Kurz & knackig: Xavier Naidoo - Der Fels (Live aus dem Mannheimer Schloss)


Heute ein wundervoll emotionales Video von Xavier Naidoo.

 

Man kann sich jetzt über Xavier Naidoo streiten, denn kaum ein deutscher Künstler spaltet das Volk so wie er. Ich jedoch finde ihn nahezu magisch. Wenn ich ihn singen höre, bekomme ich Gänsehaut. Seine Stimme liegt ganz genau auf meiner Wellenlänge.

 

Auch über den Inhalt des Liedes kann man anderer Meinung sein. So wie ich. Ich habe da eine etwas andere Ansicht, über Gott und den Herrn. Doch die Inbrunst, mit der er darüber singt, ist beeindruckend.


Xavier Naidoo - Allein Mit Flügel - Live aus dem Mannheimer Schloss // Der Fels


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    juergen (Samstag, 03 September 2016 23:31)

    ab einem gewissen Zeitpunkt werden wir erkennen das es wir DASELBST sind. Wir werden heraustreten aus dem "ich brauch dich", weil WIR SIND.

  • #2

    maras-welt (Sonntag, 04 September 2016 08:36)

    Genau das ist der Punkt, wo ich keine Übereinstimmung habe. Xavier sieht Gott als etwas von ihm Getrenntes und als etwas was er "braucht". Wir selbst sind der Ausdruck Gottes. Und einen "Herrn" mag ich auch nicht preisen, Gott ist geschlechtslos. Gott = Schöpfung.

  • #3

    miranda (Sonntag, 04 September 2016 23:16)

    Einfach DICH mit MICH ersetzen, und DU bist mit Ich bin, dann ist alles klar! Ich brauche mich, dann bin ich nie mehr allein, verloren, etc.

  • #4

    Hermann (Sonntag, 04 September 2016 23:32)

    Ich habe vor kurzem von einer guten Freundin ein Buch der Autorin Anita Moorjani "Heilung im Licht" bekommen. Das Buch war Bestseller, google mal. Hier geht es zwar nicht um Heilung, vielmehr um das was wir sind, LIEBE. Sie beschreibt in ihrem Buch eine Lebensveränderung durch Nahtoderfahrung, daß es auf die bedingungslose Selbstliebe, ankommt, über die ich mir auch mehr klar werden soll. Daher brauchen wir von aussen auch kein, so was wie Gott.
    Jürgen, du hast es mit dem SELBST erkannt. Man könnt meinen, du hast buddhistische Lehre erhalten.
    Mara, Hern oder Gott anpreisen, mag ich auch nicht, sondern, der Geist erkennt sich selbst.
    Seine Musik ist nicht gerade mein Geschmack. Mein Musikgefühl.