Das Juristische Wörterbuch von Köbler - die gleiche Sprache sprechen


Wer die Rechtsbegriffe definieren lernt, der kann auch mitreden und wird verstanden
Wer die Rechtsbegriffe definieren lernt, der kann auch mitreden und wird verstanden

Wie war das denn früher? Da musste man wegen jeder Kleinigkeit zum Rechtsanwalt gehen und sich Rat einholen und dafür auch noch teuer bezahlen. Der hat dann ein oder zwei Briefchen geschrieben, in einer Sprache, die der Otto-Normalverbraucher gar nicht verstanden hat. Volle Absicht!

 

Wie ist das heute? Inzwischen bekommt man alle Informationen über`s Netz. Selbst Anwälte nutzen überwiegend das Netz um Texte nachzulesen und rauszukopieren. Denn, was sie im Studium einmal gelernt haben, ist inzwischen schon wieder zum größten Teil veraltet.

 

Die ganze Rechtsstruktur hat sich verändert, fast alle Gesetze haben keine Gültigkeit mehr, doch was geblieben ist, ist die Sprache und die sollten wir sprechen können, dann klappt`s auch mit der Kommunikation auf Systemebene.

Der Duden ist für die Umgangssprache zuständig. Und was der Duden für den Normalo ist, ist das Juristische Wörterbuch von Köbler für den Juristen. Man mag gar nicht glauben, was für Unterschiede sich dabei offenbaren. Nehmen wir nur mal den Begriff "Staatsvolk":

 

Im Duden heißt es:

Bevölkerung des zu einem Staat gehörenden Gebiets; Gesamtheit der Staatsangehörigen eines Staates

 

Im Köbler (Auflage 12)  heißt es:

Staatsvolk ist die Gesamtheit der Menschen, die sich auf dem Gebiet eines bestimmten →Staats befinden und die allein schon infolge dieser Tatsache dessen →Staatsgewalt unterstehen. Das S. ist das personale Element des Staats. Von ihm geht im demokratischen Staat alle →Gewalt aus.

 

Im Duden heißt es also, die Bevölkerung des zu einem Staat gehörenden Gebiets. Im Köbler hingegen reicht es schon aus, sich auf dem Staatsgebiet zu befinden. So gesehen ist jeder Tourist Teil des Staatsvolks, sobald er einen Fuß auf Staatsgebiet setzt. Doch was ist unser Staatsgebiet? Alleine hier lohnt es sich einmal etwas weiter nachzuforschen. Denn wo kein Staat, da auch kein Staatsgebiet. Das Handlungsgebiet der Treuhandverwaltung Bundesrepublik in Deutschland ist salopp gesagt, so etwas wie Firmengelände - nicht mehr und nicht weniger. Hätten wir einen Staat, dann wäre das Gebiet um ein Vielfaches größer. Im Endeffekt entspricht die Definition im Duden nicht der Wahrheit bzw. ist viel zu oberflächlich. Hier suggeriert man uns, dass lediglich die Bewohner und Angehörigen eines Staates zum Staatsvolk gehören.

 

Darüber darf jeder gerne selbst nachdenken. Und zum Nachdenken gibt es einiges.


Rechtsbankrott - schöner Begriff und noch schönere Definition

Davon ist nichts mehr übrig!!!
Davon ist nichts mehr übrig!!!

Ein Wort, dass derzeit die Runde macht, ist der sogenannte "Rechtsbankrott"!

 

Was ein Bankrott ist, wissen wir:

 

Unter Bankrott (ital. banca rotta, „zerschlagener Tisch“) versteht man umgangssprachlich die Insolvenz und insbesondere die Zahlungsunfähigkeit eines Schuldners (umgangssprachliches Synonym auch: Pleite).

[Wikipedia]

 

Aber, was in Köbler`s Namen ist ein "Rechtsbankrott"? Einfach formuliert, wäre es die Unfähigkeit Recht zu sprechen - oder?

 

Ich löse auf:

 

Rechtsbankrott ist das Unvermögen einer Rechtsordnung, den Rechtsunterworfenen Recht zu verschaffen. Eine Rechtseinrichtung offenbart beispielsweise R., wenn sie Lügner an die Spitze gelangen lässt, Schmierer zu Schriftführern macht, Betrüger zu Kassierern, Fälscher zu Protokollanten, Hochstapler zu Beisitzern und Erpresser zur Rechtsaufsicht. Eine Besserung verspricht unter solchen Umständen allein die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten (z. B. Wahrheit, Freiheit) und Rechtsgrundsätzen (z. B. pacta sunt servanda, Willkürverbot, Wettbewerb usw.). (Seite 401, Auflage 12)

 

Na, aber hallo... was haben wir denn da für eine nette Auflistung!? Lügner an der Spitze - schon lange! Schmierer zu Schriftführern - haben wir auch. Über Betrüger brauchen wir gar nicht erst debattieren, ich sage nur Schwarzgeldaffären und Vetterleswirtschaft. Protokolle, wenn sie denn mal erstellt werden (meistens gibt`s gar keines mehr), dann werden die so verdreht, dass am Ende was völlig anderes herauskommt. Hochstapler und Erpresser begegnen uns auch täglich, das sind die sogenannten Erfüllungsgehilfen.

 

Die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten, z. B. Wahrheit und Freiheit ist längst fällig. Auch hier lohnt es sich nachzulesen. Die Wahrheit und die Freiheit sind im Köbler auch klar definiert. Leider hält sich keiner innerhalb der Rechtseinrichtungen dran. Wir befinden uns unumstritten im Rechtsbankrott. Armes Deutschland.


Selbst nachforschen und staunen

Für alle, die selbst ein bisschen nachforschen wollen und das Buchformat vorziehen, hier der Link zur 16. Auflage:

 

www.beck-shop.de/koebler-juristisches-woerterbuch

 

Oder, wer`s gerne am PC hat, der erhält die 12. Auflage als PDF zum Runterladen hier:

 

http://gera-compact.de/pdf/K%C3%B6bler%20Juristisches%20W%C3%B6rterbuch-1.pdf

 

Doch Achtung! Wer einmal anfängt, kann es kaum mehr weglegen. Es ist zum Teil spannender als ein Krimi :-)


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 13
  • #1

    Andreas Große (Dienstag, 05 April 2016 21:37)

    Hallo Mara, sehr gut zusammengefasst, besser gehts nicht. Dazu muss man noch sagen, dieses bekommt man unter 30€! Sehr gutes Werk, ich habs auch schon Heeme.

    Andy

  • #2

    maras-welt (Dienstag, 05 April 2016 23:01)

    @Andreas:
    Auch wenn dieses Buch eine Reihe von Unwahrheiten beinhaltet, so gewinnen wir doch einen Einblick in deren Denkweise und es wird einem klar, warum die wirklich noch denken, es wäre so, wie sie behaupten.
    Wir müssen mal so was wie ein "Menschliches Wörterbuch" herausbringen, in denen unsere Definition von Wahrheit und Freiheit drin steht - das wäre doch mal ein Gag :-)

  • #3

    Hermann (Mittwoch, 06 April 2016 02:09)

    Hallo Mara, danke für den Beitrag. Habe gleich den Link zum Pdf heruntergeladen.
    Nebenbei, hast schon von der Verhaftung der Frau aus Chemnitz, wegen nicht GEZahlt gehört?
    Wünsche ihr dass sie es durchhält.
    LG

  • #4

    maras-welt (Mittwoch, 06 April 2016 09:23)

    @Hermann:
    So viel ich weiß, ist sie schon wieder draußen, weil der MDR den Haftbefehl zurückgezogen hat.

  • #5

    Michael ( Natur ist Leben ) (Mittwoch, 06 April 2016 10:12)

    Hier wird wieder einmal bewiesen, dass nachdem das Kind in den Brunnen fiel, nichts weiter als eine nutzlose allgemeine Aufregung herrscht, aber sich trotzdem nichts verbessern wird. Immer wieder die gleiche Leier. Leider ist es so, es bleibt immer nur eine mediale Massenverblödung. Die NWO ist auf dem Weg die Masse vollkommen zu versklaven und zu verblöden.
    @ Mara
    Die Umsetzung der Inhalte aus dem Juristischen Wörterbuch ( Köbler ) erfordert eine erkennende Überzeugung und deren tatsächlichen Handlungen. ( praktische Beispiele : siehe theTwinboys You Tube ). Danke Mara für deinen Hinweis.
    @ Hermann
    Frau Sieglinde Baumert aus Chemnitz hätte sich die Haft ab Februar 2016 ersparen können, wenn Sie die Vermögensauskunft vor der Haft gezeichnet hätte. Frau Baumert kam nur deshalb frei, weil sie die Vermögensauskunft in der 1. Aprilwoche 2016 dennoch gezeichnet hat. Durch Ihr eigenes Fehlverhalten hat sie selbst verschuldet ihre Arbeit verloren und wird weder Arbeitslosengeld noch Hartz 4 erhalten. Diese gesamte soziale und finanzielle zu erwartende Notlage wurde von ihr bewusst in Kauf genommen. Für mich ist derartiges Verhalten nur mit Dummheit zu erklären. Es bedarf keiner nebulösen medialen Aufschrei, das Kind ist in den Brunnen gefallen und wird sich selbst helfen müssen. Denn die rückständigen und auflaufenden GEZ Forderungen bleiben nur ihr persönlich garantiert erhalten. Frau Baumert versuchte für die Gesellschaft die Kastanien aus dem Feuer zu holen und scheiterte kläglich. ( wie alle ohnmächtigen Märtyrer ) Ich persönlich wünsche der Frau Baumert alles Gute und sie sollte daraus gelernt haben, ihren Fehler durch ihren Rechtsanwalt nicht zu wiederholen, da gegen Verdacht auf Verletzung des Grundgesetzes selbst beim Bundesverfassungsgericht die Klage abgelehnt werden muss.
    In ihren eigenen Fall hätte Frau Baumert spätestens ab 1.1.2016 nur zwei Möglichkeiten:
    a) Wohnsitz abmelden oder
    b) Dauerauftrag der GEZ Gebühren an den Vertragszeichner i.A. zurückweisen
    ( a u. b wunderbar erklärt bei theTwinboys - You Tube )

    Das Juristische Wörterbuch dient nicht zur Rechtsberatung, sondern ist ein Sachbuch zur Grundbildung für interessiertes Fachpublikum oder allgemeinen autodidaktischen Weiterbildung. Mehr nicht. Siehe auch Werner May - You Tube , der es ähnlich wie theTwinboys - You Tube, mit dem Unterschied dass Herr May die Erörterung sachlicher und intensiver behandelt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michael

  • #6

    juergen (Mittwoch, 06 April 2016 11:10)

    ja das Buch von Köbler ist klasse. Sehr gute Erkenntnisgewinnung.
    @ Michael b) genial einfach "Dauerauftrag an den Vertragszeichner i.A. zurückweisen" Da wird sogar jedes durchgeknallte Schiedsgericht/Handelsrechtsgericht/Seegericht nicht mehr umhinkommen zuzustimmen.
    Auf meiner Erkenntnisgewinnung in dieser gemachten Welt erkannte ich vor 15 Jahren schon das hier restlos alles gelogen ist und viele an der Lüge hängen wie an ihrem Leben. Ein gut eingerichtete Lüge hat bei den Meisten einen größeren Lebensinhalt als ein unbequeme Wahrheit. Doch wer durch die scheinbare unbequeme Wahrheit durch ist der wird sich geistig seelisch befreien. Ziel erreicht, egal wieviel Erfüllungsgehilfen einen das Leben schwer machen wollen. Es ist ihre Ideologie und Indoktrination die sie zum Bioroboter werden lies und seelenbefreit auf ihre Nächsten eindreschen. Jeder Richter der irgendeinen wegen Geld in den Knast verfrachtet ist leider vom Dämon besetzt. So einfach ist das. Wer aus seinem Mitgefühl herausgefallen ist, oder es niemals hatte ist sehr nah dran ein Wirt des Schattens zu sein. Wenn man sich damit beschäftigt sind diese Erkenntnisse nahezu simpel.
    So sind diese Schattenwesen sehr zu bemitleiden weil ihnen das Großartigste was einen Menschen ausmachen kann fehlt. So sind es dann keine Menschen obwohl diese von außen betrachtet so aussehen.
    Hier auf dieser Ebene tummelt sich so einiges welches augenscheinlich wie Mensch aussieht. Da ist der Film "Sie Leben" ein kleiner Hinweis.
    Aber viele von uns fühlen schon das mit einem Wesen vor uns etwas nicht stimmt. Energien sind nur schwer zu täuschen. Es bleibt spannend. Klasse Ausarbeitung und tolle Kommentare.
    Auf unsere Ausrichtung kommt es drauf an. Dennoch, den einen oder anderen Märtyrer bedarf es schon um die Schwachsinnigkeit dieses nun sichtbar werdenden verabscheuungswürdigen System aufzuzeigen.
    Licht zu Licht Schatten zu Schatten.
    Wenn wir schneller erkennen was Schatten beinhaltet werden wir uns leichter abwenden können. Die Entscheidungen werden von Tag zu Tag leichter, egal in welch scheinbares Loch man fällt wenn man der Schattenwelt den Rücken kehrt. Wenn wir verstanden haben das es keinen Tod gibt wird sowieso alles zum Witz.

    viel Freude bei jeglicher Form von Erkenntnisgewinnung j u e r g e n

  • #7

    juergen (Mittwoch, 06 April 2016 11:25)

    mir fällt gerade noch was ein. Die GEZ Geschichte mit Rossmann. Rossmann ist Systemling und stieg in den Ring um zu verlieren. Bei der Frau aus Chemnitz ist es so das sie dazu gedient/missbraucht wurde ein Exempel zu statuieren.
    Alle Angsthasen kippen jetzt um und bezahlen den Mafiabeitrag/Schutzgelderpressung. Zahlst du nicht schmeißen wir dich ins Loch, man kauft sich frei. Sklaverei, und das Freikaufen dient nur Minuten bis die nächste Sklavereiabgabe folgt. Aber Wieviel schreien danach bezahlen zu müssen, es ist unglaublich. Obwohl es Geld und Systeme geben kann ohne einen heller Abgabe. Es liegt an uns wieviel Qual es noch bedarf bis wir endlich zu neuen Lebensgemeinschaften finden. Die Sehnsucht ist da, nur müssen wir diese mit unserem Bewusstsein auch ausschmücken damit es was wird/entstehen kann. So bekommen wir vom Schatten Schattenweltbilder untergejubelt die sich dann manifestieren wenn genug Bekloppte das für erstrebenswert erachten.

  • #8

    Michael ( Natur ist Leben ) (Mittwoch, 06 April 2016 12:40)

    @ Jürgen

    vollkommen richtig Jürgen, genauso ist es, danke für Deine sachliche Aufklärung.

    Michael

  • #9

    Michael ( Natur ist Leben ) (Mittwoch, 06 April 2016 13:16)

    @ Mara

    liebe Mara, der MDR kann weder einen Haftbefehl erlassen noch aufheben. Der MDR kann als Gläubiger nur eine Forderung gerichtlich, durch ein Mahnverfahren, erwirken. Frau Baumert hat die Vermögensabgabe im Gefängnis gezeichnet und wurde nur deshalb freigelassen. Die GEZ-Forderung ( ob zu Recht oder zu Unrecht ) bleibt bis zu 30 Jahren als sogenannter Titel des Gläubigers bestehen. Solange die Frau Baumert zahlungsunfähig ist, wird sie immer wieder zu einer erneuten Vermögensabgabe ( ich glaube alle 3 Jahre ) genötigt, bis zu ihrem Tod oder sie bezahlt.

    Liebe Grüße
    Michael

  • #10

    Gaby (Donnerstag, 07 April 2016 22:47)

    bei KOPP steht:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/rebellion-gegen-gez-erfolgreich-zwangsgebuehren-vor-dem-aus-.html;jsessionid=A4522847266A1833B4C3940D54D7D3D2

    Die »politische Gefangene« Baumert wurde nach 61 Tagen nicht aus der Erzwingungshaft entlassen, weil sie etwa die ausstehenden GEZ-Gebühren in Höhe von 191,82 Euro gezahlt oder die geforderte Vermögensauskunft unterschrieben hatte.
    Sie kam frei, weil der MDR offenkundig wegen des öffentlichen Drucks zurückruderte und den Antrag auf Erlass des Haftbefehls zurückzog. Das Amtsgericht musste den Haftbefehl schließlich aufheben.

    Sieglinde Baumert kam demnach frei, weil sie standhaft blieb.

  • #11

    juergen (Donnerstag, 07 April 2016 23:20)

    @ Gaby na das ist mal ein Hinweis.
    So sehen wir das ein Märtyrer ein Befreier sein kann. Licht zu Licht.
    es bewegt sich = Friede auf Erden

  • #12

    juergen (Donnerstag, 07 April 2016 23:32)

    bei uns in der Stadt gabs mal ein Lokal in dem man Frühstücken konnte. Es war vor dem Jahr 2000. In dieser Gaststätte konnte man Sonntags zum Frühstück ein Brötchen bekommen. Das Sonntagsbackverbot besagte; = Sonntags niett, nada, niente = kein Brötchen. Der Inhaber des Lokals wurde vor Gericht gezerrt = Sonntagsbackverbot. Verurteilt und Geld bezahlen = es geht immer um Geld = denn Geld ist Sklaverei (in verdeckter Form).
    Nach nur vier Monaten wurde das Sonntagsbackverbot aufgehoben.
    Wir sehen = heute wirste gehängt, was morgen legal ist. = eine andere Form von Schwachsinnigkeit?
    Naja , an irgendeine Grundlage wollen wir uns halten um ein gemeinsames Zusammenleben zu regulieren.
    Gerichte halten sich an Garnichts, es sei denn es kommt dem System zu Gute.
    Alles wird Gut, denn der freie Geist will das so. Die Sklaven sterben gut eingerichtet hinweg und die Ewigkeit hält Einzug.

  • #13

    Michael ( Natur ist Leben ) (Samstag, 09 April 2016 05:44)

    @ Juergen

    toll, genau so ist es.