GcMAF: 14 tote bzw. verschwundene Ärzte in den USA in 5 Wochen!


Zum Gedenken an die 14 mutigen naturheilkundigen Ärzte, die lieber starben als sich und ihre Patienten zu verraten
Zum Gedenken an die 14 mutigen naturheilkundigen Ärzte, die lieber starben als sich und ihre Patienten zu verraten

In den letzten fünf Wochen sollen in den USA insgesamt 14 Mediziner gestorben worden oder verschwunden sein. Sie alle waren außer Dr. med. auch noch Naturheilkundler und beteiligten sich u. a. an der Impfforschung - alle waren Impfgegner und sie behandelten ihre Patienten mit einer bestimmten Immuntherapie: GcMAF.

 

Das Mysteriöse daran ist, dass sie zuvor alle von der US-Gesundheitsbehörde "besucht" wurden. Teilweise sollen Praxis- und Hausdurchsuchungen durchgeführt und Haftbefehle ausgestellt worden sein. Offensichtlich gingen diese 14 Ärzte nicht auf die Drohungen der Gesundheitsbehörde ein und mussten dafür mit ihrem Leben bezahlen.


GcMAF ein offenbar heißes Eisen

Die Immuntherapie mit dem körpereigenen Glykoprotein und Vitamin-D
Die Immuntherapie mit dem körpereigenen Glykoprotein und Vitamin-D

Dr. Leonard Coldwell, hat die Zusammenhänge aufgedeckt und herausgefunden, dass all diese Fälle offenbar mit der Immuntherapie "GcMAF" in Verbindung stehen. Dieser Therapie werden unglaubliche Behandlungserfolge bei Autismus, Krebs, CE, Multipler Sklerose, Parkinson, Alzheimer, Nieren & Leber Erkrankungen, HIV, bakteriellen & viralen Infektionen sowie vieler weiterer Erkrankungen nachgesagt.

 

Immuntherapien gelten als Durchbruch bei der Behandlung von schwerwiegenden Krankheiten wie zum Beispiel Krebs. Durch eine Stärkung des Immunsystems werden die Selbstheilungskräfte des Menschen aktiviert. Der Wirkstoff GcMAF unterstützt den Körper dabei, Krebszellen selbst zu erkennen und zu bekämpfen.


Dr. Jeff Bradstreet war einer der führenden Forscher auf dem Gebiet. Er ist einer der 14 Ärzte und soll sich selbst getötet haben, indem er sich in die Brust schoß und sich anschließend in einen Fluß warf. Außerdem hat er ein Verfahren angewandt, bei dem eine sehr simple, kostengünstige und sichere Früherkennung von Krebs möglich ist. Ein einfacher Nagalase-Bluttest macht sämtliche Vorsorgeverfahren unnötig. Bei allen o. g. Krankheiten kann man von einem erhöhten Nagalase-Wert ausgehen. Man male sich aus, was für ein Verlust dies alleine für die Vorsorgeindustrie wäre.


Nagalase auch in Impfstoffen und ein Zusammenhang mit Chemtrails?

Chemtrails verursachen vielerlei Schäden - sie sind voller Giftstoffe und decken das lebensnotwendige Sonnenlicht ab
Chemtrails verursachen vielerlei Schäden - sie sind voller Giftstoffe und decken das lebensnotwendige Sonnenlicht ab

Da alle 14 Ärzte auch mit Impfstoffen geforscht haben, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sie herausgefunden haben, dass in den gängigen Impfungen Nagalasen vorhanden sind. Ein Neugeborenes enthält keine hohen Anteile an Nagalasen im Blut, erst nach Impfungen lässt sich ein erhöhter Wert nachweisen.


Das lässt den Schluss zu, dass dieses Gc-Protein hemmende Enzym (Nagalase) mit Absicht gespritzt wird. Nagalasen attackieren das Gc-Protein, welches erst durch die Verbindung mit Vitamin-D zu GcMAF umgewandelt wird und somit das Immunsystem stärkt.


Es reicht ihnen offensichtlich nicht aus, lediglich das Gc-Protein zu hemmen, nein, da das Gc-Protein ein Vitamin-D bindendes Eiweiß ist und dieses Vitamin zur Umwandlung in GcMAF unbedingt benötigt wird, liegt es nahe, dass man mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dafür sorgt, dass auch das Vitamin-D nicht im Körper produziert werden kann. Das gelingt hervorragend mit Chemtrails. Ich hatte schon immer den Verdacht, dass man uns das Sonnenlicht "stiehlt", um die Vitamin-D-Produktion einzuschränken. Das ergibt Sinn, wenn man weiß, wie lebensnotwendig Sonnenlicht ist. Nicht nur für uns, auch für die Pflanzen- und Tierwelt. Alles benötigt Sonne, ohne Sonne können wir nicht leben.


Ich muss zugeben, dass mich diese Intelligenz beeindruckt. Sie nehmen uns fast alle Möglichkeiten unser Immunsystem selbst zu stärken, durch die natürlichen Abläufe. Wer sich nicht impfen lässt und auf diesem Weg erhöhte Gc-Protein-Hemmer (Nagalasen) erhält, dem nimmt man halt das dazu benötigte Vitamin weg. Das ist doch wirklich beeindruckend - oder?


Ausführliche Infos und das Video von Dr. Coldwell

Wer mehr über die Immuntherapie "GcMAF" wissen will, der sollte sich den ausführlichen Bericht von Dr. Douwes durchlesen:

 

Wahre Hilfe bei Krebs?

GcMAF ein Makrophagen aktivierenden Faktor leitet eine neue Ära der Immuntherapie bei Krebs ein.

(Der Artikel wurde leider ein paar Tage nach Veröffentlichung dieses Beitrags gelöscht. Ich habe eine E-Mail-Anfrage bzgl. des Herausnahmegrundes gestellt. Warten wir ab, was als Antwort kommt.)

Hier vorübergehend der Link zum Google-Cache:

http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:sMe755Do6CAJ:www.klinik-st-georg.de/fileadmin/publikationen/informiert/17_KSG_DrDouwes_Info_GcMAF.pdf+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

 

Auch der Google-Cache ist ausgelaufen und nicht mehr aufrufbar. Eine Antwort zum o. g. Link habe ich nicht erhalten, die Klinik hält sich bedeckt.

 

Update: 

Am 11.9.2015 habe ich eine Antwort von der Klinik erhalten:

Sehr geehrte Frau XXX,

 

wir haben den Artikel aus mehreren Gründen aus dem Netz genommen. Wie Sie vielleicht wissen, gibt es im Netz verschiedene und leider auch unseriöse Anbieter. Wir werden bundesweit benutzt als Beratungsstelle, anschließend kaufen die  Patienten GcMAF im Netz und eben auch aus unseriösen Quellen. Leider sind Komplikationen aufgetreten, die uns indirekt angelastet wurden.

 

Wir benutzen GcMAF in unserer Klinik, wenn es indiziert ist, beziehen aber ein zertifiziertes GcMAF aus seriöser Quelle.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. med. Friedrich R. Douwes

Facharzt für Innere Medizin

Onkologisch verantwortlicher Arzt

Medikamentöse Tumortherapie

Ärztlicher Direktor

 

Wer aber dennoch Informationen möchte, kann hier einiges erfahren:

 

http://www.gcmaf-immuntherapie.com/wp-content/uploads/2013/11/Vortrag-2.pdf


Hier noch ein kurzes Video über Nagalase und GcMAF:

 

Dr. Bieger: Nagalase und GcMAF

 

Und hier das Video von Dr. Leonard Coldwell:


Dieses provokante Video (wegen der manchmal schrägen Wortwahl) möchte ich Euch nicht vorenthalten. Die einen mögen ihn und die anderen einfach nicht: Christian Anders. Doch seine Videos sind gut zusammengefasst und ersparen einem z. T. weitere Recherchen, weil er auch viele Links anbietet.

 

Schaut`s Euch an und entscheidet selbst, wie Ihr das Video findet :-)


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 52
  • #1

    jürgen (Donnerstag, 06 August 2015 11:19)

    wie allumfassend der Betrug an der Menschheit ist, ist erstaunlich. Wer ist diese Intelligenz der der Menschheit so zusetzt. Oder sind wir einfach so verblödet worden das wir uns wundern das es noch Einige gibt die weiter als bis zwei zählen können?
    Auf allen Ebenen verfolgt man die Vorgaben der Georgia Guidestones. Der Witz ist, das sich niemand gerufen fühlt diese Steine umzustoßen. Also bleibt es in Stein gemeißelt und die Auswirkungen sehen wir allumfassend überall im tägl. Leben.

  • #2

    ThorAlt (Freitag, 07 August 2015 08:29)

    Hallo, da hab ich gestern auch grade einen Artikel verfasst und bei der Recherche hab ich das hier gefunden..
    http://www.klinik-st-georg.de/fileadmin/publikationen/informiert/17_KSG_DrDouwes_Info_GcMAF.pdf
    Eine Publikation aus Deutschland zu GcMAF & Nagalase

    viele grüße und immer weiter so

    ThorAlt

  • #3

    maras-welt (Freitag, 07 August 2015 11:55)

    @ThorAlt:
    Ei, ei, ei... da hat sich jemand den Artikel nicht komplett durchgelesen :-)
    Genau diesen Link habe ich oben schon eingetragen, bei "Ausführliche Infos...".
    Aber doppelt gemoppelt kann ja nicht schaden.
    Was für einen Artikel hast Du denn geschrieben? Würde mich interessieren.
    LG
    mara

  • #4

    Mena (Sonntag, 09 August 2015 13:14)

    Liebe Mara,
    Danke für deinen sehr interessanten Artikel. Ich möchte ihn verbreiten, aber hätte dazu gerne noch die Quelle der Nachricht über die 14 verstorbenen Ärzte.
    Danke dir

  • #5

    maras-welt (Sonntag, 09 August 2015 18:25)

    @Mena:
    Als Quelle dient auch mir nur die Aussage von Dr. Coldwell. Da ich der englischen Sprache nicht mächtig bin und die Mainstream-Medien - auch in den USA - höchstwahrscheinlich nicht darüber berichtet haben, bleibt uns nur Dr. Coldwell als Quelle. Jedoch denke ich nicht, dass er seinen guten Ruf unter den Alternativen dadurch besudelt, dass er Falschmeldungen herausgibt, zumal er nichts davon hat.
    Es liegt nun an Dir, ob Du Dr. Coldwell als Quelle anerkennst oder nicht. Eine Mainstream-Nachricht wirst Du über diesen Fall bestimmt nicht finden. Und ob die am Ende der Wahrheit entspricht, mag ich sowieso bezweifeln.
    LG
    mara

  • #6

    Elke (Montag, 10 August 2015 14:21)

    Der oben verlinkte Artikel ist auf den Seiten von St. Georg (momentan?) leider nicht mehr zu finden. Der google cache kennt ihn aber noch, allerdings ohne Bilder. Keine Ahnung, ob der auf den Klinikseiten bei einer Re-Oganisation verschoben wurde oder komplett geloescht. Erstaunlich mal wieder die zeitliche Parallele...

  • #7

    draculine (Montag, 10 August 2015 16:10)

    Elke kam mir mit demselben Kommentar zuvor. Merkwürdigerweise waren gestern beide Links noch aktiv. Schade, dass ich mir keine Kopie heruntergeladen habe...

  • #8

    maras-welt (Dienstag, 11 August 2015 08:49)

    @Elke & draculine:
    Danke für den Hinweis!
    Sehr komisch, dass er nicht mehr vorhanden ist. Zumal er von 2010 ist und nun plötzlich rausgenommen wurde. Ich tippe stark darauf, dass er auf Grund der großen Anfrage und des heißen Themas entfernt wurde. Ich habe soeben eine E-Mail-Anfrage gestartet und nach dem Herausnahmegrund gefragt. Vermutlich werde ich irgendeine schwammige Antwort erhalten, wegen Umstrukturierung oder so.
    Das zeigt uns nur einmal mehr, wie groß die Angst ist.
    Ganz LG
    mara

  • #9

    Anonym (Dienstag, 11 August 2015 08:56)

    Hier der Link zum Google-Cach:

    http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:sMe755Do6CAJ:www.klinik-st-georg.de/fileadmin/publikationen/informiert/17_KSG_DrDouwes_Info_GcMAF.pdf+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de

  • #10

    maras-welt (Dienstag, 11 August 2015 09:21)

    @Anonym:
    Vielen Dank für den Link!
    Ich warte jetzt auf die Antwort der Klinik, habe aber trotzdem mal eine Kopie gezogen. Die Infos verschwinden ja irgendwann beim nächsten Lauf. Mal sehen, wie lange er noch drinsteht.

  • #11

    Robert Klaushofer (Dienstag, 11 August 2015 21:05)

    Danke für die tolle Arbeit und Verbreitung !!
    lichtvolle Grüße
    Robert

  • #12

    Doris Wroblewski (Mittwoch, 12 August 2015 08:23)

    Wie das Leben so spielt. Sehr früh heute morgen landete die Meldung von Mara über Heidrun Hirt, bzw. Werner Hanne auch bei mir in meinem Postfach in Portugal.
    Es war hochinteressant, der Meldung nachzugehen, den Versuch zu unternehmen, die Links aufzurufen, was in den seltensten Fällen erfolgreich war, und letztendlich auf einen guten Bekannten Dr. Douwes der St. Georg Klinik in Bad Aibling zu treffen.
    Ich kenne ihn von seinen immer interessanten Ausführungen auf der Medizinischen Woche in Baden-Baden, an der ich aufgrund meines Presseausweises als medizinische Journalistin teilnehmen kann. Ansonsten ist es Nicht-Ärzten verwehrt.
    Da ich fest vorhabe, auch dieses Jahr wieder nach Baden-Baden zu fliegen, werde ich Dr. Douwes auf dieses Thema ansprechen und danke allen Beteiligten für ihre weiter führenden Beiträge. Vielleicht besucht Ihr mich mal auf meiner Webseite www.azidosetherapie.com

  • #13

    aka (Mittwoch, 12 August 2015 21:19)

    Hi,
    das mit den Chemtrails ist schon interessant und das mit den verschwundenen Ärzten umso mehr. Du schreibst von beeindruckender Intelligenz. Einen Punkt lassen aber alle, die über dieses Theme berichten immer aussen vor: sie können uns nicht vergiften ohne sich selbst zu mitzuvergiften. Wie seht ihr das?

  • #14

    maras-welt (Donnerstag, 13 August 2015 11:37)

    @Robert:
    Danke für die Blumen :-)

    @Doris:
    Super Sache! Übersäuerung und Schwermetallvergiftungen gehören zu den größten Problemen unserer zivilisierten Gesellschaft. So bleibt der Mensch immer schön krank.

    @aka:
    Das Argument höre ich öfters. Das Problem ist, sie arbeiten nach dem Prinzip der Segementierung und so sehen die Beteiligten gar nicht, dass sie Teil eines Größeren sind. Der Macht-Elite ist das völlig egal, wer draufgeht und diejenigen, die das alles inszenieren, die können sich schützen. Außerdem wirst Du wenig Einsichten finden. Sag mal einem Piloten, dass er unbewusst Gift versprüht. Der sagt Dir gleich mal, dass das überhaupt nicht möglich ist. Ist es aber. Er kann es nur nicht glauben.

  • #15

    draculine (Donnerstag, 13 August 2015 11:38)

    @ anonym: Danke für den Link. Sehr interessant.

    Interessant ist auch das hier: http://www.ralf-kollinger.de/wp/?p=5080
    Scheinen sich auch damit zu beschäftigen. Mit dabei ist Dr. Stöppler, der wohl die größte Erfahrung in Deutschland damit hat.

    Auf der Seite steht auch ganz viel zum Thema Impfung. Leider viel zu spät gelesen....

  • #16

    aka (Donnerstag, 13 August 2015 22:16)

    Hallo Mara,
    wie soll sich die Macht-Elite vor Chemtrails schützen? Leben die in einer Biosphäre? Wie soll sich die Macht-Elite vor fluoridiertem Trinkwasser (in US nicht DE, aber dort sitzt ja ein Grossteil der Fadenzieher) schützen? Haben die alle Wasserfilter? Wie sollen sie sich vor genmanipuliertem Soja/Planzen schützen, essen sie keins? Ich würde eher vermuten, die reichsten Familien lassen sich selbst impfen, essen nicht gerade gesund, rauchen, konsumieren Drogen und lassen sich gar selbst impfen. Wie wählen sie ihre Partner für den Nachwuchs aus? Haben die gemanipulierte Schönheiten, die alle ohne Impfungen auskamen, um den Besten Nachwuchs zu gebähren? Solange sie ein Teil dieser Gesellschaft sind, wir es sich immer auf alle auswirken, davor bleibt niemand bewahrt, das ist ein Gesetz des Universums. In dem Zusammenhang mit beeindruckender Intelligenz um sich zu werfen, finde ich ist eine Beleidigung für das Wort Intelligenz.

  • #17

    maras-welt (Donnerstag, 13 August 2015 22:40)

    @aka:
    Du hast Dir in Deinem Kommentar die Antwort sozusagen selbst gegeben. So oder so ähnlich wird`s laufen.
    Und von "dummen" Leuten kann das alles nicht inszeniert werden. Psychopathen sind hochintelligent. Um intelligent zu sein, brauchst du keine menschlichen Eigenschaften - nur ein funktionierendes Hirn.

  • #18

    Simple (Sonntag, 16 August 2015 11:03)

    Hallo Mara,
    vielen Dank für Ihre Beiträge. Für mich sind sie sehr interessant, weil relativ unaufgeregt geschrieben wird. Ich bin seit einem halben Jahr aus Deutschland weg, habe als Arzt gearbeitet. Da ich jetzt viel Zeit habe, weil ich fast nur mit dem Lernen der fremden Sprache beschäftigt bin, kann ich mich auch mit anderen Themen beschäftigen. Die kleine Diskussion mit @aka würde ich ein wenig anders führen. Es fehlen Argumente dafür, wie sich die Verursacher selbst schützen. Darüber denke ich schon seit einiger Zeit nach. Ich glaube, die Gefahr geht von einer Kumulation der Gifte aus. Es reicht aus meiner Sicht, sich einigen wenigen zu entziehen, um gesund leben zu können. Das wären dann zum Beispiel Impfungen, Fluor, Glutamat und Massenmedien.
    Die Profiteure sind aus meiner Sicht keine Psychopathen, sondern "nur" kriminell. Wie @aka sagt, ist Intelligenz etwas anderes. Selbst Genies wie Einstein waren nicht allumfassend perfekt. Oder Bohr und Hahn mit "ihrer" Atombombe. Was sagen Sie dazu?
    Freundliche Grüße vom Atlantik
    Simple

  • #19

    maras-welt (Sonntag, 16 August 2015 12:57)

    @Simple:
    In dem Roman: "Die Sonnendiebe" beschreibt die Autorin genau, wie die elitären Gruppen sich schützen. Wer z. B. in einem Rang aufsteigt und eine bestimmte Sicherheitsstufe erlangt, der erhält sozusagen als Belohnung für seinen Einsatz und sein Schweigen einen Rundumschutz. Die Möglichkeiten dazu sind natürlich vorhanden. Sie wissen schließlich ganz genau, wogegen sie sich schützen müssen.
    Ob sich Politiker zu den "Eliten" zählen dürfen, nein, das glaube ich nicht - nicht alle. Ich halte die ebenso für Bauernopfer, die einfach dahingehend konditioniert und manipuliert werden, sodass sie das einfach nicht glauben, was die eigene Bevölkerung in Umlauf bringt. Die werden doch total abgeschirmt. Es kann den Machern auch relativ egal sein, ob sich eine Merkel oder ein Gabriel langsam vergiften, Hauptsache, sie leben noch so lange, bis sie ihr Ding durchgezogen haben. Die sind nur Spielfiguren und jederzeit ersetzbar.
    Und wenn wir es genau betrachten (und da stimme ich zu), benötigt es im Prinzip nicht viel, um sich zu schützen. Einfach die "Hammergifte" weglassen, dann hat man schon einiges für sich getan.
    Aber bei den Psychopathen bleibe ich definitiv. Kriminell ist etwas gänzlich anderes. Psychopathen passen exakt in das Profil, um solche Dinge zu planen (über Jahrhunderte und Generationen hinweg) und auch durchzuführen. Die meisten von ihnen verfügen über einen ausgesprochen brillianten Intellekt. Was sie so gefährlich macht, ist das Fehlen jeglicher menschlicher Eigenschaften wie Sozialkompetenzen, Herzlichkeit, Empathie, Moral usw.. Es gibt also nichts, was sie abhalten könnte von ihren Plänen.
    Otto Hahn ist ein sehr gutes Beispiel. Er war zwar der "Vater" der Atombombe, hätte die Kern-Energie allerdings lieber friedlich genutzt. Und auch Einstein war durch und durch Mensch, was man an seinen Zitaten (ich habe schon mehrere Bücher über ihn gelesen) sehr wohl erkennen kann. Ein Psychopath denkt nicht so - niemals. Das übrigens zeigen auch die Zitate, die die Psychopathen von sich geben. Bei allem muss man unterscheiden zwischen Intellekt und Spiritualität.
    LG
    mara

  • #20

    Simple (Sonntag, 16 August 2015 13:44)

    Hallo Mara,
    vielen Dank für die schnelle Antwort. Ich bin d'accord, aber wenn man die Verbrecher als Psychopathen bezeichnet, dann kann man sie womöglich niemals belangen, oder? ;-) Das würde ich aber gerne!
    Liebe Grüße
    Simple

  • #21

    aka (Sonntag, 16 August 2015 17:40)

    @Mara
    Leider hatte ich mit so einer Antwort bereits gerechnet. Ich finde, hier machst du es dir sehr einfach. Das sagt leider überhaupt nichts aus.
    Jeder der mich kennt weiss, dass ich der größte Skeptiker bin und regelrecht alles hinterfrage. Themen wie ob die Mondladung echt ist, haben mich schon im Alter von 12 Jahren beschäftigt.
    Man muss aber auch vorsichtig sein und nicht alles, was nicht konform zu den Mainstreammedien ist, für ernst nehmen. Gerade bei dem Thema gibt es einfach zuviele Sachen, die nicht zusammenpassen. Zum Beispiel bei der Datenkrake Google/Youtube kannst du dir tagelang kritische Videos zum Thema Bilderberger, GMO, Chemtrails, Alternative Krebsheilung und vieles mehr ansehen. Die Inhaber gehören wohl zweifellos zu diesem speziellen Personenkreis. Auch öffentliche Fernsehsender wie ARD, ZDF berichten immer wieder in Formaten über alternative Heilmethoden, Lebensmittelskandale (Zusatzstoffe, etc). Da man auf YT keine Pornos findet, kann man davon ausgehen, dass wenn es gewünscht würde, man diese Beiträge ebenfalls sperren könnte.
    Glaubst du ehrlich, ein gewisser Personenkreis hat Interesse daran, die Bevölkerung auf 500.000 Menschen zu reduzieren? Selbst die Reichsten der Reichen könnten ihren gewohnten Lebnsstil nicht mehr weiterführen. Haben Sie sie doch selbst an den Leben mit ständig neuen Blockbustern und Fernsehformaten gewöhnt. Auch Musik würde es in der jetzigen Form nicht mehr geben. Meinst du die "Psychopathen" legen auf all dies ohnehin keinen Wert? Wer würde ihre 10 Sportwagen reparieren und warten, wer würde die Fussballstadien füllen, wenn nur eine halbe Million über die ganze Welt verteilt lebt. Selbst wenn das der "Masterplan" wäre, kann man so ein Szenario niemals planen, den selbst in den höchsten Etagen der Logen würde es Leute geben, die damit nicht konform gehen, die andere Leute/Freunde/Familie dabei haben wollten, die nicht dabei sein dürften. Solche Beispiel gab es in der Menschheitsgeschichte zig mal.
    Auch sollte man sich fragen, warum die Pharmalobby soviel Geld in die Antikrebsforschung pumpt? Weil sie nicht begreifen, dass einzelne Stoffe die man patentieren könnte nutzlos sind. Wie mein Vorredner schon sagte, ich halte diese Machenschaften ebenfalls für kriminell, naturheilmittel gegen Krebs den Patienten aus Geldgier vorzuenthalten bzw. schönzureden, es hilft ja nicht bei jedem, also kann es nichts sein.
    Würde wirklich eine Bevölkerungsreduzierung geplant sein, warum wartet man solange, man bräuchte doch nur das Internet und Fernsehen abschalten, und schon hätte man keine schnelle Informationskette mehr bzw. welches Szenario man einsetzt, könnt ihr euch selber ausmalen. Oder wäre das dann doch zu unmenschlich für die Hochfinanz?

  • #22

    Simple (Sonntag, 16 August 2015 17:59)

    @aka
    Salut aka, eine Bevölkerungsreduktion ist wahrscheinlich geplant. Über die Größenordnung kann ich aber nichts sagen. Laut "Informationen" der Bilderberger soll die Weltbevölkerung auf ein Drittel schrumpfen. Es ist schrill, zu schräg für uns, um es zu verstehen. Wir bemerken aber heute schon, daß fast alles im Argen liegt.
    Wie soll denn zum Beispiel die Pharmalobby mit weniger Menschen mehr Profit machen? Oder die Waffenlobby? Das ergibt keinen Sinn! Meine Antwort ist: Die Dummheit ist eine grassierende Seuche. In der Zwischenzeit sahnen alle erheblich ab, weil die Menschen sich zu sehr verzetteln. Brot und Spiele oder so :-)

  • #23

    aka (Sonntag, 16 August 2015 18:23)

    @Simple
    Grüss dich!
    Darf ich fragen als was für ein Arzt du in Deutschland gearbeitet hast und wieso du nun weg bist?
    Gerade bei einem Umzug ins Ausland, würde ich erwarten, dass andere Themen vorrangig sind oder hast du aufgehört zu praktizieren?
    Wenn die Geheimeliten alles so genau planen, warum gibt es dann immer wieder Leute aus ihren eigenen Reihen, die doch nicht vom Krebs verschont bleiben? Irgendwie müsste diese ganzheitliche Denken sich doch auch bis zu ihnen durchsprechen.

  • #24

    Simple (Sonntag, 16 August 2015 19:14)

    @aka
    ich freue mich, Dich kennenzulernen :-) Private Dinge mag ich hier nicht preisgeben, aber meine Mailadresse gebe ich Dir gerne: simplizissimus@mac.com
    Ich glaube, daß Dummheit und Gier sehr stark die Eliten bestimmen. Von dem ganzheitlichen Denken, wie Du sagst, verstehen die nichts. Schon witzig und erschreckend. Es gibt keine Verschwörung. Es liegt doch alles offen vor uns. Mara hat es erkannt und berichtet darüber. Das ist ein großer Gewinn. Wir werden sehen, wir lernen jeden Tag hinzu, oder? ;-) Es sind Dummheit und Gier, vielleicht noch ein paar der Todsünden.....

  • #25

    maras-welt (Montag, 17 August 2015 19:43)

    @Simple:
    Im Prinzip sollte man Psychopathen ignorieren, damit sie keinen Handlungsspielraum mehr haben. Was aber sehr schwierig wird, wenn man von allen Seiten "angegriffen" wird. Auch müssen die anderen erst einmal begreifen, dass sehr vieles nicht stimmt. Da befürchte ich, haben wir noch einen weiten Weg vor uns. Solange die Mehrheit sich nicht einmal vorstellen kann, wie die Dinge ablaufen (siehe aka) und immer wieder Argumente einwerfen, die das alles ausschließen, solange werden sie erfolgreich sein.

    @aka:
    Ich kann Deine Einwände verstehen, sehe mich aber nicht in der Position Dich im Detail aufzuklären, da wir in unseren Ansichten völlig konträr zueinander stehen. Egal, was ich auch schreibe, wie ich auch argumentiere, Du wirst immer wieder einen Einwand vorbringen.
    Ich schreibe meine Artikel für Menschen die offen sind für diese Dinge und die führt es auch zu mir. Wer nichts damit anfangen kann, der wird es auch nicht tun, wenn ich mit ihm eine Endlosdiskussion führe. Erfahrungsgemäß führen solche Diskussionen zu keinem Ergebnis. Wenn Du wirklich Antworten suchst, auf Deine Fragen, dann wirst Du die auch finden. Nur eben nicht bei mir. Vielleicht musst Du auch erst einmal selbst diverse Erfahrungen machen, bevor Du die Antworten überhaupt annehmen und akzeptieren kannst.

  • #26

    aka (Dienstag, 18 August 2015 20:35)

    @mara
    Auf der einen Seite schreibst du, dass ihr noch einen weiten Weg vor euch habt, auf der anderen, betreibst du eine Homrpage die sich solchen Themen widmet, bist aber nicht bereit eine Diskussion zu führen, bzw. auf ein einzelnes Argument einzugehen. Das klingt ziemlich indifferent.
    Egal was du auch schreibst, ich werde immer ein Gegenargument bringen. Bisher warst du diejenige, die relativ wenig geschrieben hat.
    Sag mir doch zumindest nur mal warum, YouTube keine kritischen Videos sperrt bzw. Fernsehsender auch immer wieder Beiträge dazu bringen. Selbst wenn ich das gerne glauben möchte, hättenmich andere, dann bei Diskussionen sehr schnell in die Ecke gedrängt, wenn ich keine Auskunft geben kann.

    Dass Geheimorganisationen einen Masterplan über Generationen hinweg verfolgen, die Menschheit zu dezimieren, ohne selbst noch etwas von dieser "schönen neuen Welt" mitzubekommen, da darf man sich schon ein paar Hinweise auf Antworten wünschen. Zumal es soviele Faktoren gibt, die niemand vorhersehen kann. Was wenn ein Kraftwerk hochgeht oder eine höher entwickelte Ausserirdische Macht auf die Erde kommt? Niemand kann sich gegen all das absichern.
    Wenn jemand schon aufklären möchte, dann sollte er es auch richtig tun, sonst bist du nämlich nicht besser als die Männer hinter ihren Gardinen.

  • #27

    maras-welt (Mittwoch, 19 August 2015 09:01)

    @aka:
    Ok, ich merke schon, Du willst es wirklich wissen, na dann werde ich mich auch dazu äußern, wobei es sich hier wirklich nur um meine Meinung handelt. Du solltest auf anderen Wege alles nachprüfen, denn auch ich habe nur persönliche Ansichten.
    Zu YouTube: Es werden ganz viele kritische Videos gelöscht oder die Kanal-Betreiber werden dazu genötigt dies zu tun. Ist mir persönlich auch schon passiert. Der letzte Fall sind die 4 Videos vom Kanal-Betreiber Souverän Heinz Christian Tobler. Er machte zusammen mit Eva Spatz die Videos, in denen es um Strohmannkonten ging. Sie bot eine Lösung an, um an die Konten ranzukommen. Eines Tages verschwand sie und ihre Mutter. Als sie zurückkam machte sie ein weiteres Video, in dem sie völlig eingeschüchtert verkündete, dass ihre Idee doch nicht so gut war und sie keine weiteren Hinweise hat. Fast zur gleichen Zeit wurden alle Videos gelöscht.
    Der Kanal-Betreiber EF hat schon den dritten oder vierten neuen Kanal erstellt, weil er jedesmal eine Sperre von YouTube erhält.
    Was das Fernsehen angeht: Wiege mal bitte die "wahrheitsgemäßen" Berichte mit den Lügenberichten ab. Die stehen in keinem Verhältnis zueinander. Wenn ab und zu mal was Kritisches kommt, heißt das ja lange nicht, dass die Lügenberichte wegfallen. Und was juckt es die Macher, wenn ab und an mal ein Bauernopfer fällt. Im Übrigen kannst Du die Meinung der Fernsehgläubigen nicht durch ein paar Berichte oder eine Doku ändern. Die Masse schaut sich sowas gar nicht erst an. Und schließlich geht es ja um die Masse. Wichtig ist, was die Masse glaubt und solange die noch brav ihre Tagesschau, das heute-journal und die ganzen schwachsinnigen Unter-haltungsshows anschauen, ist die Welt für sie in Ordnung. Es wird genug zensiert, davon kannst Du ausgehen.
    Zur Bevölkerungsreduktion: Du kannst Dir nicht einmal im Ansatz vorstellen, was die für Möglichkeiten haben. Von unterirdischen Bunkern, bis Raumstationen ist alles vorhanden. Dabei darf man niemals vergessen, dass sie diesen Plan nicht für ihre jetzige Generation ausführen wollen. Das sind Pläne, die werden schon seit Jahrhunderten durchgeführt und sind generationsübergreifend. Was sind da ein paar Jahrzehnte? Ein Wimpernschlag, in deren Augen. Glaubst Du wirklich, es wäre ein Problem den Hunger auf der Welt zu beseitigen und keine Kriege mehr zu führen? Nein, sicher nicht. Es geschieht nur nicht, weil sie es nicht wollen, nicht, weil sie es nicht könnten. Sie arbeiten weltweit nach dem Prinzip "trennen und herrschen". Sämtliche Revolutionen wurden geplant durchgeführt. Sie Dir doch mal an, was nach einer Revolution hinterherkommt. Zum Teil schlimmer als vorher. Die Menschen sollen nur das Gefühl haben, sie hätten etwas verändert. Ja, das haben sie auch, aber nicht so, wie sie es sich vorgestellt haben. Es ist wie ein Fussballspiel. Wenn Dir beide Mannschaften gehören, ist es völlig egal wer gewinnt. Du gewinnst immer.
    Schau dir mal die Zitate an, von der herrschenden Elite, dann wirst Du schnell begreifen, was für ein Plan dahintersteckt. Und wenn Du Dich nun fragst, warum sagen die das so offen, kann ich das nur damit beantworten, dass es einen kleinen Teil der Menschen gibt, die nichts anderes tun, als diese Dinge aufzudecken. Oder welcher normale Bürger geht schon auf ein Wirtschaftsforum und hört sich solche Reden an? Keiner. Oder wer liest solche Bücher? Schau mal da drauf:
    http://www.maras-welt.de/2014/12/15/zitate-zur-neuen-weltordnung/
    Was die "schöne Welt" angeht: Um die zu erreichen, muss man erst einmal die alte leerräumen. Das ist, als würdest Du eine Messi-Wohnung ausräumen. Erstmal alles raus, dann ausräuchern, eine Kernsanierung durchführen und dann kann man getrost einziehen. Und die machen das ja nicht alles selbst. Dazu haben sie auch ihre Sklaven. Die brauchen sie nach wie vor, nur eben in einer überschaubaren Zahl. Wen sie loswerden wollen ist das Ungeziefer.
    Sie bereiten sich schon lange auf ihre Neue Weltordnung vor. Siehe auch den größten und bestgesichertsten Saatgutbunker der Welt in Norwegen/Spitzbergen. Glaubst Du wirklich, die sind so freundlich und bunkern dieses Saatgut für uns? Wer das glaubt, naja, der ist schlicht und einfach naiv. Das ist Saatgut für die Welt "danach". http://www.wissen.de/video/saatgutbunker-im-ewigen-eis

    Aber wie schon erwähnt, wenn Du mehr wissen willst, dann musst Du Dich hinsetzen und Dich selbst informieren. Ich kann Dir die Welt, wie sie ist, nicht in einem Kommentar offenlegen. Dazu gibt es inzwischen schon hunderte Bücher, wie könnte ich Dir das in ein paar Sätzen erklären. Das geht gar nicht.

    LG
    mara

  • #28

    Simple (Mittwoch, 19 August 2015 15:45)

    Salut Mara, vielen Dank für Ihre Seite, Ihre Ideen. Sie bereichern mich ungemein. Ich wünsche Ihnen alles Gute, passen Sie auf sich auf. Ich gucke hin und wieder, okay? Danke und salut!
    Simple

  • #29

    maras-welt (Mittwoch, 19 August 2015 18:41)

    @Simple:
    vielen Dank für die Blumen :-)
    Es liegt mir sehr am Herzen, meine Erkenntnisse zu teilen. Und ich freue mich sehr, wenn Gleichgesinnte Anteil nehmen. Das bestärkt mich immer wieder auf`s Neue weiter zu machen.
    Und ja, ich passe auf mich auf. Ich bin nicht allein :-)
    Ganz LG
    mara

  • #30

    aka (Donnerstag, 20 August 2015 22:50)

    @mara
    Dieser Heinz Christian Tobler ist ungefähr so seriös wie einer dieser Homeshopping-Verkäufer in Dauerwerbesendungen. Oder wie damals in der 90ern diese Uriella Sekte, die meinte die Welt würde untergehen und ein UFO würde kommen und sie alle retten. Es ist nichts passiert.
    Über Jahrhunderte geplant? Lass einmal einen Komet kommen, ein unbekanntes Virus, da bringt selbst das größte Strohmannkonto keine Rettung mehr.

    Wo wir gerade dabei sind, hast du es selbst auch schon getestet? Warum nicht?
    Ich wäre gerne bereit dazu. Aber auf jeder Internetseite, die man dazu findet steht immer das gleiche, schwammige Infos und Fragen der Leser in den Kommentaren, die kein Ende nehmen. Keinen einzigen Beitrag habe ich gelesen, dass es bei irgendjemand funktioniert hätte. Und das waren eine Menge. Wenn Seitenbetreiber (ein gewisser Jonathan von einem Matrixblog), dann gefragt werden ob sie es selbst testen, da lassen sie lieber die Finger davon, aber um Besucher auf die Seite zuziehen, ist es gut genug.
    Desweiteren kommt es sehr komisch daher, dass ausgerechnet 2 Frauen im mittleren Alter, die beide nicht sonderlich technisch begabt aussehen, den Hack des Jahrzehnts landen. Dazu noch ordentlich Werbung auf die Kanäle schalten, weil wenn man seine Videos schon kostenfrei auf den Kanälen der Hochfinanz postet, möchte man natürlich auch etwas verdienen. Das macht die ganze Sache noch etwas unseriöser, vorallem wenn dann vorher noch ein schöner Fiat Spot läuft.

    Vielleicht nochmal ein anderer interessanter Gedankengang. Auch wenn wir hier zwar angeblich in einer "Demokratie" leben, soetwas wie Demokratie gibt es in der Natur eigentlich nicht. Das Recht der Stärkeren ist im Universum allgegenwärtig. Das kann man gut oder schlecht finden, ist aber so. Ist der Hase nicht schnell genug, erwischt ihn der Fuchs. Gut gegen Böse, das alte Spiel, neu verpackt 2.0. Wenn dann Eliten soviel Geld haben, dass sie Raumstationen bauen können und Getreide in Eisbergen bunkern, kann ich nur sagen bitte, ich kann darüber nur lachen. Genauso wenn sich Paris Hilton ein Grundstück auf dem Mond kauft. Oder ist die etwa auch Teil der Verschwörung (Hilton, reich usw., passt doch).
    Für mich steht fest, dass egal wo ich hingehe, die Menschen immer gleich gut oder gleich schlecht sind. Egal, ob das Fussballfans, Rocker, Punker, Hippies, Afroamerikaner oder Schwule sind. Und in jeder dieser Gruppen von Subkulturen gibt es immer einen (evtl. auch mehr obere 20%) der sagt wo es langgeht, das Alphatier. Die restlichen 80% folgen. Das ist in jedem Unternehmen so, bei jeder Fernsehserie (Produktionsteam/Publikum). Oder andersherum, wenn du nicht bei den 20 oberen Prozent dabei bist, gibt es Kräfte die dich davon abhalten. Ob das allerdings erstrebenswert ist, muss jeder selbst wissen. Denn meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass Menschen einfach nicht in der Lage sind vernünftig mit Macht umzugehen. Selbst Menschen, die zu 80 % gut sind haben eine negative Seite (das kannst du auch auf deinen Beitrag mit den Chakren beziehen), denn ohne ihre negative Seite würde es auch keine gute geben können. Ein richtig vernünftiges System ist eigentlich utopisch.
    Glaubst du, dass diese Menschen glücklicher sind als du? Wirklich erstrebenswert ist doch eigentlich nur, glücklich mit sich selbst zu sein, einen tollen Partner zu haben und guten Sex zu haben. Was will man ausser Gesundheit noch mehr?
    Viele der Alternativmeldungen haben mittlerweile Bild-Charakter und sind nur auf Klicks und Besucherzahlen aus. Keine Recherche, nichts! Eine Frage, die du dir selbst stellen solltest, warum nehmen diese Themen soviel Platz in deinem Leben ein, damit meine ich nicht die gesundheitsrubriken, die auch echt gut sind. Bei soviel Verschwörungen/Ungerechtigkeitsmeldungen ist es kein Wunder wenn man auf Dauer paranoid und depressiv wird.

  • #31

    draculine (Mittwoch, 26 August 2015 10:53)

    By the way, eine Frage: kam irgendeine Antwort bezüglich des Grundes für die Löschung des Internetbeitrags von Dr. Douwes?

  • #32

    maras-welt (Montag, 31 August 2015 13:09)

    @draculine:
    Nein, es kam natürlich keine Antwort. Das war eigentlich zu erwarten. Die halten sich da komplett raus. Egal, wir wissen trotzdem um was es geht.
    Sollte noch was kommen, werde ich es hier eintragen.

  • #33

    Cornelia (Freitag, 04 September 2015 17:42)

    Kein Link mehr abrufbar.
    Hat jemand Kopien zu verschicken?

  • #34

    aka (Sonntag, 06 September 2015 11:31)

    @mara
    Ich hatte eigentlich auf eine Antwort zu meinem Posting gehofft. Leider kam von dir auch nichts mehr. Du hattest ja die Strohmannkonten erwähnt. Ich wäre da gerne noch ein bisschen mehr Info. Woher die schon etwas älteren Damen so technisches Knowhow herhaben, z.b., oder was ist denn die frühere Schweiz?
    Die Sache mit den Raumstationen hätte ich gerne recherchiert, finde aber leider nichts dazu.
    Grüße AKA

  • #35

    maras-welt (Dienstag, 08 September 2015 11:51)

    @Cornelia:
    Eine Kopie habe ich mir zwar gezogen, möchte diese aber nicht veröffentlichen, wegen der Urheberrechte. Da gibt`s sonst richtig Ärger. Ich kann sie Dir höchstens per Mail schicken, dazu kannst Du mich über das Kontaktformular anschreiben. Ansonsten habe ich oben einen neuen Link eingefügt, dort findest Du auch Informationen in einem Vortrag.

    @aka:
    Ich kläre meine Leser über meine Artikel auf, Einzelaufklärung mache ich nicht. Es kommen praktisch täglich per E-Mail Anfragen, die ich auch nicht beantworten kann, das ist viel zu zeitaufwendig. Im Grunde würde ich dabei auch nichts anderes tun, als mich im Netz oder in Büchern über diese Themen zu informieren, das kannst Du aber auch selbst tun. Informationen über das Strohmannkonto gibt es genügend. Woher die Damen Ihr Wissen haben, das weiß ich doch auch nicht, ich kenne sie nicht persönlich. Ich kann Dir auch nicht über die Jahre angesammeltes Wissen in ein paar Sätzen erklären und Dir dafür auch noch die Quellen raussuchen. Wenn Du etwas wirklich wissen willst, kommt die Antwort auf Dich zu. So ist das zumindest bei mir.

  • #36

    draculine (Montag, 21 September 2015 12:50)

    Hallo Mara,
    danke für die Info, dass sich die Klinik St. Georg gemeldet hat. Interessant wäre es, von welchen Komplikationen da die Rede ist. Ich versuche etwas in Erfahrung zu bringen.
    Viele Grüße

  • #37

    draculine (Montag, 21 September 2015 14:00)

    Das hier wurde kürzlich auch aktualisiert, vor einigen Wochen schaute die Seite ganz anders aus:
    https://www.psiram.com/ge/index.php/GcMAF-Therapie

  • #38

    maras-welt (Montag, 21 September 2015 16:23)

    @draculine:
    Das war offensichtlich ein Wespennest, in welches gestochen wurde.
    Mit den Komplikationen, naja, da gibt es bestimmt viele Möglichkeiten. Schlechtes Vitamin D z. B. oder eine falsche Dosierung. Wenn Du was herausfindest, bitte poste es uns - danke!
    LG
    mara

  • #39

    draculine (Donnerstag, 01 Oktober 2015 14:18)

    Am 10/11.10 findet in Bad Aibling eine Veranstaltung statt mit dem Ziel, die GcMaF Immuntherapie unter die Lupe nehmen.
    Besonders interessant erscheint mir das hier (Sa, 10.10 ab 16:30 Uhr):
    16:30 – 18:00 Uhr
    Podiumsdiskussion mit GcMAF Anwendern, sowie Praktikern und Fragen aus dem Publikum, Moderation: Ralf Kollinger klärt Fragen wie:
    Wie viel Vitamin D, und welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden für eine erfolgreiche Therapie - In welchen Abständen sollten Vitamin C Gaben das Therapieprotokoll unterstützen – Welche Kombitherapien stehen zur Verfügung nach Ansicht der Beteiligten - Überdosierung diverser Therapiesubstanzen - Sind bei Autoimmunerkrankungen Nebenwirkungen zu erwarten - Was ist an Selen erforderlich und in welchen Abständen - Wie sind die Ergänzungen zu beurteilen und sind Komplikationen zu kalkulieren - Wer hat bestimmt in welcher Höhe die Granulozytenerhöhung hochschnellen - Welche immunologische Effekte sind zu beobachten auf die unterschiedlichen und bekannten Indikationen, welche Bedeutung und Aussagekraft sind ihnen zuzumessen - Welche synergetischen Effekte zeigen sich mit anderen Wirkmitteln und Substanzen - sowie weitere Fragen aus dem Plenum …
    Ich werde versuchen da hinzugehen.

    Viele Grüße

  • #40

    draculine (Donnerstag, 01 Oktober 2015 14:19)

    Hier noch der Link:
    http://www.ralf-kollinger.de/wp/?p=5080

  • #41

    maras-welt (Donnerstag, 01 Oktober 2015 14:35)

    @draculine:
    Mensch, das ist ja klasse!
    Ich denke auch, dass Aufklärung ganz wichtig ist, bevor solche eine wirksame Therapie durch Falschanwendung in Verruf gerät. Das ist ja häufig so, wenn etwas hochgelobt wird.
    Die Seite von Kollinger scheint mir ok zu sein, zumindest die Impfseite finde ich klasse, den Rest hab ich mir jetzt nicht angeschaut.
    Wäre schön, wenn Du es schaffst, dass Du uns dann davon berichtest :-)

    Ganz LG
    mara

  • #42

    Amba Merlinson (Freitag, 09 Oktober 2015 19:13)

    Gesucht,- gefunden. Die "Wayback-Maschine" machts möglich.
    Im Übrigen nun auch bei mir auf Festplatte gesichert ;-)

    https://web.archive.org/web/20130309024241/http://www.klinik-st-georg.de/fileadmin/publikationen/informiert/17_KSG_DrDouwes_Info_GcMAF.pdf

  • #43

    maras-welt (Freitag, 09 Oktober 2015 22:26)

    @Amba:
    Super!!! Vielen Dank!
    Werde den Link gleich mal oben reinsetzen :-)

  • #44

    draculine (Dienstag, 22 Dezember 2015 17:04)

    Habe mittlerweile einiges zu GcMAF in Erfahrung bringen können.
    Hier eine Auswahl an wissenschaftlichen Artikeln aus der US National Library of Medicine
    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/?term=gcmaf

  • #45

    maras-welt (Dienstag, 22 Dezember 2015 18:08)

    @draculine:
    Danke, für den Hinweis!
    Leider nur in Englisch. Aber da wird offensichtlich mehr darüber geschrieben.

  • #46

    wer (Mittwoch, 24 Februar 2016 14:17)

    Habe einen erhöhten Nagalase-Wert und werde nun mit dem Thema GcMAF weiter machen. Es kam schon einmal die Frage nach Erfahrungsberichten auf. Leider finde ich immer nur, dass schon vielen geholfen wurde, aber bislang habe ich noch keinen seine eigenen Erfahrungen berichten sehen! Es wäre also schön, wenn z.B. hier jemand von seinem Erfolg (oder Misserfolg) berichten könnte.

  • #47

    Andreas (Samstag, 27 Februar 2016 23:44)

    Englische Originalseite: http://www.healthnutnews.com/recap-on-my-unintended-series-the-holistic-doctor-deaths/

  • #48

    Andreas (Donnerstag, 03 März 2016 13:46)

    Erfahrungsberichte auf Englisch:
    http://creamfeedback.weebly.com/
    http://www.purelivinghealthandwellness.com/mafactive.html
    https://www.facebook.com/groups/1636250066626603/ "GcMAf and Me"
    https://www.facebook.com/groups/1500817200182878/ "GcMAFCancer"
    http://www.gcmafresearch.com/atec-results.html

  • #49

    Katja Tammik (Dienstag, 10 Mai 2016 16:53)

    Hallo, wer weiß, wo und zu welchen Bedingungen man GcMAF beziehen kann? Danke.

  • #50

    maras-welt (Dienstag, 10 Mai 2016 17:32)

    @Katja:
    Bitte lies den Artikel genau durch. GcMAF kann man nicht "beziehen". Es entsteht durch die Verbindung zwischen dem Gc-Protein und Vitamin D in unserem Körper. Deshalb ist die Sonne auch so wichtig für uns :-)

  • #51

    Jobst Korff (Montag, 31 Oktober 2016 17:18)

    Wo sind die ganzen Weblinks geblieben?
    Jobst

  • #52

    maras-welt (Montag, 31 Oktober 2016 17:42)

    @Jobst:
    Das Thema scheint so sensibel zu sein, dass sie alle Links rausgenommen haben. Wenn Du mir aber über den Kontakt eine Anfrage zukommen lässt, dann kann ich Dir den Vortrag als PDF zukommen lassen.