Keine Angst vor Vitamin D3 hochdosiert


So sah es bei mir vor drei Tagen aus - vorgestern war meteorologischer Frühlingsbeginn
So sah es bei mir vor drei Tagen aus - vorgestern war meteorologischer Frühlingsbeginn

Bis zum astronomischen Frühlingsanfang sind es noch knapp 18 Tage. Genau am 20. März um 5.30 Uhr ist Frühlings-Tagundnachtgleiche. Den meteorologischen Frühlingsbeginn können wir getrost in die Tonne kicken, denn davon sehe ich derzeit nichts. Im Gegenteil, es ist düster, es ist kalt und vor drei Tagen, als ich dieses Bild schoß, schneite es schon wieder. Man könnte meinen, es sei Anfang Januar.

 

Es wird Zeit, dass die Sonne wieder scheint. Doch bis dahin, halte ich mich mit Vitamin D3 hochdosiert bei guter Laune.

Hierzu mal wieder ein dreifaches Hoch auf die Pharmaindustrie, die es mal wieder geschafft hat, Vitamine, die äußerst wichtig sind, für unser Immunsystem, möglichst niedrig zu halten und/oder unzugänglich zu machen. Gerade das Vitamin D3 ist superwichtig für die Verbindung mit dem Gc-Protein, einem Vitamin-D bindendem Protein (DBP). Hierzu ein Artikel zu GcMAF.


Vernachlässigende Wirkung von zu niedrig dosiertem Vitamin D3

So viel wie möglich Profit, für so wenig wie möglich Wirkung
So viel wie möglich Profit, für so wenig wie möglich Wirkung

Hier in Deutschland erhält man Vitamin D3 über 2000 Einheiten nur auf Rezept. Das ist ein Witz im Vergleich zu dem, was ein Körper benötigt um einem Vitamin-D3-Mangel auszugleichen. In den Niederlanden und den USA hingegen sind Einheiten von bis zu 50.000 frei verkäuflich.

 

Früher hat man Babys gleich nach der Geburt, anstatt vergifteter Impfcocktails, Vitamin D3 gespritzt und zwar Höchstdosen von bis zu 200.000 Einheiten und mehr. Hierzu ein sehr interessanter Artikel über die üblichen Gaben von Vitaminen vor ca. vierzig Jahren.

 

Mein Sohn, der zum Glück in einer anthroposophischen Klinik zur Welt kam, hat nach der Geburt Vitamin D3 und K2 gespritzt bekommen anstatt einer 6-fach-Impfung. Einige Krankheiten können durch einen angemessenen Vitamin-D3-Haushalt geheilt werden bzw. entstehen erst gar nicht. Und das nicht nur physische, auch psychische Krankheiten, wie z. B. die Depression, werden nicht selten durch einen Vitamin-D3-Mangel hervorgerufen.


Also, keine Angst vor Hochdosierung von Vitamin D3

Bis die Sonne wieder da ist, ist Vitamin D3 die beste Alternative
Bis die Sonne wieder da ist, ist Vitamin D3 die beste Alternative

Hätte ich diese Erfahrung nicht am eigenen Leib erlebt, würde ich diese Informationen mit einer gewissen Vorsicht weitergeben. Aber nicht nur ich sondern einige Bekannte und Freunde von mir nehmen schon fast den ganzen Winter über hochdosiertes Vitamin D3.

 

Wir besorgen uns die Kapseln aus Holland. Werner Hanne (hierfür ein Dankeschön an dieser Stelle) hat eine sehr gute Quelle entdeckt, mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis:

 

https://www.wlsproducts.de/vitamind3/vitamin-d3-50000-ie-100-kapseln-hochdosiert

 

Wer möchte, kann sich auch gleich Kombinationsprodukte dort bestellen. Gerade die Einnahme von Vitamin D3 + K2/MK7 soll sehr effektiv sein:

 

https://www.wlsproducts.de/vitamind3

 

Und wer sich noch nicht so recht traut, der kann sich ja langsam hochdosieren, mit rezeptfreien 2000ern am Tag. Der Körper meldet sich schon, wenn es ihm nicht gut tut. Sollte irgendeine Reaktion eintreten, verschwindet diese sofort nach der Absetzung des Vitamins.


Nachtrag:

Ich habe zu diesem Artikel noch eine Information erhalten, die ich hier miteinbringen möchte:

 

Vitamin D3 ist ein FETTLÖSLICHES Vitamin. Das bedeutet, dass der Körper es nicht verwerten kann, wenn es nicht gleichzeitig in Fett gelöst oder mit einer fettigen Substanz eingenommen wird. Zu einer besseren Verwertung ist es also empfehlenswert, wenn man dieses Pulver aus der Kapsel entfernt und zusammen mit einem Löffelchen Virgin Kokosöl oder Olivenöl einnimmt. Eine Freundin von mir sagte, dass ihr Arzt ihr gesagt habe, sie solle ihr D3 mit Olivenöl einnehmen. Bei Rücksprache mit dem Vertreiber aus Ihrem Link, zog dieser einen Experten zu Rate und riet mir dann zum nativem Kokosöl, da dieses die Aufnahme sehr begünstigen würde:

 

"Wenn Sie das Produkt einnehmen möchten mit ein wenig Fett, empfehlen wir die Einnahme mit einem Löffelchen Kokosöl, das verbessert die Aufnahme. Virgin Kokosöl ist eine Fettart, die die Aufnahme verbessert."

 

Vielen Dank, liebe Stepanie, für diesen wertvollen Hinweis :-)


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 17
  • #1

    mareike (Donnerstag, 03 März 2016 16:18)

    Danke, liebe Mara, Du sprichst mir aus der Seele. In seinem Buch "Hochdosiert" weist Jeff T. Bowles darauf hin, dass es unbedingt erforderlich ist, gleichzeitig K2 einzunehmen, da offensichtlich durch D3 Kalzium freigesetzt wird. K2 sorgt dafür, dass das Kalzium in den Knochen bleibt und sich nicht in den Weichteilen absetzt. Von anderer Stelle wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass sehr darauf zu achten ist, welche Füllstoffe bzw. Kapseln verwendet werden. Das ist äußerst wichtig. Von daher sollte man nicht nur auf einen günstigen Preis achten.
    Ich wünsche allen gute Gesundheit und ein bisschen mehr Mut für eigenverantwortliches Handeln und Ausprobieren.

  • #2

    Lilli (Freitag, 04 März 2016 08:57)

    Liebe Mara,

    danke für die Information und es klingt für mich überzeugend.
    Der Mangel an Vitamin D 3 hat möglicherweise mit der Zunahme Psychopharmaka und der Antidepressiva zu tun...........vielleicht sogar mit dem Alkohol und Drogenkonsum.

    lg Lilli



  • #3

    Hermann (Freitag, 04 März 2016 16:30)

    Das ist ja toll das du das Thema ansprichst, Mara.
    Habe gerade vor kurzem einen Link zu diesem Thema auf f gepostet. Du hast es ja auch als Freund bekommen. Bin schon Jahre wissend über D3, hab das mal von einer guten Freundin erfahren, und dann auch recherchiert. Dabei bin ich auf Vitamindelta.de gekommen, wo ich das Buch "Gesund in sieben Tagen" mir zugelegt habe.
    Es ist schon der Wahnsinn, wie das alles zusammenhängt, wie Proteine, Enzyme, Makrophagen und eben Immunsystem.
    Habe die Kapseln auch von der Firma "WLS" aus Holland bekommen. Es Lohnt sich eine Sammelbestellung, wegen den Versandkosten, zu machen. Vielleicht kann das jemand organisieren.
    Wenn die "bösen" weiter Druck machen, weiß man nicht wie lange noch man das besorgen kann, bis sie das verbieten, wie in den USA.
    Wünsche uns allen viel Sonnenschein.

  • #4

    Christian (Samstag, 05 März 2016 15:55)

    Hier in Nordschweden ist es ganz normal, D3 zusätzlich einzunehmen. Auch die Milch wird hier im Norden seit diesem Jahr mit D3 angereichert.

  • #5

    Michael (Freitag, 11 März 2016 08:08)

    Es ist schon interessant wie sich angeblich gebildete Menschen ihre unnatürliche Lebensweise und Krankheiten durch chemische Substanzen selbst behandeln, im Glauben an eine Gesundung. Dafür bezahlen sie noch Geld für das sie auch noch arbeiten müssen. Diesem Trugschluss wird durch kognitive Irrelation noch selbst bestätigt. Die Freude ist riesengroß bis zum jämmerlichen Erwachen.
    Hier speziell D3 und Milch:
    a) Synthetische D3 Produkte kann der Organismus nicht verarbeiten, egal wie viel Sie davon einnehmen, sie werden ausgeschieden, verursachen u.U. sogar noch Schäden durch Zusatzstoffen in den Pillen. Ernähren Sie sich natürlich und gehen Sie bei Sonnenschein spazieren. Durch die Haut wird bei Sonnenbestrahlung die notwendige Menge von D3 erzeugt. Tägl. 15-20min. Spaziergang im Sonnenschein sind sehr förderlich. Durch natürliche Ernährung, d.h. chemiefreie und naturbelassene Pflanzenernährung ohne Fleisch u. Wurst erhalten Sie Ihren D3 Spiegel problemlos. Die Natur hat es so eingerichtet. Wer trotzdem glaubt die Natur überlisten zu können wird irgendwann eines Besseren belehrt.
    b) Milch ist ein Knochenkalziumräuber. In Milch ist zwar viel Kalzium enthalten welches wertlos und folgendermaßen schädlich ist. Um Kasein der Milch zu verarbeiten muss der Organismus Kalzium aus den Knochen verwenden. Osteoporose lässt grüßen. Das reichlich vorhandene Kalzium in der Milch wird aber über den Darm in den Blutkreislauf aufgenommen. Schwachsinnig ist auch die Anreicherung der denarturisierten Lebensmitteln mit synthetischen Vitaminen. Die Milch ist nur für das Kalb vorgesehen, für andere Säugetiere nicht besonders geeignet. Ferner wird die Milch homogenisiert u. pasteurisiert und somit ist Milch absolut kein Lebensmittel. Dem Kalb wird die natürliche Muttermilch verwehrt um mit Ersastzdreckmiclch ( wie Soja, Trockenmilch etc.) aufzuziehen, nur weil die verblödete Menschheit an eine Jugenderfrischende Milch glaubt.
    Die Massentierhaltung und die grausame Schlachtung interessieren den angeblich kultivierten, gebildeten Gutmenschen nicht.
    Ouelle: You Tube Christian Anders : Milch gefährlicher als HIV

    Durch versprühte Chemtrails über die gesamte Erde werden der Menschheit und der Natur die natürlichen Sonnenstrahlen beraubt, durch überstaatliche Anordnung der UNO , WHO u. angeblich wissenschaftliche Klimakonferenzen rechtlich übergeordnet, d.h. nationale Behörden sind ausgehebelt. Von den nationalen Behörden können Sie weder fachliche Informationen noch Hilfe erwarten. Diese Regelung gilt für alle Mitgliedsländer. NWO ( Neue Weltordung ) und deren Handlager sind natur -u. menschenfeindlich. Zudem vernichten die Chemtrails die Fauna, das natürliche Wetter und die Gesundheit der Menschen. Durch vergifteten Regen und Schnee wird Ihre Pflanzenernährung unbrauchbar, denn die Pflanzen nehmen diese Gifte auf.

    Soweit Sie noch einen natürlichen gesunden Menschenverstand besitzen sollten, benutzen Sie ihn, er gibt Ihnen auf viele Probleme einfach erstaunliche Erkenntnisse und Wahrheiten, um auch natürliche logische Zusammenhänge sehr leicht zu begreifen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael ( Natur-Schutz@t-online.de )

  • #6

    maras-welt (Freitag, 11 März 2016 08:24)

    Hallo Michael,
    ich stimme dem zu, was Du da schreibst, nur ist zumindest bei mir seit Monaten kaum ein Lichtstrahl am Himmel zu vernehmen. Alles ist dicht.
    Die Tatsache, dass die Menschen beim kleinsten Sonnenstrahl schon hinausströmen zeigt doch, dass wir ganz genau wissen, was uns die Sonne Gutes tut. Nur, wenn sie permanent abgedeckt wird, geht das einfach nicht.
    Manchmal sind Alternativen hilfreich.
    LG
    mara

  • #7

    Michael (Freitag, 11 März 2016 09:03)

    Liebe Mara,
    dein Statement ist vollkommen stimmig und entspricht der vollen Wahrheit. Auch ich mache seit Jahren die gleichen Beobachtungen wie Du sie beschreibst. Ja, auch in Punkto Alternativen gebe ich Dir vollkommen Recht.

    ABER
    1) würde die Menschheit sich auf die natürliche Tier -u. Pflanzenkultur begrenzen, wären Alternativen überflüssig.
    2) würde die Menschheit die Vernichtung der Natur unter Strafe stellen, so könnte die Erde über 12 Billionen Menschen leicht ernähren.
    3) die NWO ( Neue Weltordnung ) und deren Regularien sind leider machtgierig, geldgierig und sklavisch.
    die politische Gesellschaftordnung muss deshalb aus der jahrzehntenlangen manipulativen Indoktrination zur gesunden natürlichen Entwicklung zurück geführt werden. Ansonsten haben wir und unsere Kinder keine Zukunft.

    Vielen Dank für Dein Statement, Deine Webseite ist für mich sowohl psychologisch wie politisch sehr wichtig, um bestimmte Verhaltensmuster zu verschiedensten Themen zu erarbeiten um entsprechend reagieren zu können.

    Gerne kannst Du auch Kontakt mit mir oder meinen Verein - Natur ist Leben - aufnehmen. Du erhältst auch meine Rufnummer für weitere kurzfristige Statements oder Anfragen. Unser Verein arbeitet ohne finanzielle Bettelei und nur absolut mit ehrenamtlichen Menschen, ohne Mitgliedschaft, die Ihre Meinungen und Wissen über verschiedene Medien ( persönliche Kontakte im Familienkreis, Nachbarschaft, Arbeitskollegen, Zeitungsberichte, persönliche Webseiten etc. ) weitergeben.

    Liebe Grüße
    Michael ( Natur-Schutz@t-online.de )

  • #8

    maras-welt (Sonntag, 13 März 2016 07:41)

    @Michael:
    Das ist genau das, woran wir Aufklärer arbeiten. Wir müssen schauen, dass aus dem WÜRDE ein IST wird.
    Der Mensch ist leider so gestrickt, dass er das, was man ihm vor die Nase wirft, annimmt, ohne groß darüber nachzudenken. Wenn wir so viele wie möglich Alternativen bieten, dann nimmt er auch das an.
    Wobei ich seit längerem beobachte, dass der Trend zu gesunder Ernährung etc. geht. Das kann man supergut bei Impfungen beobachten. Es werden immer mehr Impfkritiker. Eine tolle Entwicklung :-)
    Schick mir doch Deine Daten mal über das Kontakt-Formular. Würde mich über einen Austausch freuen :-)
    LG
    mara

  • #9

    Marie-Louise (Sonntag, 20 März 2016 13:28)

    Liebe Mara,
    vor Kurzem bin ich auf deine Homepage gestoßen und habe durch Zufall den Artikel über Vitamin D3 entdeckt. Vielen Dank hierfür. Ich habe mich sofort in das Thema eingelesen, viele Seiten durchforstet und bin begeistert! Seit einer Woche nehme ich hochdosiertes Vitamin D3. Während ich die letzte Zeit oft müde, schlecht gelaunt und antriebslos war, erlebe ich gerade einen megamäßigen Energie- und Motivationsschub. Um dieses wichtige Wissen noch mehr zu verbreiten, habe ich selbst einen Artikel darüber geschrieben, den ich kommende Woche auf meiner noch recht neuen Seite online stellen werde. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Marie-Louise

  • #10

    maras-welt (Montag, 21 März 2016 08:38)

    @Marie-Louise:
    na dann: Willkommen im Club der Hochdosierten :-)
    Schöne Seite hast Du da - ich liebe offenes Schreiben, also das, wo man kein Blatt vor den Mund nimmt. So wird das Internet "aufgefrischt", sozusagen Vitamin D3 für`s Netz.
    LG
    mara

  • #11

    Hermann (Mittwoch, 30 März 2016 13:27)

    @ Michael
    Hallo Michael, kannst du deine Webseite "Natur ist Leben" nennen? Danke
    Viele Grüße Hermann

  • #12

    Hermann (Mittwoch, 30 März 2016 13:29)

    @Marie-Louise
    Hallo Marie, wie heißt deine Website? Danke
    Lg Hermann

  • #13

    Hermann (Mittwoch, 30 März 2016 14:36)

    Hier noch ein Link zu diesem Thema
    http://www.zentrum-der-gesundheit.de/calcium-vitamin-d-ia.html
    Viele Grüße

  • #14

    Michael (Donnerstag, 31 März 2016)

    @Hermann
    Hallo Hermann,
    wir betreiben aus rechtlichen und zeitlichen Gründen keine Webseite. Du kannst uns gerne per E-Mail kontaktieren oder auch kurz anrufen. Auch kannst Du uns besuchen oder wir besuchen Dich. Wir sind nur ehrenamtlich und regional in Raum Ulm - Biberach - Günzburg tätig und haben absolut keine kommerzielle Interessen. Wir wollen nur aufklären über die Unmöglichkeiten der bestehenden Rechtslagen, politischen Irrsinn, gesundheitlichen Schwachsinn, traurige Massentierhaltungen, ohnmächtige Umweltverschmutzung, suggerierende Wissenschaften, unerreichbare Menschenrechte und vor allem keine indoktrinierte Aufklärung und Bildung mit ideologischen Propaganda. Kurz um, wir halten uns nur an Fakten und vermeiden sinnlose Diskussionen. Wir sind finanziell, politisch und rechtlich absolut neutral, da eine positive Verbesserung der allgemeinen Lebensweise für alle Menschen in der Firma BRD durch das Besatzungsstatut ( Shaelfverträge ) durch die EU ( NATO ) und der NWO ( Neue Weltordnung - UN, UNO, WHO, WWF, Codex-Allimentarius ) nicht möglich sind. Leider ist es so, es gibt keine Unterstützung von diesen kriminellen System ( Parteien, Kirche, Militär, Geheimdienst, Justiz, Umweltorganisationen, Gesundheitswesen etc. ).
    Selbst gut gemeinte Webseiten Altnickel - Storr ( chemtrail.de - sauberer-himmel.de ) streiten sich auf idiotische Weise ( siehe auch You Tube ) und behindern damit unsere ehrliche aufklärerische Arbeit erheblich.

    Die Webseite maras-welt ist eine sehr gute Aufklärung und regt Interessierte zum Nachdenken an. Das ist sehr gut.

    Viele Grüße
    Michael ( Natur-Schutz@t-online.de )

  • #15

    Marie-Louise (Dienstag, 05 Juli 2016 17:47)

    @ Mara: Vielen Dank, freut mich zu lesen, dass dir meine Seite gefällt! Entschuldige bitte, dass ich jetzt erst reagiere - ich bekomme leider keine Nachricht, wenn ich "angeschrieben" werde und bin nur durch Zufall gerade darauf gestoßen.

    @ Hermann: Meine Seite heißt www.wortsnack.de. Vielen Dank für dein Interesse, freue mich schon auf deinen Besuch!

  • #16

    Mirta (Freitag, 23 September 2016 15:49)

    ich möcht etwas zu den hochdosierten Vitaminen sagen. Es gibt Menschen, die die Nahrungsegänzungsmitteln - Vitamine, Mineralien Aminosäuren Eiweisse, ablehnen bis vollkommen ablehnen und im schlechten Licht darstellen ( abgesehen von der Pharma die selbstverständlich dagegen schiesst - mittels Medien SPIEGEL, FOKUSz.B ) Nun nehme ich seit Jahren ALLE Vitamine Mineralien usw HOCHDOSIERT in Form einer sehr guten Multivitamin. Sie, Mara schreiben- sie waren erst Mal bei VItamin D 3 auch skeptisch bis Sie eine Eigenerfahrung- gute - damit gemacht haben. Bis dahin halten Sie wohl nicht so viel davon. Ich habe meine Eigenerfahrung mit Hochdosierten- orthomolekular-Supplementen gemacht( und mache immer noch). Eine tolle und auf mich sehr positiv wirkenden Erfahrung. Und es gibt hunderttausende Menschen die das bestätigen können mit Ihren Eigenerfahrungen. Es gibt zahlreiche Gruppen und Blogs auch zu dem Thema, die so denken und die wirkung so spüren wie ich. Ich finde die Menschen stehen sich oft selber in dem Weg zu Ihrem Glück. Kann ich wirklich nur sagen. Ich frage mich warum die Menschen, die mit etwas nie oder nicht genug EIGENE Erfahrungen gemacht habe, etwas wie z.B Nahrungsergänzungsmittel so schlecht reden!? (Michael) Glauben Sie ernsthaft, dass Sie mit 100 mg Vitamin C am Tag ( das was so in Deutschland empfohlen wird von DGE also indirekt Pharma ) Ihrem Körper was gutes tun? nämlich "0" nichhhtsss..kein Nutzen für Sie, das ist dann weggeschmissenes Gled mit Nahrungsergänzungsmitteln- ja, ist es. Körper braucht min 2 GRAMM VITAMIN C um einen tollen nutzen und Schutz Ihrem Organismus zu gewähleisten und zwar dauerhaft und regälmässig. Das kann ich zu 1000 % bestätigen. Ich war seit Jahren nicht krank!! Aber der Körper braucht alle Vitamine in höheren Mengen um gesund zu bleiben, denn die Vitamine arbeiten nur kollektiv. Und das können Sie mit "heutigem Gemüse und Obst und Lebensmitteln( soja und mais sind die zu 100% mittlerweile genmanipuliertes Zeug) das, wie Sie wissen, mehr als manipuliert und verarbeitet ist,niemals dem Körper geben. Ich bin fit, ich bin mehr als fit und gesund und viele anderen auch- es kann also doch kein unnützliches "Ding" sein. Klar verdienen die Produzenten Geld damit aber genau so ist die Bio-Branche ebenfalls profitorientiert, oder brauchen die Biogeschäfte Betreiber kein Geld?? Es gibt immer noch viele die hinter dem was Sie machen vor allem den Sinn der Sache sehen. In dem Sinne ..einen sonnigen und gesunden Tag :) Übrigens haben Sie schon davon gehört dass sogar Schulmedizin langsam zugibt Infusionen von hochdosiertem VIT.C bei den Patienten anzuwenden oder Ferritin( Eisen) Infusionen, die leute sind begeistert ..wäre da nicht der SPIEGEL

  • #17

    Monika Leu (Mittwoch, 02 November 2016 10:53)

    Liebe Mara
    Wie ich hier sehen und lesen kann, ist uns allen Gesundheit sehr wichtig, denn sie ist unser höchstes Gut❤️️
    Ich bin seid vielen Jahren im Bereich Prävention tätig, habe viele Menschen auf ihren letzten Weg begleitet, mich mit Ärzten unterhalten, selbst Erfahrungen gemacht und möchte sagen, dass unsere Gesundheit schon beginnend in der Kindheit unterstützt werden kann.
    Das Fundament besteht aus 3 Säulen.