute: Gezielte Eingriffe in das Klima? Studie aus 2011

http://www.bmbf.de/pubRD/CE_Studie2011-Gesamt-final-Druck.pdf

NETZ-GEGEN-NAZIS.DE

http://www.netz-gegen-nazis.de/

NETZ-GEGEN-NAZIS - Alle Artikel: Gender & Rechtsextremismus

http://www.netz-gegen-nazis.de/category/lexikon/gender

NETZ-GEGEN-NAZIS - Alle Artikel: Flüchtlinge

http://www.netz-gegen-nazis.de/lexikon/fl%C3%BCchtlinge

NETZ-GEGEN-NAZIS - Alle Artikel: Kindesmissbrauch

http://www.netz-gegen-nazis.de/category/lexikon/kindesmissbrauch

Wikipedia: Hate Speech

https://de.wikipedia.org/wiki/Hate_Speech

NETZ-GEGEN-NAZIS - Schwerpunktthema: Hate Speech

http://www.netz-gegen-nazis.de/artikel/lies-blo%C3%9F-nicht-die-kommentare-10301

NETZ-GEGEN-NAZIS -Flyer: Aktiv gegen NAZIs! Mit einem Klick bist du dabei!

http://www.netz-gegen-nazis.de/files/Flyer-gegen-Nazis-Facebook-Netzgegennazis-Lautgegennazis.pdf

bpb.de

https://www.bpb.de/

bpb.de: Gut getarnt oder offener Menschenhass: Wie erkennt man Neonazis im Web 2.0?

http://www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus/180916/gut-getarnt-oder-offener-menschenhass-wie-erkennt-man-neonazis-im-web-2-0

Unbedingt stoppen: Das Gadhimai-Opferfest in Nepal

http://www.maras-welt.de/2014/09/28/unbedingt-stoppen-das-gadhimai-opferfest-in-nepal/

Arbeit und Leben e. V.: Gender Mainstreaming

http://www.arbeitundleben.de/gm

Atlantische Akademie Rheinland Pfalz e. V.

http://www.atlantische-akademie.de/wir-uns

"Runder Tisch" der Bundeszentrale für politische Bildung

http://www.bpb.de/partner/foerderung/145442/runder-tisch

Dann bist du ein Nazi! - Video

https://youtu.be/vuqzNemsBSs


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 8
  • #1

    juergen (Donnerstag, 02 Juli 2015 21:34)

    Betreff: Kein Betreff





    In einer Welt der allumfassenden Lüge, ist Der der daherkommt und Wahrheit sagt sowieso ein Nazi. Die Welt der Lüge/Schatten/auch Selbstbetrug scheißt sich in die Hose wenn Wahrheiten einfach so daher gesagt werden. Die Kartenhäuser stehen vor dem Zusammenbruch.


    Das wunderbare Unwort des Jahres "LÜGENPRESSE" hat es auf den Punkt gebracht. Da wird durch die Presse selbst das Wissen um ihre Lügenpresse zum Unwort des Jahres deklariert. Ein Bekannter bezeichnete die Propaganden in den Medien mal als Göbbelsharfe. Ja was war das denn noch gerade? Wer suchet der findet.

    Jetzt aber zu den Nazis, da könnte ich mir die Finger wund tippen. Wer Nazigesetze gebraucht dürfte doch wohl ein Nazi sein, oder? Ja was sehe ich denn da? Steuergesetz ist von 1934 und persönlich von Adolf Hitler unterschrieben, ebenso das Einkommensteuergesetz und noch viele Abgabengesetze sowie das "Deutsch" im Ausweis für Personal der Verwaltung des vereinigten Wirtschaftsgebietes (BRD), ist ebenfalls durch Gleichschaltung ein Nazi Gesetz. Ja wer ist den hier nun der Nazi? Der Nazi ist Der der andere zu Nazis erklärt damit er selber nicht auffällt mit seiner Gesinnung?
    Das Außen ist immer das Innen des Beschuldigers. Wer Assath verurteilt ist selber zehn mal schlimmer als Der, den man verurteilt (Lügenpresse). Muss ich jetzt die Steuerdienstler, (Beamte gibt es nicht Einen mehr) von den Privatfirmen Finanzagenturen, alle mit der Nazikeule erschlagen? Richtig wärs, denn wer Nazigesetze anwendet der ist Diener von diesen Gesetzen oder nicht? Nazi ist nicht der Aufklärer sondern Der der die Aufklärung verunglimpft damit er selber nicht als NAZI enttarnt wird? Immer die Anderen?

    Das sind alles nur Betrachtungsbeispiele die jeder für sich in seine Schubladen stecken kann. Aber jetzt kommt etwas wo sich niemand herauswinden kann.
    Im August/September 1944 waren die SHEAF Gesetze und SMAD Befehle für das "dritte Reich" schon fertig geschrieben. Somit war der Untergang des "dritten Reiches Adolf Hitler" beschlossene Sache? Leider wurden für dieses "ORDO ET CAO" abermillionen Menschen auf bestialische Weise hingerichtet (Krieg). Ganz zu schweigen von den Rheinwiesenlagern wo die Heimkehrer und Gefangenen systematisch ausgehungert wurden. Die Kadaver wurden gefilmt und die Aufnahmen für andere Zwecke hergenommen. Die ausgehungerten Millionen Rheinwiesenlager Sterblinge wurden in belgische Wälder einfach offen hingeschmissen. Noch Heute bekommt man Schwierigkeiten wenn man an den Rheinwiesenlagern buddelt. Soviel zur Aufrichtigkeit hier in diesem System. Atlantische Freunde?
    Aber ich bin schon wieder abgeschweift, es geht darum, "wie erkenne ich einen Nazi"?
    In den SHAEF Gesetzen stehen Posteninhaber aufgelistet denen das Vermögen eingefroren werden sollte, was auch nach dem 8 Mai 1945 geschehen ist. Im SHEAF Gesetz 52 ist eine endlose Aufzählung von Posten, mit von einem bis 10.000 Leuten die jeden Posten besetzten. Richter Gauleiter Parteivorsitzende Gruppenführer Vereinsvorstände Bürgermeister Chefärzte und mehrere Zig weitere. Wie gesagt 1 bis 10.000 Leute die in solchen Posten waren.
    Dann hörte ich von Andreas Popp, der sagte; "wir müssen Deutschland heute immer noch weiter entnazifizieren".
    Ich setzte mich hin und überlegte was das heißen soll. Nun kam die Antwort.
    Was in den SHAEF Gesetz 52 stand, bezüglich den Posten usw. ist heute nach wie vor aktuell. Wie kann das sein? Zu diesen Posten gehören unabdingbar die Leute die diese Posten haben wollen damit sie einen Führer haben.
    Dann ein Ausspruch von einem Bekannten; "nein einen Führer wolln wir nicht, aber Gott sei Dank sagt uns Merkel wo es langgeht"
    NAZIs ? WIR SIND ES ALLE SELBER.
    Für mich habe ich den Auftrag der Entnazifizierung angenommen und bin zum Finanzamt und habe die Frage gestellt wer denn der Verbrecher ist. Der der den Nazigesetzen dient und Menschen für diese Gesetze einzwingt, oder Der der sich dagegen wehrt"? Ich sagte sie wissen Bescheid, ihr wisst hier alle Bescheid! (Zehn Anwesende) Er sagte; "davon ist auszugehen"
    So jetzt wissen wir wer die Nazikeule schwingt und wer es ist. Alle schwingen wir Diese und wir sind es Alle wenn wir so weitermachen und nach Unterdrückung flehen. Nimm mir mein hart erarbeitetes Geld, schraubt meinen Sklavendienst höher und liebe Merkel ich wähl dich wieder weil du uns so grenzenlos hinters Licht führst. Ja das will ich. Hauptsache da ist jemand der mir sagt was ich tun soll. Ich kleiner Willi kann ja sowieso nichts ändern.
    Teil 1

  • #2

    juergen (Donnerstag, 02 Juli 2015 21:40)

    Teil 2
    Wir sehen, das Gehirnvollwaschprogramm hat seine Früchte hervorgebracht. Wir heben zwar nicht mehr unseren rechten Arm und strecken Diesen aus, aber dafür senken wir unseren Kopf und geben das Letzte was wir an Aufrichtigkeit in uns tragen in dieses eigenartige System. Und der Undercover Systemling, der für viel Kohle in die Chats geht und dort geistigen Durchfall verbreitet sollte mal seine letzten brauchbaren Zellen aktivieren und darüber nachdenken welchem Schatten er für wie viel Kohle unhinterfragt in den Arsch kriecht.
    Diese Auftragsvollpfosten haben noch nicht begriffen das es keine Seiten gibt sondern wir alle im gleichen Boot sitzen. Die zweite und dritte Generation RAF war/ist BND um die schreckhafte Bevölkerung in Angstbewegung zu halten. Angst ist das Ausschalten von Rationalität und Vernunft. Ein Angsthase ist immer Unterwürfig. Der Angst unterworfen. "Angst frisst Seele auf" In Angst keine Seelenkontakt?


    So ihr lieben NAZIS, jetzt entnazifiziert euch alle mal und legt eure Hörigkeiten/ Unterwürfigkeiten (NAZI) gegenüber den Erhebern (NAZI) ab. Wenn wir das geschafft haben erst dann wird's GUT, und wenn es nicht GUT wird dann haben wir es halt noch nicht geschafft.

    Sitzen in den Behördenstuben Systemdiener die Nazigesetze anwenden? Und ihren Nächsten unter diese Gesetze einzwingen? Ist das Einzwingen überhaupt ein Naziphänomen? Wer seinen Nächsten zu einer Handlung zwingt die er nicht will ist ein Tyrann, auch wenn er im Glauben ist einem Gesetz zu dienen. Gesetze sind nicht für Menschen sondern für Personen die dem System gehören. Der Name gehört dem Staat steht im BGB. Aber Staat haben wir ja seit 1945 nicht mehr. Alles lief und läuft nach Plan, bis zu dem Zeitpunkt an den man Fragen stellt und einem Plan anderer nicht mehr unwissentlich dienlich sein kann. Also"""" HALLO WACH"""

    Hier noch ein Link für die öffentlich Bediensteten

    http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=video&cd=7&cad=rja&uact=8&ved=0CD4QtwIwBg&url=http%3A%2F%2Fwww.youtube.com%2Fwatch%3Fv%3D0G81XL2gQ6A&ei=al-VVa7ECcWksAH3taigBg&usg=AFQjCNEFDuEGkgW_0_a21VMn1mmhgLyrEQ&sig2=l98fAvCJ-G06E5tqDYa5Lg&bvm=bv.96952980,d.bGg

    MARA; diesmal war es eine eher schwierige Ausarbeitung zum Thema NAZIS, welche dennoch gelungen ist.

    einen lieben Gruß an alle die etwas von dem alten Kram ablegen wollen und die neue Zeit gestalterisch umsetzen. Tausende Möglichkeiten dürfen nun umgesetzt werden, jeder so wie er es mag, ohne seinen Nächsten zu übervorteilen oder anderes zu bewirken.

  • #3

    klaus (Samstag, 04 Juli 2015 00:53)

    npd und antifa sind vom verfassungssch(m)utz
    gesponsert.

  • #4

    maras-welt (Samstag, 04 Juli 2015 06:20)

    Ja, so ist das: Wer mit einem Finger auf andere zeigt, richtet mindestens drei Finger auf sich selbst!
    Alles nur Ablenkung von den eigenen Leichen im Keller.

  • #5

    Ich (Samstag, 17 Oktober 2015 01:03)

    Wer nennt einen denn Nazi, wenn man gegen Kinderschänder ist? Die Kinderschänder.

  • #6

    Ich (Samstag, 17 Oktober 2015 23:16)

    Es gibt in Deutschland keine braune Nazi-Brut.
    Ein NaZi ist ein National Zionist und dieser ist ein Rassist, ebenso sind die faschistischen Antifaschisten Rassisten, wie jeder Mensch ein Rassist ist.
    Sog. Nazis stehen für Recht und Ordnung, die setzen sich für den Umweltschutz und den Erhalt der deutschen Sprache ein, die von Asozialen jeglicher Couleur verhunzt wird, die Sprache und die Umwelt. Die Antifa zerstört alles, so wie sie uns Deutsche zerstören will.
    Falls es sog. Nazis in Deutschland geben sollte, sind es die Linksextremisten, die sich einen Dreck für die Natur und die Menschen interessieren. Linksextremistische Antifas sind Vollidioten und Psychopathen, die leben in ewiger Projektion. Projektion ist eine psychische Störung, wenn nicht gar eine Persönlichkeitsstörung und diese PS sind nicht heilbar.

  • #7

    kalimera (Montag, 14 März 2016 11:03)

    Liebe Mara,

    Hinweis : You Tube: Impulsreferat von Prof. Wolfgang Leisenberg auf dem Forum Familie 2014 in Stuttgart
    Baden-Württemberg Schulgesetz § 100

    Gesetz ist Gesetz, somit ist die Frühsexualerziehung bereits in den KiTas eingeführt.

    Man kann nicht mehr einordnen, welche Probleme in diesem Chaos oberste Priorität haben. Da sind noch Umweltvernichtung, Sklavenhaltung, Bargeldverbot, Chemtrails, Indoktrination, TIPP, UCC, Unrecht u.v.m.
    Eine unendliche Liste. Für den Einzelnen unmöglich zu verdauen und zu verarbeiten um reagieren zu können.

    Liebe Grüße
    kalimera ( natur-schutz@t-online.de )

  • #8

    maras-welt (Mittwoch, 16 März 2016 17:53)

    @Kalimera:
    Am besten ist, wenn man all diese "Unglaublichkeiten" erst gar nicht auflistet, sonst wird man noch depressiv.
    Keiner kann und sollte sich um alles kümmern, deshalb ist es auch so wertvoll, dass es tausende Organisationen gibt, die sich spezialisieren. Der stete Tropfen höhlt den Stein - da ist schon was dran.
    LG
    mara