Friedlicher Ungehorsam: Liebe und Dankbarkeit verbreiten


Auch eine Möglichkeit das Symbol der Liebe zu verbreiten
Auch eine Möglichkeit das Symbol der Liebe zu verbreiten

Ein paar Ideen für den friedlichen Ungehorsam habe ich schon erhalten. Der große Boom jedoch, blieb leider aus. Schade, ich hätte von Menschen, die als überdurchschnittlich kreativ gelten, etwas mehr erwartet. Mal schauen, vielleicht geht da noch was.

 

Dafür habe ich mir Gedanken gemacht und bin dabei auf eine superfriedliche Idee gekommen, die, wenn sie konsequent durchgeführt wird, eine immense Wirkung hat. Je mehr dabei mitmachen und je mehr das verinnerlicht haben, desto größer wird der Wirkungskreis.

Das Schöne daran ist, dass jeder seinen Teil dazu beitragen und nicht nur ein kollektives sondern auch ein eigenes Energiefeld der Liebe und Dankbarkeit erzeugen kann. Und wer sich mit Energiefeldern auskennt, der weiß, dass es unmöglich ist, Angst in ein Energiefeld der Liebe hineinzuplatzieren. Wo Liebe ist, hat Angst keinen Platz.


Die Kraft der Worte

Gedanken, Worte und Emotionen bilden ein Kraftfeld, welches undurchdringlich ist
Gedanken, Worte und Emotionen bilden ein Kraftfeld, welches undurchdringlich ist

Wie kraftvoll Worte sind, das müssen wir nicht mehr unter Beweis stellen. Ein jeder, der einmal so richtig rund gemacht wurde (vorzugsweise von jemandem den er lieb hat), der weiß, dass Worte einen härter treffen können als jede Backpfeife. Der Schmerz bei einer Backpfeife vergeht relativ schnell, aber Worte können noch ganz lange nachklingen, in unseren Gedanken, und Verbindungen herstellen, die oft mehr schlecht sind als recht.

 

Wenn durch Worte dann auch noch die berühmten "roten Knöpfe" angetriggert werden, dann kann das durchaus zu einer schweren Depression ausarten.

 

Psychoterror nennt man so etwas. Aber die gute Nachricht ist, dass es in beide Richtungen funktioniert. Wer sich vermehrt mit liebevollen Worten und Gesten umgibt, kommt nicht umhin sich ein Energiefeld von eben diesen liebevollen Emotionen aufzubauen. Diese Wirkkraft machen sich z. B. Motivationstrainer zu eigen. Sie haben erkannt, wie einfach es ist, die Menschen, die sie direkt ansprechen, in ihr Energiefeld hineinzuziehen. Deshalb verlassen Menschen, die bei solchen Veranstaltungen mitmachen, diese meist sehr euphorisch. Sobald sie aber aus diesem Energiefeld wieder herausgehen und in ihr eigenes zurückkehren, fühlen sie sich wieder wie vorher. Außer sie halten das Energiefeld aufrecht. So kann sich ein Leben radikal verändern.

 

Ihr kennt ja alle den Spruch: "Liebe macht blind!" Ganz genau, so ist es. Wer sich im Energiefeld der Liebe befindet, dem kann nichts etwas anhaben, der sieht die negativen Aspekte einfach nicht. Denn, wo Liebe ist, hat Angst keinen Platz. Einen ähnlichen Effekt hat das Wort "Dankbarkeit". Beiden Worten haftet eine Schwingung an, die uns in einen Zustand der Glückseligkeit bringen können.


Liebe und Dankbarkeit in den Fokus rücken

Probiert es aus, Ihr könnt nur gewinnen
Probiert es aus, Ihr könnt nur gewinnen

Es gibt zig Möglichkeiten die beiden Worte Liebe & Dankbarkeit zu verbreiten und in den Fokus zu rücken.

 

Man kann Aufkleber erstellen und auf sein Auto kleben, so dass die Menschen, die hinter einem fahren auch etwas davon haben.

 

Man kann die Worte auf Bierdeckel oder auf Geldscheine schreiben.

 

Man kann sie unter jede Unterschrift setzen.

 

Man kann sie in den Verwendungszweck einer Überweisung einfügen.

 

Man kann sie mit Straßenkreide aufmalen, vorzugsweise dort, wo viele Menschen sind.

 

Man kann sie in den Briefkasten kleben (hab ich auch gemacht, ist jedesmal ein Augenschmauß, wenn ich meinen Briefkasten öffne).

 

Man kann sie zur E-Mail-Signatur oder bei Kommentaren hinzufügen.

 

Man kann kleine selbst geschriebene oder bedruckte Zettelchen in die Briefkästen von "Behörden" schmeißen.

 

...und, und, und!!!

 

Wir können uns quasi mit Liebe & Dankbarkeit zuschütten. Wer das konsequent durchführt, baut sich alleine dadurch schon sein eigenes Energiefeld auf. Der nächste Schritt ist, andere in dieses Feld miteinzubeziehen. Und jetzt stellt Euch mal vor, diese Worte sind auf einmal in aller Munde!



Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 27
  • #1

    ingrid (Sonntag, 30 Oktober 2016 12:24)

    Supertolle Idee - mach ich auf jeden Fall mit.
    in "Liebe und Dankbarkeit".

  • #2

    maras-welt (Sonntag, 30 Oktober 2016 18:03)

    In "Liebe & Dankbarkeit" :-)

  • #3

    RoWa (Montag, 31 Oktober 2016 07:49)

    Super Idee. Werde ich umsetzen :-)

  • #4

    Frank Merla (Montag, 31 Oktober 2016 10:39)

    Gute Idee! Ich mache mit. staunberater.de/?kollektive_Intelligenz___Friedlicher_Ungehorsam

  • #5

    maras-welt (Montag, 31 Oktober 2016 13:33)

    Ihr seid klasse!!!

    @Frank:
    Vielen Dank, für den "`" Hinweis. Ich kann`s leider nicht mehr ändern, finde es aber trotzdem schön, auch wenn fehlerhaft :-)
    Schöne Seite!!!

  • #6

    Petra aus Teneriffa (Montag, 31 Oktober 2016 15:20)

    Liebe Maren eine tolle Aktion!
    Habe ich auf ein FB gebostet, muss ich Übersetzten auf SPANISCH :-)

    vielen herzlichen Dank für Deinen Einsatz.

    Kannst Du ein Feedback geben wir es ALOIS geht?
    Liebe Grüße aus Teneriffa

  • #7

    maras-welt (Montag, 31 Oktober 2016 17:46)

    @Petra:
    Stimmt ja, Ihr müsst ja jetzt alles auf Spanisch übersetzen!!!
    amor y agradecimiento - ist bestimmt genauso kraftvoll wie in jeder anderen Sprache auch :-)
    Von Alois habe ich schon ewig nichts mehr gehört. Er vergrault ja alle. Ganz schön dumm, wo er doch von so vielen Menschen Hilfe angeboten bekommen hat. Naja, muss jeder selbst wissen. So ist er halt :-)
    Ganz LG nach Teneriffa auch an die Familie
    mara

  • #8

    Eva (Dienstag, 01 November 2016 09:37)

    Ich finde das eine super Idee.... allerdings gebe ich zu bedenken, dass das Beschriften von Geldscheinen nicht unproblematisch sein kann. Es kann sein, dass die Geldscheine nicht mehr als Zahlungsmittel angenommen werden. Bitte macht euch da nochmal schlau. Alle anderen Vorschläge finde ich toll und werde sie selber anwenden. In Liebe und Dankbarkeit eure Eva

  • #9

    Dorena (Dienstag, 01 November 2016 11:27)

    Super Idee :-) ich bin dabei <3

  • #10

    maras-welt (Dienstag, 01 November 2016 11:34)

    @Eva:
    Natürlich sollte man das mit dem Geldschein-Beschriften nur dann machen, wenn man keine Zweifel hat. Du kannst den Schein ja auch umgekehrt hergeben, so dass man das Beschriftete gar nicht sieht. Es geht ja um die Energie, die dann z. B. in einer Kasse oder einem Geldbeutel mitschwingt. Einen Bierdeckel kann man nach der Beschriftung umdrehen, auch hier schwingt die Energie trotzdem mit. In Esoterik-Kreisen haben Getränke, die auf solchen Informationen stehen, eine besondere Wirkung. Jeder nach seinem Gusto :-)

  • #11

    Antonio Pauer (Dienstag, 01 November 2016 19:49)

    Yes - bin gern mit dabei <3 :-)

  • #12

    Mika Sullag (Dienstag, 01 November 2016 20:07)

    Klasse Idee...bin dabei...mit LIEBE und DANKbarkeit

  • #13

    maras-welt (Dienstag, 01 November 2016 20:52)

    Den Kommentar von Stanislav habe ich gelöscht.
    Wer behauptet, hier würde "satanistisches Gedankengut" verbreitet, der hat in meinen Augen einen an der Klatsche. Und wer sich selbst so geiselt, der hat auf meinem Blog nichts zu suchen.

  • #14

    Farideh Maryam Sadrieh (Mittwoch, 02 November 2016 08:33)

    In Liebe & Dankbarkeit

  • #15

    Marianna (Mittwoch, 02 November 2016 10:07)

    Sehr schön auf den Punkt gebracht. Danke für die vielen Anregungen.

    Eine Idee, war ich praktiziere:

    Ich habe mich auf die Sprossenkuktivierung der liebevollen Art fokussiert. (www.vitalkueche.at)

    Bej jedem Ansetzen und Spülen verbinde mich mit Liebe und Dankbarkeit mit den Sprossen. Sie gedeihen prächtig. Ich ernte sie mit Liebe und Dankbarkeit und esse sie dann. Diese Kraft wird einverleibt und kommt in guten Taten im die Welt zurück.

  • #16

    Monika Leu (Mittwoch, 02 November 2016 10:40)

    Einfach wundervoll

  • #17

    AnnA (Mittwoch, 02 November 2016 17:52)

    Tolle Website! Tolle Einstellung!

    Vielleicht können wir helfen,
    einfach melden...

    Mit freundlichen Grüßen
    Everklick.com

  • #18

    Roman Lasota (Mittwoch, 02 November 2016 18:28)

    Hallo liebe Mara, dies ist ein wundervoller Artikel, der es auf den Punkt trifft. Ich habe mir daher erlaubt dies in meinem Blog (mit allen Angaben zum Original) zu posten. (Link siehe unter Homepage). Außerdem habe ich es auch als gesprochene Datei erstellt, für Menschen, die ein Leseproblem haben (https://www.podomatic.com/podcasts/rl-marketing/episodes/2016-11-02T10_05_00-07_00). Dies steht Dir natürlich ebenfalls zur freien Verfügung. Am Ende meines Blogpostes wirst Du sehen, wie ich in Zukunft Deine Empfehlungen umsetzen werde. Auch dies steht Dir sehr gerne zur Verfügung.

    Für ein Leben in Liebe, Frieden, Freiheit, Dankbarkeit und Bewusstheit.
    Dein Roman

  • #19

    Sabine (Mittwoch, 02 November 2016 19:16)

    Dieser Text ist wirklich sehr, sehr gut und gibt viel Kraft. Ich finde die Ideen wunderbar und werde auch einige umsetzten. Ich bin überzeugt, je mehr Menschen dies lesen umso mehr wird sich die "Liebe und Dankbarkeit" auch vermehren. Letztendlich ist das Positive sehr stark, es braucht nur wieder mehr Aufmerksamkeit.
    Hab vielen Dank dafür. Sabine

  • #20

    Kristy (Mittwoch, 02 November 2016 22:16)

    Hi, bin unbedingt dabei, ab sofort!

  • #21

    Der Weise (Mittwoch, 02 November 2016 22:42)

    "Entzückend" das Leute die von "Liebe & Dankbarkeit" sprechen als erstes mal fremdes Eigentum beschädigen bzw. beschmutzen (Briefkästen, Bierdeckel, Geldscheine und ungewollte Aufkleber).
    Wenn es bei Ihnen schon nicht zum Respekt vor fremden Eigentum reicht bin ich mir persönlich ziemlich sicher das es dann schon gar nicht bei Ihnen zur Erfüllung Ihres Slogan reicht sondern das nur eine hohle Phrase ist.

    Wie so oft im Leben tolle Idee aber leider nur eine bescheidene Umsetzung.

    Ich lebe es so das ich den Menschen die mir wichtig sind und mir Gutes tun meine Dankbarkeit und Liebe zeige. Das ist viel wichtiger als zwei Worte mit denen man sinnfrei Fremdeseigentum beschmutzt da man so sein Umfeld postiv ändert und diese Menschen wiederum Ihr Umfeld so wächst das Ganze.

  • #22

    Mia (Mittwoch, 02 November 2016 23:02)

    Eine wunderschöne lichtvolle Idee. Ich bin überzeugt, das diese Art viele Türen öffnet.

  • #23

    GerHard (Donnerstag, 03 November 2016 14:26)

    Ich bin dabei..............

  • #24

    maras-welt (Freitag, 04 November 2016 09:18)

    @Der Weise:
    Interessant, wie man so ziemlich alles ins schlechte Licht rücken kann. Naja, zum Glück funktioniert das auch anders herum.
    Wie Du vielleicht weißt, bekommen Gastronomen die Bierdeckel von der Brauerei und wenn da mal zwei, drei davon beschrieben werden, glaube mir, ist dadurch keinem ein Schaden entstanden. Ich kann mir sogar vorstellen, dass das die eine oder andere Brauerei später einmal aufgreift und Liebe und Dankbarkeit auf die Bierdeckel drucken lässt. Ich könnte das ja mal einigen Brauereien vorschlagen.
    Geldscheine gehören nicht uns bzw. nur solange, bis wir sie weitergeben. Und auch hier, glaube mir, verkraften es die Eigentümer, wenn ein paar Scheine mit Liebe und Dankbarkeit beschriftet sind.
    Von ungewollten Aufklebern habe ich nichts geschrieben. Auf sein Auto kann man kleben, was man möchte?! Und Briefkästen werden nicht dadurch beschädigt, wenn man einen Zettel hineinklebt oder -legt.
    Ich denke, dass Du hier nur eine wundervolle Idee runterziehen möchtest. Es gibt weitaus Schlimmeres. Also, wieso sich darüber aufregen. Mach einfach nicht mit, dann hast Du Deinen Beitrag dazu schon geleistet, anderen ihr Eigentum nicht "zu versauen".
    Für Dich mögen diese beiden Worte "schmutzig" sein. Ich für meinen Teil, sehe die Verbreitung von so schönen Worten als Bereicherung.

  • #25

    maras-welt (Samstag, 05 November 2016 08:21)

    @Roman:
    Schön, dass Du Liebe & Dankbarkeit verbreitest. Das mit der Audio-Datei ist eine super Idee, auch hierfür ein großes Dankeschön :-)

  • #26

    Fabian (Samstag, 05 November 2016 15:22)

    Hi,

    ich fand die Idee klasse und habe gerade eine englische Seite dazu erstellt!
    https://www.facebook.com/Love-and-Gratitude-332759960416217/

    Liebe Grüße,
    Fabian

  • #27

    maras-welt (Dienstag, 08 November 2016 09:30)

    @Fabian:
    Sehr cool :-)
    Liebe & Dankbarkeit <3