Krank durch Früherkennung (Doku) UNBEDINGT ANSCHAUEN!!!


Wie bringt man einen gesunden Menschen dazu krank zu sein? Man senkt die Grenzwerte - ganz einfach! Anders geht es oft nicht. Wie sonst könnte man einen gesunden Menschen glauben machen, dass er chronisch krank ist. Und darum geht es: um die chronisch Kranken.

 

Inzwischen wissen wir doch alle, dass ein chronisch kranker Mensch die Ärzteschaft, Krankenkassen und Pharmaindustrie am Leben hält. Mit einem gesunden Menschen ist KEIN Geld zu verdienen. Was also tun, um das Rädchen am Laufen zu halten? Früherkennung, Vorsorge, Gesundheitscheck - das sind die Zauberwörter.

 

Eine Möglichkeit, aus einem eigentlich gesunden Menschen einen chronisch Kranken zu machen ist, ihn, sobald er ein Wehwehchen hat, mit Grenzwerten zu ködern. Dazu hab ich erst kürzlich einen Artikel geschrieben. Aber wie schafft man es einen gesunden Menschen zum Arzt zu bewegen, wenn ihn nicht einmal eine Erkältung oder ähnliches plagt? Sicher, mit der Früherkennung, dem Gesundheitscheck, der Vorsorge. Am besten gelingt das auch noch, wenn in der Verwandschaft oder im befreundeten Bekanntenkreis erst kürzlich ein Todesfall eintraf. Das mit der Verwandschaft (ersten Grades) kann man ja noch vielleicht noch verstehen, aber wenn die Freundin an Brustkrebs gestorben ist, kann man ja nicht einmal mehr die Gene auf den Plan rufen. Da muss man schon mit der Angst arbeiten. Du bist eine Frau, sie war eine Frau und beide habt ihr Brüste, also lass mal schnell danach schauen.

 

Das große Geschäft mit der Angst vor dem Krebs ist der beste Motor, der die Pharmaindustrie am Laufen hält. Doch wie sieht die Wahrheit über den Nutzen der Früherkennung aus? Eine Gruppe von Wissenschaftlern aus Kopenhagen (The Cochrane Collaboration) hat nun eine fundierte Meta-Analyse erstellt. Diese Studie beweist eindeutig, dass der Nutzen einer Früherkennung nicht gegeben ist und keine Menschenleben rettet. Im Gegenteil, es wird hier nur wesentlich mehr therapiert und medikamentiert. Aus einem unklaren Befund kann man schon einen richtigen Krebspatienten machen.

 

Schaut Euch diese Dokumentation an, dann wird Euch einiges klar, auch über die Grenzwerte, die nur dazu da sind, den Menschen Angst zu machen!

Vielen Dank, lieber Werner, für diesen wertvollen Tipp!!!


Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn mit Deinen Freunden!


Weitere Artikel aus den Kategorien:


Kommentar schreiben

Kommentare: 0