Die korrupte Republik - wenn Vetternwirtschaft Existenzen ruiniert


In diese Fußstapfen dürfen sie später einmal innerhalb der Gemeinde treten
In diese Fußstapfen dürfen sie später einmal innerhalb der Gemeinde treten

Man kennt sich, man schätzt sich und schon die Großeltern waren gut miteinander verbandelt. Man ist im selben Verein, feiert jedes Gemeindefest zusammen und darf auch mal Trauzeuge oder Patenonkel/-tante sein.


Ach, war das schön, als sie noch alle mehr oder weniger friedlich im Sandkasten saßen und "mein Schäufelchen, dein Schäufelchen" spielten. Da war die Welt noch vor ihnen sicher. Dann der Kindergarten, immernoch alle im gleichen Ort, dann die Grundschule, immernoch alle im gleichen Ort, bis zum Studium machen sie fast alles gemeinsam - unzertrennlich sozusagen.

mehr lesen 8 Kommentare

Schneller lesen lernen - durch das Abtrainieren angelernter Methoden


Manchmal geht es mir nicht schnell genug - dann zieh ich ein ähnliches Gesicht
Manchmal geht es mir nicht schnell genug - dann zieh ich ein ähnliches Gesicht

Es gibt Phasen, da interessiert mich gar kein Buch, dann gibt es wieder Phasen, da lese ich sogar zwei oder drei Bücher parallel, einfach weil ich mich nicht entscheiden kann, welches ich zuerst lesen soll. Das muss ich nicht, wenn ich schneller lesen kann, so kann ich getrost ein Buch nach dem anderen lesen. Geht ja schnell :-)


Darauf gekommen bin ich durch einen Film. Da hat eine Frau eine Akte in Windeseile gelesen. Das wollte ich auch können. Als ich danach suchte, bin ich auf eine sehr interessante Seite gestoßen. Dort wird ein kompletter Kurs in "Speed Reading" zum Runterladen angeboten.

mehr lesen 4 Kommentare

M. T. Keshe - der Bill Gates der Freien-Energie-Technologie???


Ein suspektes Angebot: Freie-Energie-Technologie im Austausch für den Weltfrieden
Ein suspektes Angebot: Freie-Energie-Technologie im Austausch für den Weltfrieden

Es ist schon etwas her, genau genommen um die drei Jahre (2012), als ein iranischer Ingenieur Namens Mehran Tavakoli Keshe mit seiner Stiftung, der Keshe-Foundation, schon einmal in den Schlagzeilen stand. Auch ich habe es damals verfolgt. Dann wurde es ruhig.

 

Sein Angebot galt den Vertretern der Länder dieser Erde. Er bot den ReGIERenden eine Freie-Energie-Technologie an, im Gegenzug verlangte er Frieden. Von der Sache her`ne nette Idee, aber jetzt mal ehrlich, wer von diesen korrupten ReGIERenden möchte schon Freie-Energie-Technologie für sein Volk geschweige denn Frieden?

mehr lesen 16 Kommentare

WeRe-Bank - Eine neue Bank sorgt für Furore (neu überarbeitet!)


Ist die WeRe-Bank das faire Zahlungssystem der Zukunft???
Ist die WeRe-Bank das faire Zahlungssystem der Zukunft???

Vor ein paar Wochen bekam ich den ersten Hinweis per E-Mail, über eine neue Bank, die völlig anders ist als all die anderen Banken. Ich wurde gefragt, ob ich sie kenne und was ich darüber weiß. Leider erhielt ich zu dieser Zeit nur Informationen in Englisch.


Inzwischen erhalte ich mehrere Mails die Woche, mit dem Hinweis auf diese Bank und der Frage, ob ich jemanden kenne, der damit schon Erfahrung gesammelt hat. Auch diese Frage kann ich noch nicht beantworten. Aber die Internet-Welt ist ständig up-to-date und die ersten Übersetzungen sind online. Dann lasst uns mal schauen.

mehr lesen 50 Kommentare

Negationen (Verneinungen) sinnvoll nutzen


Bei Negationswörtern werden beide Gehirnhälften gefordert
Bei Negationswörtern werden beide Gehirnhälften gefordert

Negation bedeutet Aufhebung, Verneinung oder Ablehnung (lat. "negare" = verneinen). Negationswörter sind nicht, kein, niemand, nichts, weder - noch, niemals, nirgends und ohne.

 

Verneinende Wörter spielen sowohl in der neurolinguistischen Programmierung (NLP) als auch bei der Hypnose eine große Rolle. Das Gegenteil von Negation ist die Affirmation, also die Bejahung.

 

Warum Verneinungen so verzwickt sind, hat mit unseren Gehirnhälften zu tun - mit Logik und Emotionen.

mehr lesen 1 Kommentare

Das jährliche "Update" der Palmblatt-Bibliotheken


So könnte Dein Palmblatt aussehen - dieses ist schon vom Holzwurm angefressen
So könnte Dein Palmblatt aussehen - dieses ist schon vom Holzwurm angefressen

Von den berühmten Palmblatt-Bibliotheken hat bestimmt schon jeder gehört. Es gibt sie u. a. in Indien, Myanmar und auf Bali. Am bekanntesten sind wohl die in Indien. Dort haben sie eine Jahrtausende lange Tradition.

 

Wer zu einer der Palmblatt-Bibliotheken geht und dort ein paar Daten von sich preisgibt, für den liegt das passende Palmblatt oft schon bereit. Das ist eines der Phänomene, rund um die mysteriösen Schriftstücke, auf denen im Prinzip Dein ganzes Leben geschrieben steht, aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

mehr lesen 0 Kommentare